Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer?

4. , erweiterte Auflage. Mit Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer?
Mit der Schadwirkung des Zuckers haben sich schon Gerichte befaßt, wie das Kindertee-Urteil gegen Nestle auf Seite 77 des vorliegenden Büchleins aussagt.
Wesentlicher Bestand... weiterlesen
Buch

9,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer? als Buch
Produktdetails
Titel: Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer?
Autor/en: Albert von Haller

ISBN: 3930634090
EAN: 9783930634095
4. , erweiterte Auflage.
Mit Abbildungen.
Rittmeyer

Februar 1996 - kartoniert - 80 Seiten

Beschreibung

Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer?
Mit der Schadwirkung des Zuckers haben sich schon Gerichte befaßt, wie das Kindertee-Urteil gegen Nestle auf Seite 77 des vorliegenden Büchleins aussagt.
Wesentlicher Bestandteil der Zivilisationskost ist heute Zucker. In Süßigkeiten, vielen Fertignah¬rungsmitteln und Getränken ist Zucker offen deklariert oder verborgen enthalten.
Zunächst glaubten Produzenten und Liebhaber, den pro Person von 2 kg im Jahr 1854 auf 34 kg im Jahr 1990 hochgeschnellten Zuckerkonsum mit einem billigen Rat verteidigen zu können: Zähne-putzen. Doch bald wurde durch Erfahrung und Wissenschaft erhärtet, daß reichlicher Zuckerverzehr nicht nur die Zähne schädigt, sondern auch Veräderungen im Stoffwechsel bewirkt. Zuckerverzehr bedeutet erhöhter Bedarf an Vitaminen des B-Komplexes.
Der Japaner Katase, Direktor einer medizinischen Akademie, wies nach, daß ein hoher Zuckerverzehr die Knochen von Kindern entkalken kann, also nicht nur die Zähne. Hier liegt auch eine der Ursachen für die weitverbreitete Osteoporose.
Welche Rolle spielen diese denaturierten Kohlenhydrate im menschlichen Stoffwechsel? Was bedeuten sie für die Gesundheit und Krankheit des Menschen? Antworten zu diesen Fragen gibt das wissenschaftliche, aber allgemeinverständliche und amüsante Streitgespräch in diesem Büchlein.
Zu diesen Fragen hat die Wissenschaft durch Versuche und genaue Beobachtungen inzwischen viele wichtige Antworten gefunden. Trotzdem genießen die meisten Menschen den vielen Nahrungsmitteln zugesetzten, verborgenen Zucker und zusätzlich Süßigkeiten aller Art unbekümmert, ohne über die nicht mehr rückgängig zu machenden gesundheitlichen Folgen dieses Verhaltens nachzudenken. Die Mitglieder der Krankenkassen und die Steuerzahler tragen die steigenden Kosten der Folgen des übermäßigen Zuckerkonsums solidarisch. Allein in den letzten 50 Jahren hat sich der Zuckerkonsum verdreifacht. Die Kosten der dadurch verursachten Zivilisationserkrankungen sind noch schneller gestiegen. Die Folgen des süßen Lebens sind für die Gemeinschaft teuer und enden für den persönlich Betroffenen in Einschränkungen der Lebensqualität, bis hin zu qualvollen chronischen Erkrankungen.
Das in dem Büchlein "Zucker: Wie gefährlich ist dieser Verführer?" vom Autor Albert von Haller zusammengetragene und zitierte wissenschaftliche Material zwingt zur Entscheidung: Den Wissenschaftler zur weiteren Forschung, den Arzt in der Praxis, jeden Zuckerkonsumenten bei der täglichen Ernährung und vor allem die Personen, die für die Ernährung und damit für die Gesundheit von anderen Menschen verantwortlich sind. Das gilt für die Hausfrau und Mutter genauso wie für den Küchenchef oder Hotelmanager, den mit Ernährungsfragen befaßten Wissenschaftler und den Hersteller von Nahrungs- und Genußmitteln.
Die inzwischen 4. erweiterte Auflage dieser Schrift trägt dazu bei, daß in der Frage des Zuckers die Fronten sich klären, wissenschaftliche Einsichten und gesundheitliches Streben sich scheiden von überholten Ansichten und verhängnisvollen Gewohnheiten.

Portrait

Albert von Haller wurde am 17. März 1903 in Haggers/Estland geboren. Nach dem Besuch höherer Schulen in Reval und Hannover und Studium an der Universität Berlin hat er sich vornehmlich mit Zeitfragen der Natur- und Geisteswissenschaften beschäftigt.

Als Mitarbeiter großer Verlage war er in Berlin und in Stuttgart (Deutsche Verlagsanstalt) tätig. Seine auf vielen Reisen gewonnenen Erkenntnisse über Zeitprobleme und andere Völker verarbeitete er als Verlagsleiter, Schriftleiter und freier Publizist. v.H. hat sich vor allem lange Jahre in Afrika aufgehalten und versucht, vorurteilsfrei in das Leben und das Wesen des Afrikaners einzudringen.

Als Ergebnis legte er sein Buch "Die Welt des Afrikaners" - Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse für die Zukunft - vor (1960). v.H. lebte lange Zeit in Liberia und schildert u.a. seine Erlebnisse und Erfahrungen mit den gerade eben erst zur modernen Zivilisation in Beziehung tretenden Bewohnern der Wälder des Binnenlandes. Hier fand v.H. eine noch vollständig intakte Stammesordnung.

v.H. beschäftigte sich weiterhin mit ernährungswissenschaftlichen Fragen, biologischen und kulturellen Problemen. Neben zahlreichen Berichten und Aufsätzen in Rundfunk, Fachzeitschriften und Zeitungen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Backen einmal anders
Buch (gebunden)
von Carola Ruff
Mit Stevia natürlich süßen
Buch (gebunden)
von Brigitte Spec…
Backmischungen im Glas
Buch (gebunden)
von Anna Selbach
Zucker - der heimliche Killer
Buch (kartoniert)
von Anna Cavelius…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Süßer leben ohne Zucker
Taschenbuch
von Charlotte Deb…
Die 50 besten Zuckersucht-Killer
Buch (kartoniert)
von Regina Tödter
Zuckerfasten!
Buch (kartoniert)
von Markus Bock
Revanche in München
- 22% **
eBook
von Teddy Miller
Print-Ausgabe € 12,90
Zodiac 01
Buch (kartoniert)
von Romina Russel…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.