Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Linux-Server für Einsteiger

Mit Debian GNU/Linux und Ubuntu Server.
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch

44,99*

inkl. MwSt.
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Produktdetails

Titel: Linux-Server für Einsteiger
Autor/en: Arnold Willemer

ISBN: 3527760466
EAN: 9783527760466
Mit Debian GNU/Linux und Ubuntu Server.
Wiley VCH Verlag GmbH

Juli 2014 - kartoniert - 739 Seiten

Linux-Server aufsetzen, administrieren und absichern: Arnold Willemer zeigt Ihnen in diesem Buch, wie Sie Ihren Debian/GNU Linux oder Ubuntu Server von Anfang an gut im Griff haben. Schritt für Schritt erklärt er Ihnen, wie Sie den Server installieren, Laufwerke, Drucker und Netzwerke einrichten und Benutzerkonten anlegen. Außerdem lernen Sie, wie Sie effizient mit der Shell arbeiten und per Remote-Zugriff administrieren. Einen weiteren großen Themenkomplex bildet die Sicherung von Daten, die Systemdiagnose sowie das Härten des Servers gegen Angreifer von außen. In weiteren Kapiteln erfahren Sie, wie Sie Datenbanken anlegen oder einen Dateiserver, wie z. B. einen SAMBA- oder FTP-Server, einrichten. Und auch Mail- und Webserver kommen nicht zu kurz. Alle Themen werden anschaulich und von Grund auf erklärt, sodass Sie den Beschreibungen auch dann leicht folgen können, wenn Sie bisher noch nicht mit Linux-Servern gearbeitet haben. Zudem eignet sich dieses Buch durch die vielen nützlichen Optionsübersichten auch hervorragend als Nachschlagewerk. So gerüstet steht Ihrem sicheren und performanten Server nichts mehr im Weg!
Uber den Autor 19 Geleitwort des Fachkorrektors 21 Vorwort 23 1 Linux und freie Software 25
1.1 Linux ist nicht Windows 25 1.2 Linux? Debian? Ubuntu? 26 1.3 Software soll frei sein 27 1.3.1 Wie UNIX unfrei wurde 28 1.3.2 GPL: Lizenz fur die Freiheit 29 1.3.3 Die Anwender pro tieren 30 1.3.4 Sicherheitsfragen 30 1.4 Inhaltsstoffe ohne Nebenwirkungen 31 1.4.1 Was wirklich drin ist 32 1.4.2 Debian-Pakete 34 1.5 Debian 35 1.5.1 Die Debian-Distribution 35 1.5.2 Wer hinter Debian steht 36 1.6 Ubuntu 37 1.6.1 Die Ubuntu-Distribution 37 1.6.2 Wer hinter Ubuntu steht 38 2 Installation 39
2.1 Einen Debian-Server einrichten 40 2.1.1 Installationsmedium herunterladen 41 2.1.2 Image brennen 41 2.1.3 Installationsmedien anders beschaffen 42 2.1.4 Booten der Installations-CD 44 2.1.5 Die Installation beginnt 45 2.1.6 Alles voreingestellt 48 2.1.7 Benutzer einrichten 48 2.1.8 Die Festplatte partitionieren 49 2.1.9 Pakete installieren 51 2.2 Installation eines Ubuntu-Servers 53 2.2.1 Beschaffen der CD 53 2.2.2 Start der Installation 54 2.3 Softwarepakete nachinstallieren 58 2.3.1 Gra sch installieren 59 2.3.2 Aufgabe per Tasksel wahlen 61 2.3.3 Programmpakete mit Aptitude installieren 61 2.3.4 Auf apt-get getippt 63 2.3.5 Software aktualisieren 66 2.3.6 Paketquellen anpassen 67 2.3.7 Debian-Paket-Manager 69 2.4 Source-Pakete manuell installieren 71 3 Die Shell und ihre Skriptsprache 75
