Zum Online-Shop von Hugendubel.de

Max Otte – Stoppt das Euro-Desaster!

Mittwoch, 24. August 2011
4,73 von 5 Punkten, basierend auf 11 Stimmen.

Max Otte – Stoppt das Euro-Desaster! – Ullstein Verlag

Erstens: Den Hut ab und Beifall her. Sicherlich ist es streng, streng, streng genommen nur eine Trittbrettfahreridee, das Manifest á la Empört Euch! So klein, so nett, so übersichtlich zu präsentieren, ABER es bietet sich absolut an und wie längst bekannt ist NICHT immer der erste auch der beste, was sich verklausuliert als „First & Second Mover Advantage“ verpacken lässt.

Herr Otte in seinem Fall lässt DAS VOLK teilhaben an seinem Wissen, was man ihm anrechnen darf und ebenso, dass er sich anständig positioniert, wie einige WENIGE auch. Zwar kann Stoppt das Euro-Desaster! Eines natürlich nicht leisten – eine fundierte Analyse der gesamteuropäischen Probleme, die mit dem Euro-Desaster nur einen Bruchteil der Spannungen zeigen, ABER was man auf nicht einmal 50 Seiten machen, DAS macht Otte!

FRAGE: Und was genau tut er da?
ANTWORT: Das Wichtigste zusammenfassen:

Christian Morgenstern – Gedichte in einem Band

Dienstag, 23. August 2011
4,79 von 5 Punkten, basierend auf 14 Stimmen.

Christian Morgenstern – Gedichte in einem Band

Ohne ein Buch von Christian Morgenstern, ich nehme als Beispiel “Gedichte in einem Band“, könnte es sein, dass man in ganz freud- und gedankenloses Dasein fällt, inhaltsleer wird, grau und einfach Blick, Gespür und Verständnis für die Welt und sich selbst verliert. Weniger zu sagen wäre fahrlässig, auch wenn ich weiß, dass manchem die Sicht auf diese einfache Wahrheit versperrt ist.
Morgenstern also, erst mal natürlich bekannt als Dichter der “Galgenlieder“, Dichter vieler humoristischer (so heißt das immer, ein sehr ungeschicktes Wort zur Morgenstern-Beschreibung) Gedichte und dabei wird völlig vergessen, dass es da sehr viel mehr gibt. Ich will jetzt nicht unbedingt die “Kritischen Schriften” empfehlen, aber es gibt Gedichte mit religiös-philosophischem Inhalt, es gibt sehr gescheite Aphorismen. Morgenstern hat sich immer mit den Philosophen beschäftigt, freilich über viele Jahre besonders mit Rudolf Steiner und die philosophischen Gedichte sollte man nicht unterschätzen.
Also: die heftige Empfehlung, Morgenstern zu lesen – hat man ihn entdeckt, wird er zu einem Begleiter für lange Zeit und jetzt das Problem, kein kleines, was zitieren?

Thea Dorn – Mädchenmörder

Sonntag, 21. August 2011
3,93 von 5 Punkten, basierend auf 15 Stimmen.

Thea DornMädchenmörder
Ein Liebesroman

Thea Dorn - Mädchenmörder Ein LiebesromanGuten Abend,
ich will Ihnen heute meine Geschichte erzählen, denn ich bin die Einzige, die es darf. Nur ich weiß, was wirklich passiert ist.
Denn mittlerweile glaube ich, dass die Medien schlimmer sind, als der Mann, der mir das alles angetan hat. Sie haben immer nur das erzählt, was sie erzählen wollten.
Aber ihr sollt jetzt die Wahrheit erfahren.

Nach der Party meiner besten Freundin wartete ich an der Bushaltestelle. Da kam plötzlich ein gelber Porsche angefahren. Der etwa 30-jährige stieg aus und zwang mich einzusteigen. Er brachte mich in einen dunklen Keller und dort misshandelte er mich das erste Mal. Vor mir sind ihm schon ein paar andere Mädchen in die Hände gefallen, die er alle tötete nach der er sie nicht mehr brauchte.
Ich sollte eine davon sein. Und ich weiß nicht warum er mich nicht getötet hat.

Der kurioseste Buchtitel 2011

Donnerstag, 18. August 2011
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 6 Stimmen.

10 Tipps das Morden zu beenden

Letztes Jahr gewann das Buch “Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen” von Hallgrimur Helgason zwar nicht den Deutschen Buchpreis, dafür aber den lustigsten deutschen Buchpreis:

Der kurioseste Buchtitel

Auch dieses Jahr wird wieder gewählt und die Longlist wurde gerade veröffentlicht. Nun kann abgestimmt werden über so sensationelle Titel wie

Die Moldau im Schrank

Geritten werden – so erlebt es das Pferd

Grün, wild und schmackhaft – Lebendige Nahrung gratis aus der Natur

Die Longlist ist eine echte Gute-Laune-Garantie.

