Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die neue Kommunikationswissenschaft

Theorien, Themen und Berufsfelder im Internet-Zeitalter. Eine Einführung. Auflage 2003.
Buch (kartoniert)
Angesichts der dynamischen Entwicklungen in der Medienwelt setzt sich der Sammelband mit der Frage auseinander, inwieweit die Kommunikationswissenschaft mit ihren theoretischen und methodologischen Grundlagen diesem Wandel hinreichend gerecht wird - ... weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die neue Kommunikationswissenschaft als Buch
Produktdetails
Titel: Die neue Kommunikationswissenschaft

ISBN: 3531137050
EAN: 9783531137056
Theorien, Themen und Berufsfelder im Internet-Zeitalter. Eine Einführung.
Auflage 2003.
Herausgegeben von Martin Löffelholz, Thorsten Quandt
VS Verlag für Sozialw.

Juni 2003 - kartoniert - 337 Seiten

Beschreibung

Angesichts der dynamischen Entwicklungen in der Medienwelt setzt sich der Sammelband mit der Frage auseinander, inwieweit die Kommunikationswissenschaft mit ihren theoretischen und methodologischen Grundlagen diesem Wandel hinreichend gerecht wird - und gegebenenfalls angemessenere neue Konzepte zu entwickeln hat. Wie eine in diesem Sinne neue Kommunikationswissenschaft aussehen kann, wird in Originalbeiträgen pointiert beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Einführung - das Internet und die Wissenschaft: Die neue Kommunikationswissenschaft - wie sieht sie aus, was leistet sie? (Martin Löffelholz/Thorsten Quandt)- Theorien - die Grundlagen des 'Neuen': Von Riepl zum ,Cyberspace'. Kommunikationswissenschaftliche Analysen zur Evolution sozialer Systeme (Martin Löffelholz/Carsten Schlüter) - Neue Medien - neue Theorien? Klassische Kommunikations- und Medienkonzepte im Umbruch (Klaus Beck) - Das Internet als Gegenstand und Instrument der empirischen Kommunikationsforschung (Christoph Kuhlmann/Jens Wolling) - Geschichten und Diskurse. Ein neues Konzept für die Kommunikationswissenschaft (Siegfried J. Schmidt) - Themen - die Brennpunkte des Wandels : Märkte ohne Grenzen? Eckpunkte einer kommunikationswissenschaftlichen Medienökonomie (Klaus-Dieter Altmeppen) - Weltagenda, Weltarena, Weltordnung. Die neuen Kommunikationsstrukturen der Weltinnenpolitik (Gerhard Vowe/Martin Emmer) - Die Herausforderung der Globalisierung. Mediensoziologie in Zeiten der Globalisierung von Medienkommunikation (Andreas Hepp) - Cyber-Identitäten? Medienpsychologie im Internet-Zeitalter (Nicola Döring) - Berufsfelder - Ausdifferenzierung und Entgrenzung: Digitale Multi-Medien. Neue Qualifikationen für neue Berufe? (Paul Klimsa) - Vom Redakteur zum Content-Manager? Entgrenzungen des Journalismus (Thorsten Quandt) - PR als Integrationskommunikation? Die Verschmelzung von Kommunikationstypen im WWW und die Folgen für PR und Kommunikationswissenschaft. (Stefan Wehmeier) - Produzieren für die ,Spaßgesellschaft'. Unterhaltung als Beruf (Elisabeth Klaus) - Visionen - die Zukunft der Mediengesellschaft: Zukunftsmedien - Medienzukunft: Wie neu ist die neue Kommunikationswissenschaft? Positionsbestimmungen von: Irene Neverla, Hans-Bernd Brosius , Matthias Karmasin, Martin Löffelholz

Portrait

Dr. Martin Löffelholz ist Professor am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau. Thorsten Quandt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau.

Pressestimmen

"Sechzehn Originalbeiträge skizzieren das Aussehen einer, an den rasanten Wandel der Medienwelt geprägten, neuen Kommunikationswissenschaft."
Medienimpulse, 46/2003
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.