Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Hybride Kulturen

Beiträge zur anglo-amerikanischen Multikulturalismusdebatte. 'Stauffenburg Discussion / Studien zur Inter- und…
Buch (kartoniert)
Die Anthologie versammelt erstmals wichtige Texte der bedeutendsten anglo-amerikanischen Postkolonialismus- und Multikulturalismus-Theoretiker in deutscher Übersetzung. Namen wie Benedict Anderson, Homi Bhabha, Edward Said oder Iain Chambers sin... weiterlesen
Buch

24,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Hybride Kulturen als Buch
Produktdetails
Titel: Hybride Kulturen
Autor/en: Elisabeth Bronfen, Benjamin Marius

ISBN: 3860570323
EAN: 9783860570326
Beiträge zur anglo-amerikanischen Multikulturalismusdebatte.
'Stauffenburg Discussion / Studien zur Inter- und Multikultur /Studies in Inter- und Multiculture'.
Herausgegeben von Elisabeth Bronfen, Benjamin Marius, Therese Steffen
Übersetzt von Anne Emmert, Josef Raab
Stauffenburg Verlag

Januar 1997 - kartoniert - 296 Seiten

Beschreibung

Die Anthologie versammelt erstmals wichtige Texte der bedeutendsten anglo-amerikanischen Postkolonialismus- und Multikulturalismus-Theoretiker in deutscher Übersetzung. Namen wie Benedict Anderson, Homi Bhabha, Edward Said oder Iain Chambers sind hierzulande noch bei weitem nicht so bekannt wie im englischen Sprachraum, wo die Allgegenwart der kolonialen Vergangenheit das postkoloniale Bewußtsein prägt.Deutschland hatte kaum Kolonien, die heute das öffentliche Klima mitbeeinflussen und beleben könnten. Gerade deshalb sind die postkolonialistisch geprägten Multikulturalismus-Theorien des englischen Sprachraumes für unsere gesellschaftspolitische Debatte heute von entscheidender Bedeutung: Eine Gesellschaft, die dem Fremden zunehmend in seiner Mitte statt an den Peripherien der Geographie wie des Bewußtseins begegnet, kann es sich nicht leisten, auf diese Chance zu verzichten; sie muß Konzepte der Alterität, der Hybridität, der Globalität erneut und grundsätzlich überdenken.Der Band enthält ein ausführliches Vorwort von Elisabeth Bronfen, international angesehener Anglistin an der Universität Zürich, und ihrem Team. Darin werden die wichtigsten Themen, Aspekte und Positionen der anglo-amerikanischen Postkolonialismus- und Multikulturalismus-Debatten zusammengefaßt und mit der politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Situation im deutschsprachigen Raum in Verbindung gebracht.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt:Elisabeth Bronfen / Benjamin Marius: Einleitung;
Benedict Anderson, Kulturelle Wurzeln;
Fredric Jameson, Moderne und Imperialismus;
Edward W. Said, Die Politik der Erkenntnis;
Homi K. Bhabha, Die Frage der Identität;
Homi K. Bhabha, Verortungen der Kultur;
Homi K. Bhabha, DissemiNation: Zeit, Narrative und die Ränder der modernen Nation;
Iain Chambers, Zeichen des Schweigens, Zeichen des Zuhörens;
Stuart Hall, Wann war "der Postkolonialismus"? Denken an der Grenze;
Cornel West, Die neue Politik kultureller Differenz;
Elisabeth Bronfen, Epilog.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Interkulturalität und (literarisches) Übersetzen
Buch (kartoniert)
Die Lücke im Sinn
Buch (kartoniert)
von Yoko Tawada
Poesie der Dritten Sprache
Buch (kartoniert)
von Karin E. Yesilad…
Yoko Tawada. Poetik der Transformation
Buch (kartoniert)
von Yoko Tawada
Wenn Wörter auf Wanderschaft gehen...
Buch (kartoniert)
von Cornelia Zierau
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.