Mein ganz persönlicher Favorit ist allerdings schon 1986 erschienen und daher nicht auf der Liste:

Das milchsaure Getreideschrot-Müsli als Biologischer Strahlenschutz erschienen im Humata-Verlag.

Summer. Pop. Shopping.

Dienstag, 16. August 2011
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 6 Stimmen.

Summer. Pop. Shopping., Artwork-MesseSummer. Pop. Shopping. – Ein Rundgang über die Artwork-Messe für Künstler und Designer am 14.08.2011 in der Alten Münze am Molkenmarkt in Berlin und was das mit Büchern zu tun hat.

Man tritt ein in eine große alte Halle mit kleineren Nebenräumen. Wo früher Münzen geprägt wurden, stehen jetzt überall Tische und Aufsteller mit bunten Auslagen. Ein DJ  legt dezent auf. Lieder von Liebe und Sehnsucht werden aus vergilbten Plattencovern gezaubert. Staunend geht man von Stand zu Stand, um zu begutachten, was 150 Künstler und Designer so an Artwork im Programm haben. Hat man sich schließlich durch die Anbieter von bedruckten Milchtüten und Thermoskannenwärmern (Prinzip Mäntelchen), Wandtattoos, Möbeln aus Blech von alten Ölfässern und Autokarosserien, sowie schrägen Klamotten  aus Abfallprodukten durchgearbeitet und sich dann ein Kaltgetränk im Retro-Loungebereich  gegönnt, kann man sich auf die wunderschönen Auslagen einiger handverlesener Buchverlage freuen.

Wolf Schneider – Deutsch für Kenner

Dienstag, 16. August 2011
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 12 Stimmen.

Wolf Schneider - Deutsch für Kenner“Wenn wir lesen oder zuhören, erwarten wir von der Sprache im Grunde immer viererlei: dass sie korrekt, verständlich, angenehm und anregend ist.” (s.39) Genau darum geht es bei “Deutsch für Kenner” von Wolf Schneiderso zu schreiben, dass man es gerne liest.

Nur die Schule hat’s bis heute nicht begriffen, ja wir haben das genaue Gegenteil gelernt: schwierige Texte oft so zu lesen oder so hartnäckig zu analysieren, bis wir sie verstanden hatten.” (s.43) Falsch für verständliches Schreiben sei zum Beispiel auch, dass man kein Wort zweimal verwenden dürfe: “Wenn ich dieselbe Sache meine, muß ich sie mit demselben Wort bezeichnen; springe ich über auf ein anderes Wort, so lade ich Hörer und Leser ein, sich darunter eine andere Sache vorzustellen.” (s. 140)

Wolf Schneider vermittelt mit diesem Buch ein Gefühl für Sprache. Man lernt zu verstehen, wie jedes Wort auf den gesamten Text wirkt und schreibt damit bewusster – also besser für den Leser. Adjektive solle man möglichst vermeiden, dafür tragende (farbige, aktive) Verben verwenden.

Wie durch ein Wunder – Ben Sherwood

Montag, 15. August 2011
4,89 von 5 Punkten, basierend auf 19 Stimmen.

Heyne-Taschenbuch mit Filmcover“Wie durch ein Wunder” von Ben Sherwood ist sensibel, dramatisch und wunderschön – ein MUSS für alle Fans von Nicholas Sparks!

Für Charlie St Cloud scheint alles gut zu laufen: Er ist ein erfolgreicher Sportler, gut in der Schule und ihm winkt ein Stipendium fürs College. Doch dann geschieht, was sein Leben für immer verändert: Bei einem Autounfall kommt sein kleiner Bruder Sam ums Leben. Charlie verwirft all seine Zukunftspläne, um bei seinem Bruder zu bleiben. Der denkt nämlich gar nicht daran, sein Leben hinter sich zu lassen… 

Als Jahre später die Abenteurerin Tess in Charlies Leben tritt, muss Charlie sich entscheiden: Wird er seinem verstorbenen Bruder die Treue halten oder sich für die große Liebe entscheiden?

Ebenfalls zu empfehlen: Die Romanverfilmung von Regisseur Burr Steers mit Zac Efron und Amanda Crew!

Der Landshuter Jugendbuchpreis “Auserlesen”

Sonntag, 14. August 2011
4,88 von 5 Punkten, basierend auf 8 Stimmen.

 

Plakat 2011 Landshuter JugendbuchpreisAn dieser Stelle möchte ich ein Leseförderprojekt vorstellen, das mir sehr am Herzen liegt – denn ich habe es Ende 2008 mitgegründet und seitdem mitorganisiert und mitgestaltet:
Den Landshuter Jugendbuchpreis “Auserlesen”.

Das Konzept in kurz: Der Jugendleseclub der Stadtbücherei Landshut nominiert jährlich die besten Jugendbuch-Neuerscheinungen. Schulklassen aus verschiedenen Schulen Landshuts bilden die Jury und wählen aus 15 Titeln drei Sieger. Die Preisverleihung findet im Oktober statt.