3.1 Starten der Shell 76 3.2 Befehlsempfanger 78 3.2.1 Befehl, Optionen, Argumente 78 3.2.2 Befehlspfade 79 3.2.3 Per Dateimaske auf mehrere Dateien zugreifen 79 3.2.4 Bearbeitung mehrerer Objekte mit der for-Schleife 80 3.2.5 Fehler 83 3.3 Datenstrome 84 3.3.1 Ausgabe und Fehlerausgabe umleiten 84 3.3.2 Eingabe als Datenstrom 85 3.3.3 Durch die Rohre schicken: die Pipe 86 3.3.4 Quoting: Befehle verschachteln 87 3.3.5 Anweisungen gruppieren 88 3.4 Vereinfachung der Tipperei 89 3.4.1 Alte Befehle hervorholen 89 3.4.2 Autovervollstandigung mit der Tabulatortaste 90 3.5 Variablen 90 3.5.1 Shell- und Umgebungsvariablen 91 3.5.2 Vorde nierte Umgebungsvariablen 91 3.5.3 Variablen-Array und Trennzeichen 94 3.6 Shell-Startdateien 96 3.7 Shell-Skripte 97 3.7.1 Auf Parameter zugreifen und Unterscheidungen 100 3.7.2 Ein- und Ausgaben aus dem Skript 102 4 Das Schweizer Taschenmesser des Administrators 103
4.1 Dateien und Verzeichnisse anlegen und loschen 103 4.1.1 Dateien auflisten: ls 104 4.1.2 Dateien kopieren: cp 109 4.1.3 Dateien verschieben oder umbenennen: mv 109 4.1.4 Dateien loschen: rm 110 4.2 Verzeichnisbefehle 110 4.3 Editoren 112 4.3.1 nano 112 4.3.2 vi und vim 114 4.4 Nach Dateien suchen 123 4.4.1 Suchen und Agieren: nd 123 4.4.2 Mit Datenbankunterstutzung suchen: locate 127 4.5 Die Werkzeugkiste 128 4.5.1 Dateiinhalte ausgeben, ausschneiden und umleiten 128 4.5.2 Dateien zerschneiden 129 4.5.3 Textdateien weiter manipulieren 131 4.5.4 Durchsuchungsbefehl: grep 131 4.5.5 Textdateien unterscheiden: diff 132 4.5.6 Worte zahlen: wc 133 4.5.7 In Reihenfolge bringen: sort 133 4.5.8 Datenstrome editieren: sed 134 4.5.9 Zerlegen, ltern und rechnen mit AWK 137 4.6 Suchen und ersetzen mit regularen Ausdrucken 139 4.7 Pack deine Sachen und geh 143 4.7.1 Viele Dateien in einer Datei mit tar 143 4.7.2 Komprimieren mit gzip und bzip2 144 4.7.3 Verzeichnisbaumkopie mit tar 144 4.7.4 ZIP als Packer und Komprimierer 145 5 Dateien und Verzeichnisse 147
5.1 Ich will so heissen, wie ich will 148 5.2 Dateieigenschaften und Rechte 149 5.2.1 Dateieigenschaften und -rechte: chmod 150 5.2.2 Zusatzliche Rechte mit Access Control Lists (ACL) 153 5.2.3 Besitzverhaltnisse von Dateien 156 5.2.4 Links verweisen auf Dateien 156 5.2.5 Dateityp bestimmen 158 5.2.6 Spezielle Dateien: Sockets, Pipes und Geratedateien 159 5.3 Verzeichnisse und Verzeichnisbaum 159 6 Laufwerke, Datenspeicher und Dateisysteme 163
6.1 Hardwarezugriff per Geratedatei: /dev 163 6.2 Die Fesplatte einrichten und aufteilen 165 6.2.1 Die Festplatte verteilen 166 6.2.2 Primare, erweiterte und logische Partitionen 166 6.2.3 Mit fdisk partitionieren 167 6.2.4 Alternative parted 168 6.2.5 Rettungsversuch der Partitionstabelle 169 6.3 Der Umgang mit Dateisystemen 171 6.3.1 Dateisystem erstellen: mkfs 171 6.3.2 Dateisystem einbinden: mount 172 6.3.3 Den Verzeichnisbaum verteilen: mount und /etc/fstab 174 6.3.4 Geratenamen der Partitionen und UUID 175 6.3.5 Probleme mit