Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Bildung und Wissenschaft in der frühen Neuzeit 1650 - 1800 als Buch
PORTO-
FREI

Bildung und Wissenschaft in der frühen Neuzeit 1650 - 1800

'Enzyklopädie deutscher Geschichte'. 2. Auflage.
Buch (kartoniert)
Die deutsche Bildungslandschaft zwischen dem Ende des Dreißigjährigen Krieges und dem Ende des Alten Reiches zeichnete sich durch vielfältige regionale Unterschiede aus, die von den beiden konkurrierenden Bildungssystemen der katholis... weiterlesen
Buch

21,95*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bildung und Wissenschaft in der frühen Neuzeit 1650 - 1800 als Buch
Produktdetails
Titel: Bildung und Wissenschaft in der frühen Neuzeit 1650 - 1800
Autor/en: Anton Schindling

ISBN: 3486564226
EAN: 9783486564228
'Enzyklopädie deutscher Geschichte'.
2. Auflage.
Gruyter, de Oldenbourg

6. Oktober 1999 - kartoniert - VIII

Beschreibung

Die deutsche Bildungslandschaft zwischen dem Ende des Dreißigjährigen Krieges und dem Ende des Alten Reiches zeichnete sich durch vielfältige regionale Unterschiede aus, die von den beiden konkurrierenden Bildungssystemen der katholischen und der protestantischen Tradition herrührten. Besonders durch den Einfluss von Reformuniversitäten wie Halle und Göttingen blieben die Universitäten Zentren des geistigen Lebens. Das traditionelle Modell der Vier-Fakultäten-Universität gewann im Zeichen der Aufklärung neue Attraktivität. Weder Musenhöfe und Akademien noch Klöster und Bürgerstädte konnten dazu eine wirkliche Alternative sein. In diesem Punkt unterscheidet sich die deutsche Entwicklung von der anderer europäischer Länder. Durch Barock und Aufklärung ebenso wie durch die vom Späthumanismus bis zur Weimarer Klassik sich entfaltende Antike-Rezeption erfuhren Bildung und Wissenschaft dennoch eine europäische Prägung. Die Volksschulreformen in einigen deutschen Ländern hatten dabei einen besonderen Einfluss, weil sie zu einer die Basis der Gesellschaft erfassenden Bewegung der Aphabetisierung und Literarisierung führten.

Portrait

Anton Schindling, geb. 1947, Prof. Dr., studierte Geschichte an den Universitäten Frankfurt a. M. und Strassburg. Er ist Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Tübingen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Renaissance und Humanismus
Buch (kartoniert)
von Ulrich Muhlack
Kriegswesen, Herrschaft und Gesellschaft 1300-1800
Buch (kartoniert)
von Bernhard R Kroen…
Landesherrschaft, Territorien und Staat in der Frühen Neuzeit
Buch (kartoniert)
von Joachim Bahlcke
Die kirchliche Krise des Spätmittelalters
Buch (kartoniert)
von Heribert Müller
Umweltgeschichte der Frühen Neuzeit
Buch (kartoniert)
von Reinhold Reith
vor

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.