Bei der Auswahl der Schulklassen wird auf eine gleichmäßige Verteilung auf die Jahrgangsstufen (7. mit 10. Klasse), Schulen und Schularten geachtet. Die Mitglieder der AG LJBP (siehe unten) stellen den Schülern das Projekt und die Nominierungen in einer Unterrichtsstunde vor. Anschließend werden Bewertungsbögen und die Bücher verteilt. Die Klassen bekommen die Bücherkiste (je zwei Exemplare der 15 nominierten Titel) für drei bis vier Wochen. 2011 waren von März bis Juli 3 Kisten im Umlauf. Wichtig für einen erfolgreichen Ablauf sind engagierte Lehrer, die hinter dem Projekt stehen und ihre teilnehmende Schulklasse unterstützen. Die Erfahrung zeigt: Ist der Lehrer nicht engagiert, werden kaum Bewertungsbögen abgegeben.
Seit 2010 kann jeder auch unabhängig vom Klassenverband abstimmen: In den Landshuter Stadtbüchereien und einer befreundeteten Buchhandlung sind die Bücher und Bewertungsbögen erhältlich. Abgabeschluss ist der 31. Juli.

Ernst Schrott, Die heilende Klänge des Ayurveda, Audio-CD

Donnerstag, 11. August 2011
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 Stimmen.

Heilende Klänge des Ayurveda Die CD “Heilende Klänge des Ayurveda” aus dem Trias Verlag finde ich in zweierlei Hinsicht bemerkenswert. Einmal, weil hier die ganzheitliche Sicht des Ayurveda auf die Gesundheit  zum ersten Mal um den Bereich Musik und Klang erweitert wurde. Und zum anderen, weil damit eine Einführung in den Raga, die Grundstruktur der klassischen indischen Musik, entstanden ist.

Dr. Ernst Schrott hat diese CD zusammengestellt. Zu jedem Stück spricht er eine kurze Einleitung, die auf die besondere Stimmung des Ragas, seine gesundheitliche Wirkung und die richtige Tageszeit, um den Raga zu hören, hinweist. Ein Beispiel:

14 Raga Dhani; Künstler: Tanimar Thakur 3:41
Zeit: 13–16 Uhr und jede andere Tageszeit. Instrument: Stimme. Wirkt ausgleichend auf das vegetative Nervensystem. Fördert emotionale Stärke.

Bisher kannte ich nur lange Ragas, wie sie zum Beispiel auf der großartigen CD  “Ravi Shankar – The Master” zu finden sind. Jeder Raga hat seine eigene emotionale Qualität. Ein Raga für den frühen Morgen klingt anders als einer für Regentage.  Mit der CD “Heilende Klänge des Ayurveda” konnte ich mir dies erhören.

Gary Shteyngart – Super Sad True Love Story

Mittwoch, 10. August 2011
4,40 von 5 Punkten, basierend auf 10 Stimmen.

Gary Shteyngart führt uns in seinem Buch Super Sad True Love Story in die nahe Zukunft. Lenny ist 39 und arbeitet für ein Unternehmen in New York, das reichen Leuten eine unbeschränkte Lebensverlängerung verspricht. Hierfür betreibt er sogar Akquise im fernen Rom, will auch dort Vermögende abschöpfen. Nicht so einfach in Zeiten da die USA pleite, die Vermögen zum Großteil an den chinesischen Yen gekoppelt sind und auch Europa dabei ist, sich von Amerika abzuwenden, um die eigene Währung stark zu halten. In Rom verliebt er sich unsterblich in die 24-jährige Koreanerin Eunice, die vollkommen aufgeht im Online-und-“Echtzeitshopping”. Mit ihren 37 kg weckt sie bei Lenny den Beschützerinstinkt, sie selber fühlt sich dick.
Nach seiner Rückkehr aus Rom muss er in seiner Firma, wo er in der Abteilung für “Posthumane Dienstleistungen” arbeitet, erklären, warum er dort beruflich nichts erreicht hat. Natürlich lag es vor allem daran, dass er sich in die süße Eunice verliebt hat und der berufliche Ehrgeiz dabei auf der Strecke blieb. Die Firma lässt das nicht gelten, stuft ihn in der Hierarchie nach unten. Eunice, inzwischen auch in New York angekommen und bei Lenny eingezogen, findet ihn niedergeschlagen vor, dennoch unsäglich in sie verliebt. Sie lernt ihn als bücherliebenden Menschen kennen mit einer riesigen Bibliothek (die Kollegen behaupten abwertend unisono: “Bücher stinken!”). Für sie ist er deshalb ein Nerd, der ihr gerne vorliest, besonders gerne aus den Erzählungen Tschechows.

Suche

Facebook & Twitter

  • Hugendubel bei FacebookHugendubel bei Twitter

Herzlich Willkommen!

  • Im Hugendubel Blog schreiben Mitarbeiter der Buchhandlung Hugendubel über Bücher: Neuerscheinungen, Lieblings- bücher, Geheimtipps, über Themen, Trends und Fakten.

Empfohlene Links