dem Dateisystem? fsck 177 6.3.6 Swap-Partition 178 6.3.7 Swap-Datei statt Swap-Partition 179 6.4 Verbund mehrerer Partitionen 180 6.4.1 Logical Volume Manager 180 6.4.2 RAID-Systeme 184 6.5 Festplatten haben begrenzte Kapazitaten 189 6.5.1 Belegung ermitteln: df und du 189 6.5.2 Beispielszenario: Plattenplatz fur Benutzerdaten 190 6.5.3 Festplattenplatz zuteilen: Quota 197 6.6 Dateisysteme aus dem Hause Microsoft 199 6.6.1 Das klassische Dateisystem FAT 200 6.6.2 Das Windows-Dateisystem NTFS 202 6.7 Booten 204 6.7.1 Der Bootmanager GRUB 204 6.7.2 Master Boot Record sichern 207 7 Datensicherheit. 209
7.1 Voruberlegungen zur Datensicherung 209 7.2 Wohin mit der Daten ut? 212 7.2.1 Das Bandlaufwerk 212 7.2.2 Externe Festplatten 213 7.2.3 Selbstgebranntes 213 7.2.4 Workshop: Gebrannte Sicherung 214 7.3 Workshop: Wiederherstellungsprobleme bei Festplattenwechsel 218 7.4 dump sichert komplette Dateisysteme 221 7.5 Daten sichern mit dem Verpackungskunstler tar 223 7.5.1 Sicherung auf Band oder in eine Datei 224 7.5.2 tar sichert uber das Netzwerk 226 7.5.3 Workshop: Inkrementelle Datensicherung mit tar 226 7.6 cpio 228 7.7 Medien kopieren: dd 230 7.8 Spielerei: Datensicherung bei USB-Kontakt 231 7.9 Stromausfall verhindern 233 7.9.1 Klein und handlich: apcupsd 234 7.9.2 Network UPS Tools 236 8 Prozesse 239
8.1 Prozesse starten und stoppen 239 8.1.1 Ab in den Hintergrund 240 8.1.2 Fensterprogramme 240 8.1.3 Signale 242 8.2 Prozessverwaltung 243 8.2.1 Prozesstabelle anzeigen: ps 243 8.2.2 Prozesskontrolle per Signal 245 8.3 Hintergrundwissen Prozessverwaltung 248 8.4 Das System startet 250 8.4.1 Vom BIOS zum Kernel 250 8.4.2 Durchlaufen der Runlevel 251 8.4.3 Startskripte der Serverprozesse 252 8.4.4 Dynamische Hardware-Zuordnung: udev 254 9 Netzwerk 257
9.1 Anschluss und Medium 257 9.2 TCP/IP 259 9.3 Die IP-Adresse 260 9.3.1 Netzwerkklasse und Netzwerkmaske 261 9.3.2 Private IP-Adressen 261 9.3.3 Den Netzadapter einstellen: ifcon g 262 9.3.4 Die IP-Adresse festlegen 265 9.3.5 Gra sche Netzwerk-Manager 266 9.4 Netzwerkverbindungen mit ping prufen 267 9.5 Routing: Netzwerke verbinden 268 9.5.1 Gateway und Router 268 9.5.2 Eine Route statisch festlegen 269 9.5.3 Subnetzwerke 272 9.6 Namen au osen 273 9.6.1 Der Host- und Domainname 273 9.6.2 Die Datei /etc/hosts 274 9.6.3 Internetzugang uber den DNS-Server 275 9.7 Dynamische IP-Adressen (DHCP) 276 9.7.1 Protokollfragen 277 9.7.2 DHCP-Clients 278 9.7.3 DHCP-Server 281 9.8 Mehr IP-Adressen fur die Zukunft: IPv6 285 9.8.1 Die IPv6-Adresse 285 9.8.2 Debian und IPv6 286 9.8.3 Probleme durch den Umstieg 287 9.8.4 IPv6-Probleme abschalten 287 9.9 Ports, Dienste und die Datei /etc/services 288 9.10 Zugang zum Server uber das Internet per dynamischem DNS 290 10 Benutzerverwaltung 295
