Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Behandlungsleitlinie Affektive Erkrankungen

'Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie'. Book.
Buch (kartoniert)
Seit dem Erscheinen des 1. Bandes (Behandlungsleitlinie Schizophrenie) der Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie 1998 hat sich die Diskussion über die Notwendigkeit und Qualität von Leitlinien intensiviert. Leitlinien orientier... weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Behandlungsleitlinie Affektive Erkrankungen als Buch
Produktdetails
Titel: Behandlungsleitlinie Affektive Erkrankungen

ISBN: 3798511969
EAN: 9783798511965
'Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie'.
Book.
Steinkopff

Mai 2000 - kartoniert - 144 Seiten

Beschreibung

Seit dem Erscheinen des 1. Bandes (Behandlungsleitlinie Schizophrenie) der Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie 1998 hat sich die Diskussion über die Notwendigkeit und Qualität von Leitlinien intensiviert. Leitlinien orientieren sich am Referenzbereich diagnosti­ scher und therapeutischer Evidenz; sie sollen den Arzt nicht binden, drücken aber doch eine gewisse Verbind­ lichkeit aus. Sie müssen dem jeweiligen Stand des Wis­ sens angepaßt werden und sollten sich - in Anlehnung an § 70 SGB V - auf das Ausreichende und Zweckmäßige beschränken, das Notwendige nicht überschreiten und den Kosten/Nutzen-Aspekt nicht außer Acht lassen. Es gehört zu den genuinen Aufgaben der medizi­ nisch -wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Leitlinien zu entwickeln und ihren Praxistransfer zu gewährleisten. Um die Vielzahl - zum Teil von verschiedenen Organisa­ tionen - entwickelter Leitlinien in ihrer Qualität zu si­ chern und zu optimieren, hat die Ärztliche Zentralstelle Qualitätssicherung (AZQ) eine Clearingstelle eingerich­ tet. Die entwickelte Checkliste zur Beurteilung von Leit­ linien stellt das formale Bewertungsinstrument dar (AZQ 1998). Mit Hilfe dieser Bearbeitungskriterien, die auch von der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlich Me­ dizinischer Fachgesellschaften (AWMF) anerkannt wer­ den, können die von den zuständigen Fachgesellschaften entwickelten Leitlinien für spezielle Krankheitsbilder und Behandlungsformen auch selbst evaluiert werden. Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychothe­ rapie und Nervenheilkunde (DGPPN) arbeitet intensiv VI Vorwort an der Entwicklung des konzeptuellen und instrumentel­ len Rüstzeugs für die Einführung qualitäts sichernder Maßnahmen in Psychiatrie und Psychotherapie.

