Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Darstellen, was ich selber bin

Georg Baselitz im Gespräch mit Eric Darragon. Originaltitel: Charabia et basta.
Buch (gebunden)
Der Maler, Graphiker und Bildhauer Georg Baselitz gehört seit mehr als dreißig Jahren international zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Wie verläuft ein Gespräch zwischen einem so herausragenden Künstler und einem Kunsthistoriker? Reden sie... weiterlesen
Buch

17,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Darstellen, was ich selber bin als Buch
Produktdetails
Titel: Darstellen, was ich selber bin
Autor/en: Georg Baselitz, Eric Darragon, Eric Darragon

ISBN: 3458170618
EAN: 9783458170617
Georg Baselitz im Gespräch mit Eric Darragon.
Originaltitel: Charabia et basta.
Übersetzt von Andreas Ginhold
Insel Verlag GmbH

26. März 2001 - gebunden - 193 Seiten

Beschreibung

Der Maler, Graphiker und Bildhauer Georg Baselitz gehört seit mehr als dreißig Jahren international zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Wie verläuft ein Gespräch zwischen einem so herausragenden Künstler und einem Kunsthistoriker? Reden sie aneinander vorbei, sprechen sie in einem "besten Mißverständnis", wie es der Originaltitel des Buches andeutet? Die sechs in diesem Band abgedruckten Gespräche zwischen Georg Baselitz und Eric Darragon fanden zwischen 1993 und 1998 statt. Sie sind, gerade in den ganz unterschiedlichen Intentionen der Gesprächspartner, von außerordentlicher Faszination. Ging es dem Kunsthistoriker lediglich darum, "ein Dokument aufzuzeichnen", so gehört dieses "Dokument" dagegen für den Künstler "nicht zur Geschichte, es gehört zur Aktualität eines Ausdrucks", wird zum Bestandteil der Kunst, einer Malerei, die nicht aufhört, sich immer neu zu artikuliere n. Zahlreiche Themen werden angesprochen: der Schaffensprozeß, Ausstellungsfragen, Lebensgeschichte und Zeitgeschichte, bildende Kunst in Deutschland und Frankreich, Baselitz Verhältnis zu Kollegen, zu Joseph Beuys, Robert Rauschenberg und vielen anderen, die brisante Beziehung von Kunst und Revolution, Kunst und Politik, malerische Techniken, die Verwendung von Motiven (die Rolle der Mythologie in der modernen Kunst), Kunsttheorie und Ästhetik, das Visionäre der Kunst. Die Gespräche stellen eine Tour d'horizon durch die zeitgenössische Kunst dar, von Giacometti bis Francis Bacon, und sind zugleich selbst ein Stück Geschichte moderner Kunst.

Portrait

Georg Baselitz, geb. 1938, ist ein bekannter Maler und Bildhauer. Sein Frühwerk zeichnet sich durch eine provokative, schroffe Figürlichkeit aus. Seit 1969 erfolgte Kehrtwendung der Bildmotive. Seit Mitte der 70er Jahre ist Georg Baselitz leidenschaftlicher Afrika-Sammler.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.