10.1 Der Administrator root und wie man es wird 295 10.2 Benutzerkonten. 297 10.2.1 Aufbau der Datei /etc/passwd 297 10.2.2 Benutzer anlegen und loschen 298 10.2.3 Passworter verwalten 300 10.2.4 Gruppen verwalten 301 10.2.5 Netzgruppen: /etc/netgroup 302 10.2.6 Ist da wer? who 303 10.3 Kurzfristig den Benutzer wechseln: su 304 10.4 Administrationsaufgaben starten: sudo 304 10.5 Priviligierung durch Dateirechte 305 10.6 Benutzerverwaltung netzwerkweit per NIS 306 11 Administration per Fernsteuerung 313
11.1 Der Grossvater-Terminaldienst Telnet 313 11.2 Sitzung verschlusseln: SSH 315 11.2.1 Terminalsitzung mit dem ssh-Client 315 11.2.2 Tod beim Ausloggen: nohup 317 11.2.3 Dateien sicher ubertragen mit scp 318 11.2.4 SSH-Server 320 11.2.5 Kon guration des SSH-Servers 320 11.2.6 SFTP-Erlaubnis ohne Shell-Zugriff 322 11.2.7 Kopieren und Einloggen ohne Passwort 324 11.2.8 Tunnelbau: Andere Protokolle sichern 327 11.2.9 X-Anwendung per SSH starten 329 12 Ein gra scher Terminal-Server fur Linux 331
12.1 Installation und Start eines lokalen Desktops 332 12.2 Gra sches Einloggen: Der Display Manager 334 12.2.1 Protokoll XDMCP 334 12.2.2 Kon gurationsdatei des Display Managers 335 12.2.3 X-Terminal 337 13 Domain Name System 339
13.1 DNS-Server einrichten 340 13.1.1 Uberblick uber die Kon gurationsdateien 340 13.1.2 Kon guration testen 345 13.2 Mailserver der Domane de nieren 347 13.3 Master und Slave 348 13.4 Balance und Lastverteilung 349 13.5 Syntax in den Kon gurationsdateien 351 13.5.1 Die Datei named.conf 351 13.5.2 Die Zonendatei 355 13.6 Einrichten von DNS-Clients 359 13.6.1 Linux-Desktop als DNS-Client 359 13.6.2 Mac OS X als DNS-Client 359 13.6.3 Windows als DNS-Client 359 14 Sicherheit gegenuber Angreifern 363
14.1 Firewall 364 14.1.1 Wie funktioniert eine Firewall? 364 14.1.2 Firewalls fur IPv6 366 14.1.3 Beispielhafter Einstieg in iptables 366 14.1.4 Regeln verwalten 368 14.1.5 Ziele bestimmen 370 14.1.6 Pakete spezi zieren 370 14.1.7 Spezialfalle 372 14.1.8 Eigene Ketten bilden 372 14.1.9 Die Firewall automatisch starten 373 14.2 Masquerading mit NAT 374 14.3 Workshop: Notebook als UMTS-Router376 14.3.1 UMTS-Modem in Betrieb nehmen 377 14.3.2 Verbindung zum Internet herstellen 377 14.3.3 Die Verbindung veroffentlichen 379 14.3.4 Clients automatisch kon gurieren 379 14.4 Proxy 381 14.4.1 Den Browser anpassen 382 14.4.2 Der Proxy squid als Web lter und Blacklist 382 14.4.3 Transparenter Proxy 385 14.5 Einbruche erkennen 385 14.5.1 Standort fur gelungenes Abhoren 386 14.5.2 Schnuffeln am Netzwerk: Snort 386 14.5.3 Kon gurationen vergleichen mit AIDE 387 14.5.4 Nach Rootkits suchen 388 14.5.5 Verlockendes Opfer: Der Honeypot 390 14.5.6 Reaktion auf einen erkannten Einbruch 390 14.6 SELinux 390 14.7 Verschlusseln und Signieren 394 14.7.1 Verschlusselung von Passwortern 396 14.7.2 Die verschlusselten Mails von Caesar und Kleopatra 397 14.7.3 GnuPG 398 14.7.4 Schlussel erzeugen 399 14.7.5 Verschlusseln und Entschlusseln 400 14.8 VPN: Auf unsicheren Pfaden tunneln 402 14.8.1 Die Zerti kate des Julius Caesar 402 14.8.2 Installation von OpenVPN 403 14.8.3 Eine einfache Verbindung 405 14.8.4 Zerti kate fur VPN mit Easy-RSA 406 14.8.5 Zerti zierte Verbindung mit OpenVPN 408 14.8.6 OpenVPN dauerhaft installieren 409 14.9 Verschlusselte Dateisysteme 410 14.9.1 Bei der Installation einrichten 411 14.9.2 Externe Festplatten verschlusseln 413 15 Diagnose 415
