Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Das Tabu des Begehrens als Buch
PORTO-
FREI

Das Tabu des Begehrens

Zur Verflüchtigung des Sexuellen in Theorie und Praxis der feministischen Psychoanalyse.
Buch (kartoniert)
Angeregt durch die Beobachtung spezifischer »Stagnationen« und »Irritationen« in der Analyse zwischen Analytikerin und Analysandin fragt die Autorin, was sich »triebmäßig« in der Analyse zwischen zwei Frauen a... weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

20,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das Tabu des Begehrens als Buch
Produktdetails
Titel: Das Tabu des Begehrens
Autor/en: Anna Koellreuter

ISBN: 3898060411
EAN: 9783898060417
Zur Verflüchtigung des Sexuellen in Theorie und Praxis der feministischen Psychoanalyse.
Psychosozial Verlag

Januar 2000 - kartoniert - 156 Seiten

Beschreibung

Angeregt durch die Beobachtung spezifischer »Stagnationen« und »Irritationen« in der Analyse zwischen Analytikerin und Analysandin fragt die Autorin, was sich »triebmäßig« in der Analyse zwischen zwei Frauen abspielt und warum das Triebhafte abgewehrt werden muss. Von dieser praktischen Fragestellung ausgehend, setzt sich die Autorin theoretisch mit der Bedeutung der Triebe und der Triebverdrängung für die weibliche Subjektkonstitution sowie mit der Verflüchtigung der Triebtheorie aus der Psychoanalyse und den daraus resultierenden Folgen für den feministisch-psychoanalytischen Weiblichkeitsdiskurs auseinander.Vor dem Hintergrund der Aussagen von Laplanche - insbesondere zur »Urverführung« und ihrer Bedeutung für die Fantasiebildung und für die Subjektkonstitution - spannt die Autorin den Bogen zur klinischen Praxis: Die präödipale Mutter wird als sexuelle Person ebenso plastisch dargestellt wie die spezifischen »Rätsel« in der analytischen Situation zwischen zwei Frauen und die sich daraus ergebenden therapeutischen Fallen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Einleitung
Vom Stellenwert des Triebhaften für die weibliche Subjektkonstitution

1. Die Libido
1.1. Trieb, Phantasie, Triebschicksal
1.2. Trieb im Gegensatz zum Instinkt
1.3. Das Sexuelle, das Begehren

2. Freud und das Rätsel 'Weib'
2.1. Die 'Hysterie' wird zur 'Neurose': Von der Verführungs- zur Triebtheorie
2.2. Die infantile Sexualität
2.3. Die Frauenbewegung und Freud
2.4. Die Weiblichkeitsdebatte in den 30er Jahren
2.5. Freuds Texte zur Weiblichkeit
2.6. Zusammenfassung

3. Die Libido im feministisch-psychoanalytischen Diskurs
3.1. Die Frauenbefreiungsbewegung in den 70er Jahren
3.2. Feminismus und Psychoanalyse in den 80er Jahren
3.3. Einige Anmerkungen zum Differenzdiskurs in den 90er Jahren
3.4. Nancy Chodorows 'Frauen muttern'
3.5. Jessica Benjamins 'Intersubjektiver Raum'
3.6. Fazit

4. Das Sexuelle und der mütterliche Körper
4.1. Laplanches Triebverständnis
4.2. 'Von der eingeschränkten zur allgemeinen Verführungstheorie'
4.3. Die drei Urphantasien: Urverführung, Urszene und Kastration als sexuelles Rätsel
4.4. Die sexuelle Mutter

5. Das Homosexualitätstabu
5.1. Die Homosexualität in der Psychoanalyse
5.2. Die Homosexualität und das Homosexualitätstabu in der feministischen Auseinandersetzung
5.3. Die primäre homosexuelle Objektwahl und das Homosexualitätstabu

6. Das Fremde zwischen zwei Frauen
6.1. Grundsätzliches zur Gegenübertragung
6.2. Das Fremde in der gleichgeschlechtlichen Beziehung
6.3. Vignette: Konfrontation mit dem Fremden
6.4. Die Analysandin als fremde Kultur

7. Das sexuelle Rätsel in der Übertragung
7.1. Das sexuelle Rätsel
7.2. 'Gefüllte Übertragung, hohlförmige Übertragung'
7.3. Triebregungen im Es

8. Stagnationen im Analyseprozeß
8.1. Verführungen in der Frau-Frau-Analyse (Fallvignette)
8.2. Das Homosexualitätstabu im Analyseprozeß

Schlußwort
Das Begehren - Die Konfrontation mit der Einsamkeit

Portrait

Anna Koellreuter, IAP Zürich, ist Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Zürich, Mitglied PSZ, Redaktionsbeirat im »Werkblatt. Zeitschrift für Gesellschaft und Psychoanalyse«. Publikationen zur Analytikerin im Analyseprozess und zur Triebdynamik in der Analyse.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der lange Abschied
Buch (kartoniert)
von Astrid von Fries…
Leben in Patchwork-Familien
Buch (kartoniert)
von Gerhard Bliersba…
Kultur und Psyche
Buch (kartoniert)
von Sudhir Kakar
Adolf Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind
Buch (kartoniert)
von Sigrid Chamberla…
Borderline-Mütter und ihre Kinder
Buch (kartoniert)
von Christine Ann La…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.