Inhaltsverzeichnis

A. Langversion der Behandlungsleitlinie Affektive Erkrankungen.- 1 Grundlagen.- 1.1 Einleitung, Begriffsbestimmung.- 1.2 Epidemiologie.- 1.3 Verlauf und Prognose.- 1.3.1 Verlauf.- 1.3.2 Prognose.- 1.4 Ätiopathogenetisches Grundkonzept.- 2 Diagnostik und Klassifikation.- 2.1 Symptomatik und Diagnosestellung gemäß ICD-10].- 2.2 Differentialdiagnostische Abgrenzung.- 2.2.1 Andere psychische Störungen mit affektiver Symptomatik.- 2.2.2 Organische affektive Erkrankungen.- 2.3 Zusatzuntersuchungen.- 2.3.1 Ersterkrankungen.- 2.3.2 Wiedererkrankungen.- 3 Behandlung.- 3.1 Allgemeine Behandlungsprinzipien.- 3.2 Behandlungsphasen.- 3.3 Phasenspezifische Behandlungsziele.- 3.4 Therapeutische Prinzipien.- 3.4.1 Behandlungsinstitutionen.- 3.4.2 Suizidalität.- 3.5 Behandlung depressiver Störungen.- 3.5.1 Wahl des geeigneten Therapieverfahrens.- 3.5.2 Pharmakotherapie.- 3.5.2.1 Art und Indikation von Antidepressiva.- 3.5.2.2 Kontraindikationen.- 3.5.2.3 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) und Medikamenteninteraktionen.- 3.5.2.4 Applikation und Dosierung.- 3.5.2.5 Behandlung von speziellen Subtypen depressiver Störungen.- 3.5.2.6 Behandlung einer depressiven Episode im Rahmen einer bipolaren affektiven Erkrankung (bipolare Depression).- 3.5.2.7 Überprüfung des Therapieerfolges.- 3.5.2.8 Vorgehen bei Behandlungsversagen (Therapieresistenz).- 3.5.2.9 Übergang zur Erhaltungstherapie.- 3.5.3 Andere somatische Behandlungsverfahren.- 3.5.4 Psychotherapeutische Behandlung.- 3.5.4.1 Psychotherapeutische Basisbehandlung.- 3.5.4.2 Spezifische Psychotherapieverfahren.- 3.5.5 Soziotherapeutische Maßnahmen bei depressiven Störungen.- 3.5.6 Rezidivprophylaxe bei rezidivierenden depressiven Störungen.- 3.6 Behandlung manischer Episoden.- 3.6.1 Wahl des Therapieverfahrens.- 3.6.2 Pharmakotherapie.- 3.6.2.1 Art und Indikation.- 3.6.2.2 Kontraindikationen.- 3.6.2.3 Unerwünschte Begleitwirkungen.- 3.6.2.4 Applikation und Dosierung.- 3.6.2.5 Vorgehen bei Behandlungsversagen.- 3.6.2.6 Kombinationen und Wechselwirkungen.- 3.6.2.7 Therapiekontrolle.- 3.6.3 Andere somatische Behandlungsverfahren.- 3.6.4 Erhaltungstherapie und Rezidivprophylaxe bei bipolaren Störungen.- 3.6.5 Psychotherapie bei bipolaren Störungen.- B. Kurzversion der Behandlungsleitlinie Affektive Erkrankungen.- 1. Leitlinie 1: Grundlagen.- 2. Leitlinie 2: Diagnostik nach ICD-10.- 3. Leitlinie 3: Differentialdiagnostik.- 4. Leitlinie 4: Zusatzuntersuchungen.- 5. Leitlinie 5: Allgemeine Therapieprinzipien.- 6. Leitlinie 6: Krankheitsphase und Behandlungsziele.- 7. Leitlinie 7: Behandlungsinstitutionen.- 8. Leitlinie 8: Wahl eines geeigneten Behandlungsverfahrens bei depressiver Störung.- 9 a. Leitlinie 9 a: Pharmakotherapie unipolarer depressiver Störungen, Akuttherapie.- 9 b. Leitlinie 9 b: Pharmakotherapie einer depressiven Episode im Rahmen einer bipolaren Störung (bipolare Depression).- 9 c. Leitlinie 9 c: Pharmakotherapie unipolarer depressiver Störungen: Vorgehen bei Behandlungsversagen.- 9d. Leitlinie 9d: Pharmakotherapie spezieller Subtypen der Depression.- 9e. Leitlinie 9e: Pharmakotherapie unipolarer depressiver Störungen: Erhaltungstherapie und Rezidivprophylaxe.- 10. Leitlinie 10: Andere somatische Behandlungsverfahren bei affektiven Erkrankungen.- 11. Leitlinie 11: Psychotherapie bei depressiven Störungen.- 12. Leitlinie 12: Soziotherapie bei affektiven Erkrankungen.- 13. Leitlinie 13: Behandlung manischer Episoden: Wahl des Therapieverfahrens.- 14. Leitlinie 14: Behandlung manischer Episoden: Pharmakotherapie.- 15. Leitlinie 15: Pharmakotherapie: Stimmungsstabilisierer -relative Kontraindikationen.- 16. Leitlinie 16: Pharmakotherapie: Stimmungsstabilisierer -Nebenwirkungen.- 17. Leitlinie 17: Pharmakotherapie: Stimmungsstabilisierer/Applikation und Dosierung.- 18. Leitlinie 18: Pharmakotherapie: Stimmungsstabilisierer -Therapiekontrolle.- 19. Leitlinie 19: Erhaltungstherapie und Rezidivprophylaxe bei bipolaren Störungen.- C Algorithmen der Behandlungsleitlinie Affektive Erkrankungen.- Algorithmus C1: Diagnose depressiver Episoden.- Algorithmus C2: Diagnostik (hypo)manischer Episoden.- Algorithmus C3: Pharmakotherapie depressiver Episoden (bei bisher unipolarem Verlauf).- Algorithmus C4: Pharmakotherapie depressiver Episoden (bei bipolarem Verlauf).- Algorithmus C5: Pharmakotherapie manischer Episoden.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.