15.1 Kennenlernphase 415 15.1.1 Versionsinformationen: uname 416 15.1.2 Arbeitsspeicher und Festplattenreserven 416 15.1.3 Wie war der Start? dmesg 417 15.1.4 Hardwaredetails: lspci und lsusb 418 15.2 Dateien, die ein Prozess belegt 420 15.3 Das Verzeichnis /proc 421 15.4 Die Last mit der Last 422 15.4.1 Bootzeitpunkt und Systemlast: uptime 422 15.4.2 Prozesshitparade: top 423 15.4.3 Belastungs-EKG mit vmstat 424 15.4.4 Prioritaten andern: Nice 425 15.4.5 Aktion »Freundliche Festplatte«: ionice 427 15.5 Der Syslog-Damon und die Protokolldatei 427 15.5.1 Kon guration von rsyslog.conf 428 15.5.2 Umgang mit grossen Protokolldateien 431 15.6 Absturze und ihre Spuren 433 15.6.1 Programmzusammenbruche (Core-Dump) 433 15.6.2 Systemabsturz (Kernel-Panic) 434 15.7 Informationen uber den Netzwerkadapter auslesen 434 15.8 Netzwerkrouten anzeigen 435 15.8.1 Routentabellen analysieren 435 15.8.2 Routen verfolgen: traceroute 436 15.9 Prozessverbindungen beobachten 436 15.10 Netzwerkschnuffelei 438 15.10.1 Offene Ports erschnuffeln: nmap 438 15.10.2 Der kleine Netzwerkschnuf er tcpdump 440 15.10.3 Der grosse Netzwerkschnuf er Wireshark 442 15.11 Netzlasthitparade mit iftop 444 15.12 Netzwerkecho netcat 444 15.13 Nagios: Monitoring per Intranet 445 16 Die Zeit 449
16.1 Die aktuelle Zeit 449 16.2 Zeitabgleich per NTP 451 16.3 Wiederkehrende Jobs mit der crontab 452 16.4 Zeitversetzter Job mit at 454 17 Drucker 455
17.1 Grundlegendes uber die Anschaffung von Druckern 456 17.2 Protokolle im Netzwerkdruck 457 17.3 CUPS -- Common UNIX Printing System 458 17.3.1 Die Kon gurationsdatei 459 17.3.2 CUPS vom Terminal verwalten 460 17.3.3 Drucker per Webbrowser verwalten 462 17.4 Netzwerkclients fur Druckdienste einrichten 465 17.4.1 Linux-Desktop druckt 465 17.4.2 Mac druckt 467 17.4.3 Windows druckt 468 17.5 Fehlerverfolgung 469 18 Dateiserver 471
18.1 SAMBA -- die Windows-Connection 471 18.1.1 Installation 473 18.1.2 Verzeichnisse freigeben 474 18.1.3 Testwerkzeuge 477 18.1.4 Protokolldaten 479 18.1.5 Beispiel: Ein simpler mp3-Server ohne Zugriffskontrolle 480 18.1.6 Benutzerkontrolle fur SAMBA einrichten 483 18.1.7 Benutzerbasierte Zugriffsrechte 484 18.1.8 Benutzerverzeichnisse 487 18.1.9 Beispiel mit beschrankten Freigaben: Die Angestellten der Firma Klein GmbH 487 18.1.10 Drucken mit SAMBA 494 18.1.11 SAMBA als Primary Domain Controller 498 18.1.12 SAMBA als Mitglied in einer Domane 504 18.1.13 SAMBA-Kon guration mit SWAT 506 18.2 Clientzugriff auf SMB-Server 511 18.2.1 Zugriff per Konsole 511 18.2.2 Einhangen einer SMB-Freigabe 513 18.2.3 Linux-Dateimanager als SAMBA-Client 516 18.2.4 Mac OS X als SAMBA-Client 516 18.2.5 Windows als SAMBA-Client 517 18.3 NFS -- Network File System 522 18.3.1 NFS-Server 522 18.3.2 NFS-Client 524 18.3.3 Sicherheitsfragen 526 18.3.4 Versionsanderungen von NFSv3 zu NFSv4 527 18.3.5 Automatisches Mounten 528 18.4 File Transfer Protocol (FTP) 532 18.4.1 FTP-Clients und die FTP-Kommandos 532 18.4.2 Der FTP-Server 536 18.4.3 Anonymer FTP-Server 537 18.5 Versionskontrolle und Datensynchronisation 538 18.5.1 Versionsverwaltung mit Subversion 538 18.5.2 Binardatenabgleich mit rsync 545 19 Datenbanken 549
