Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Kompetenz-Management

Wie Individuen und Organisationen Kompetenz entwickeln. 2000. Auflage. Book.
Buch (kartoniert)
Um heute als Individuum, Unternehmen oder auch als Konzern im Wettbewerb bestehen zu können, benötigen Sie Kompetenz. Kompetenz bedeutet Handlungs- und Problemlösungsfähigkeit und damit Fähigkeiten im Umgang mit Wissen. "Kompetenz Management" betrach... weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kompetenz-Management als Buch
Produktdetails
Titel: Kompetenz-Management
Autor/en: Arne Deussen, Martin J. Eppler, Gilbert Probst, Steffen Raub

ISBN: 3409116621
EAN: 9783409116626
Wie Individuen und Organisationen Kompetenz entwickeln.
2000. Auflage.
Book.
Gabler Verlag

15. September 2000 - kartoniert - 180 Seiten

Beschreibung

Um heute als Individuum, Unternehmen oder auch als Konzern im Wettbewerb bestehen zu können, benötigen Sie Kompetenz. Kompetenz bedeutet Handlungs- und Problemlösungsfähigkeit und damit Fähigkeiten im Umgang mit Wissen. "Kompetenz Management" betrachtet Kompetenz auf allen drei relevanten Ebenen: auf der individuellen Ebene die Kompetenz des einzelnen Managers, insbesondere in seinem Umgang mit Information; auf der organisationalen Ebene die Kompetenzbildung und -nutzung; auf der internationalen Ebene die Kompetenz im Unternehmensverbund. Durch Leitfragen, einen Selbsttest und Fallbeispiele wird die Anwendbarkeit der wissenschaftlichen Ergebnisse in der täglich Praxis deutlich.

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung.
- 1.1 Kompetenz auf der Ebene von Individuum, Unternehmen und Unternehmensverbund.
- 2. Individuelle Managementkompetenz und Persönliches Wissensmanagement.
- 2.1 Überblick.
- 2.2 Problemstellung und Zielsetzung.
- 2.2.1 Information Overload.
- 2.2.2 Managementprobleme im Umgang mit Information und Wissen.
- 2.2.3 Resultierende Problemtypen.
- 2.3 Ein Phasenmodell des Persönlichen Wissensmanagement.
- 2.4 Fallstudien.
- 2.5 Instrumente.
- 2.5.1 Instrumente zur Verbesserung des Zugangs zu Wissen.
- 2.5.2 Instrumente zur Unterstützung der Selektion und Bewertung.
- 2.5.3 Instrumente zur Unterstützung der Integration von neuem Wissen.
- 2.5.4 Instrumente zur Unterstützung der Entwicklung eigener Kompetenzen.
- 2.6 Prinzipien des persönlichen Wissensmanagements.
- 2.7 Fazit.
- 2.8 Zehn Leitfragen an das Management.
- 2.9 Anhang I: Überblick über bisherige empirische Studien zur Informationsbelastung im Management.
- 2.10 Anhang II: Selbsttest zum Persönlichen Wissensmanagement.
- 3. Entwicklung und Management Organisationaler Kompetenz.
- 3.1 Problemstellung.
- 3.2 Organisationale Kompetenzen - Ein kurzer Überblick über den "state-of-the-art".
- 3.3 Entwicklung organisationaler Kompetenzen - Ein Prozessmodell.
- 3.3.1 Perspektiven und Fallstudie.
- 3.3.2 Ökologische Kompetenz: Die Intra-Projekt-Perspektive.
- 3.3.3 Ökologische Kompetenz: Die Inter-Projekt-Perspektive.
- 3.3.4 Die Intra-Projekt-Perspektive: Entwicklung "kollektiver Kompetenz".
- 3.3.5 Die Inter-Projekt-Perspektive: Von "kollektiver" zu "organisationaler" Kompetenz.
- 3.4 Instrumente zur Förderung der Entwicklung organisationaler Kompetenzen.
- 3.4.1 Die Emergenzphase - Wissensziele definieren.
- 3.4.2 Die Emergenzphase - Neues Wissen generieren.
- 3.4.3 Die Evaluationsphase - Wissensziele abgleichen.
- 3.4.4 Die Kollektivierungsphase - Wissen verteilen.
- 3.4.5 Die Akkumulationsphase - Wissen transferieren.
- 3.4.6 Die Integrationsphase - Wissen angleichen und verankern.
- 3.4.7 Die Stabilisierungsphase - Wissen bewahren.
- 3.5 Fazit.
- 3.6 Zehn Leitfragen an das Management.
- 4. Kompetenzaufbau im Unternehmensverbund.
- 4.1 Überblick und Aufbau.
- 4.2 Strategisch-Ökonomische Gründe der Kooperation.
- 4.2.1 Verringerung des unternehmerischen Risikos.
- 4.2.2 Machtausübung gegenüber Marktpartnern.
- 4.2.3 Vorteile durch Größe: Economies of scale.
- 4.2.4 Aufbau von Wissen und Technologie.
- 4.3 Zahlt Kooperation sich aus?.
- 4.4 Die Rahmenbedingungen des Kompetenzaufbaus: Kommunikationsnetzwerke und "stabile" Verbindungen.
- 4.5 Steuerungsmöglichkeiten des Kompetenzaufbaus.
- 4.5.1 Anreiz- und Informationssysteme.
- 4.5.2 Management Development.
- 4.5.3 "Kulturelle" Komponenten der Kooperation.
- 4.6 Zusammenfassung.
- 4.7 Zehn Leitfragen an das Management.
- 5. Kompetenz und Kompetenzförderung durch (zukünftige) Führungskräfte.
- 5.1 Mobilisierung kollektiven Wissens.
- 5.2 Networking.
- 5.3 Portfolio Work.
- 5.4 Konzeptualisieren und Vernetzt Denken.
- 5.5 Unternehmerische Innovation.- Autorenprofil.- Literaturhinweise.

Portrait

Prof. Gilbert J.B. Probst ist Inhaber des Lehrstuhls für Organisation und Management und Direktor des Executive MBA-Programms an der Universität Genf. Dr. Arne Deusen ist verantwortlich für Strategie und Controlling bei einem führenden Hersteller designorientierter Produkte für das Elektroinstallationshandwerk. Dr. Martin Eppler ist Dozent an der Universität St. Gallen und leitet dort das Kompetenzzentrum Enterprise Knowledge Medium. Dr. Steffen P. Raub ist Assistant Professor am Asian Institute of Technology in Bangkok, Thailand.

Pressestimmen

(...) "Den Autoren ist ein großer Wurf gelungen. Was sie an Fallbeispielen, Tool-Sammlungen und Konzeptionen vorlegen, ist in der Tat zukunftsweisend." www.flexible-unternehmen.de, 15.02.2001
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.