Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Lanfeust von Troy 07: Petauren sterben heimlich

Originaltitel: Lanfeust de Troy: Les petaures se cachent pour mourir. 'Carlsen Comics'. 'Lanfeust von Troy'.…
Buch (kartoniert)
Troy ist eine geheimnisvolle Welt, in der Magie den Alltag bestimmt. Jeder Bewohner besitzt eine spezielle Zauberkraft, die groß oder unbedeutend, nützlich oder einfach nur zum Lachen ist. Der ein kann Wasser zu Eis gefrieren lassen, der a... weiterlesen
Buch

10,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lanfeust von Troy 07: Petauren sterben heimlich als Buch
Produktdetails
Titel: Lanfeust von Troy 07: Petauren sterben heimlich
Autor/en: Didier Tarquin, Christophe Arleston

ISBN: 3551748470
EAN: 9783551748478
Originaltitel: Lanfeust de Troy: Les petaures se cachent pour mourir.
'Carlsen Comics'. 'Lanfeust von Troy'.
Empfohlen ab 12 Jahre.
Carlsen Verlag GmbH

15. Februar 2001 - kartoniert - 48 Seiten

Beschreibung

Troy ist eine geheimnisvolle Welt, in der Magie den Alltag bestimmt. Jeder Bewohner besitzt eine spezielle Zauberkraft, die groß oder unbedeutend, nützlich oder einfach nur zum Lachen ist. Der ein kann Wasser zu Eis gefrieren lassen, der andere bunte Pupse in die Welt setzen... Lanfeust kann mit seinem Blick Metall zum Schmelzen bringen. Klar, dass er beim Dorfschmied in die Lehre geht. Doch ein Schwert aus den fernen Baronien weckt eine ungeahnte Kraft in ihm. Es ist nicht eine zusätzliche kleine Gabe, sondern die absolute, alles umfassende Kraft. Diese Gabe besitzt nicht nur Lanfeust, sondern auch der Pirat Thanos, der mit der absoluten Macht die Herrschaft über Troy erlangen will. Mit dem Weisen Nicolas, dessen zwei hübschen, sehr unterschiedlichen Töchtern Ciian und Cixi und einem Troll macht sich Lanfeust auf die Suche nach dem Schwert, bevor es in die Hände von Thanos gelangt.

Portrait

Didier Tarquin, geboren 1967 in Toulon, verbringt die ersten zehn Jahre seines Lebens in Algerien. Bei seiner Rückkehr nach Frankreich lernt er Comics kennen, die er am liebsten auch selbst zeichnen würde, weshalb er eine künstlerische Laufbahn einschlägt. Nach einer kurzen Ausbildung in der Bildhauerei in Aix-en-Provence widmet er sich ganz dem Comic. 1990 veröffentlicht er »Les maléfices d¿Orient« bei Soleil. 1992 und 1993 zeichnet er zwei Bände der von Avossa getexteten Serie »Röq« (ebenfalls Soleil). Mit Arleston beginnt er eine neue Fantasy-Serie: »Lanfeust von Troy« Zwischen 1994 und 1995 gründet er ein Comic-Atelier in Hyères. Seit 1996 ist er ebenfalls als Texter tätig, beispielsweise für die Serie »Les Ailes du Phaëton« (gezeichnet von Serge Fino) und arbeitet hauptsächlich an »Lanfeust«.

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.