19.1 Datenbanken funktionieren mit Tabellen 550 19.2 Eine kleine Einfuhrung in SQL 551 19.2.1 Tabellen anlegen und entfernen 551 19.2.2 Daten abfragen und verandern 555 19.3 MySQL 558 19.3.1 Installation und erste Schritte 558 19.3.2 Benutzerverwaltung 560 19.3.3 Administrationstools 561 19.3.4 Datensicherung 564 19.3.5 Kon gurationsdateien 565 19.4 PostgreSQL 566 19.4.1 Installation und erste Schritte 566 19.4.2 Benutzer anlegen 569 19.4.3 Datensicherung 571 19.4.4 Zugriffskon guration 571 20 Der Webserver Apache 573
20.1 Surfen und Server 573 20.2 Installation und Start des Webservers 575 20.3 Eine erste Website 576 20.3.1 Ein wenig HTML zur Einstimmung 576 20.3.2 Die HTML-Tags 577 20.3.3 Aufruf und Darstellung der HTML-Seite 579 20.4 Die Kon gurationsdateien 579 20.4.1 Verfugbar und aktiviert 580 20.4.2 Anordnung der Kon gurationsdateien 580 20.4.3 Syntax der Kon gurationsdateien 580 20.4.4 Website-Kon guration 581 20.4.5 Website-Direktiven 583 20.4.6 Modulkon guration 585 20.5 Beispiel: Eine Website fur mp3-Dateien 587 20.6 Private Verzeichnisadministration: .htaccess 588 20.7 Fehlermeldungen und Aufrufstatistik 590 20.8 Virtuelles Hosting 591 20.9 Gesicherte Ubertragung 593 20.9.1 Wir basteln ein Zerti kat mit OpenSSL 594 20.9.2 Apache wird fur HTTPS kon guriert 595 20.10 CGI: Der Server schlagt zuruck 597 20.10.1 Exkurs HTML-Formulare 598 20.10.2 Interaktive Website mit CGI und POST 601 20.10.3 Ein CGI-mp3-Sucher 606 20.11 Dynamische Websites mit PHP 608 20.11.1 Installation des PHP-Moduls 609 20.11.2 Die grundlegenden Sprachelemente 609 20.11.3 Auswertung von Formularen 612 20.11.4 Dateizugriffe mit PHP 613 20.11.5 Kommunikation mit Datenbanken 614 20.11.6 MySQL 615 20.11.7 PostgreSQL 616 20.11.8 Beispiel: Ein Besucherzahler in PHP 618 20.12 Web-Applikationen per LAMP 619 20.12.1 Datenbank MySQL einsetzen 620 20.12.2 PHP-Programmierung 622 21 Der Mailserver 629
21.1 Ubersicht630 21.2 Der Mailserver Post x 630 21.2.1 Installation und Grundkon guration 631 21.2.2 Kon gurationsdateien 633 21.2.3 Lookup-Tabellen 635 21.2.4 Kon gurationsdatei master.cf 635 21.2.5 Warteschlangen 636 21.2.6 Virtuelle Domanen mit Datenbanken 636 21.3 Debian-Standard-MTA Exim4 637 21.3.1 Mitgelieferte Dokumentation 638 21.3.2 Grundkon guration per Einrichtungsassistent 639 21.3.3 Verschlusselt zur Post 643 21.3.4 Wer ist denn da? 645 21.3.5 Befehle an Exim 648 21.3.6 Fehlerprotokolle 648 21.4 Szenario: E-Mails lokal verteilen 649 21.4.1 SMTP-Client mail 649 21.4.2 Post landet in der Mbox oder im Maildir 651 21.5 Lokale Mail an fremden Server senden 652 21.5.1 Benutzerzuordnung mit aliases 652 21.5.2 Post x und der Relayhost 653 21.5.3 Exim4 und der Smarthost 655 21.6 SMTP-Sendungen entgegennehmen: Relay 656 21.6.1 Exim4 als Dienstleister fur das lokale Netzwerk 656 21.6.2 Post x als Dienstleister fur das lokale Netzwerk 657 21.7 Mail-Clients per POP3 und IMAP bedienen 658 21.7.1 Die Server installieren 658 21.7.2 Benutzerverwaltung 660 21.8 Post sammeln: Fetchmail 662 21.9 Mailsystem auf PostgreSQL-Basis 664 21.9.1 PostgreSQL 664 21.9.2 Courier-IMAP-Server 667 21.9.3 Kon guration des MTA 668 21.10 Der Kampf gegen das Bose 671 21.10.1 Spamassassin gegen Werbung 671 21.10.2 Virenschutz fur Windows-Clients 673 22 Virtuelle Domanen und Maschinen 677
22.1 VirtualBox und der PC im Fenster 678 22.2 OpenVZ und der geteilte Kernel 681 22.3 KVM und die Prozessoren 683 22.3.1 Kon guration686 22.3.2 Virtuelle Maschine auf Wanderschaft 687 23 Der Server als Multitalent 689
23.1 Der Server als Video-Rekorder 689 23.2 Gemeinsam Texte im Wiki schreiben 693 23.3 Die eigene Cloud mit ownCloud 695 23.3.1 Anwendungen 699 23.3.2 Synchronisation mit CalDav und CardDav 700 24 Workshop: Schulcomputer und Arbeitsplatzrechner 703
24.1 Der anonyme Arbeitsplatzrechner 704 24.1.1 /home auf dem USB-Stick 704 24.1.2 Benutzerverzeichnis-Template 709 24.2 Benutzerverzeichnis im Netzwerk 710 24.2.1 Benutzerverzeichnisse automatisch einbinden 711 24.2.2 Anpassungen fur NFSv4 712 24.2.3 Benutzerverwaltung 713 24.3 Gra scher Terminalserver und Thin Client 715 24.3.1 Den Zentralrechner einrichten 715 24.3.2 X-Terminal starten 716 24.3.3 Ein reines X-Terminal 716 24.4 Festplatte kopieren: eine fur alle 719 24.4.1 Vorbereitungen und Problemzonen 719 24.4.2 Kopierumgebung 720 24.4.3 Sonderfall Ober achenkopie mit dd 720 24.4.4 Partitionieren und Einhangen 721 24.4.5 Kopieren mit tar 722 24.4.6 GRUB installieren 723 Stichwortverzeichnis 725
Arnold Willemer ist Systemadministrator, Programmierer und erfolgreicher Fachbuchautor. Mit seinen Büchern zu C++, Java, Linux und UNIX hat er unter Beweis gestellt, dass sich fachliche Expertise auf der einen und Verständlichkeit und Witz auf der anderen Seite keineswegs ausschließen müssen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Linux-Server für Einsteiger
- 11% **
eBook
von Arnold Willem…
Print-Ausgabe € 44,99
Systemprogrammierung in UNIX / Linux
Buch (kartoniert)
von Erich Ehses, …
Client/Server
Buch (kartoniert)
von Wolfhard von …
Client/Server-Technologie in der Unternehmenspraxis
Buch (kartoniert)
von Albert Karer,…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommunikationsnetze in der Automatisierungstechnik
Buch (gebunden)
von Ricarda Koch,…
Mein neues Leben als Mensch
eBook
von Jan Weiler
Ein ganz neues Leben
Buch (gebunden)
von Jojo Moyes
Deutschland im Blaulicht
Buch (kartoniert)
von Tania Kambour…
Gute Teamarbeit für Dummies Das Pocketbuch
Buch (kartoniert)
von Marty Brounst…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.