Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Werke und Briefe. 12 in 14 Bänden

Band 1: Werke 1743-1750. 'Bibliothek deutscher Klassiker'.
Buch (gebunden)
Ein >deutscher Molière< möchte der hochbegabte und frühreife Schüler der Meißener Gelehrtenschule von St. Afra und Leipziger Student werden, und in ganz verschiedener Richtung übt er sein Talent: In den Jahren 1747-17... weiterlesen
Buch

102,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Werke und Briefe. 12 in 14 Bänden als Buch
Produktdetails
Titel: Werke und Briefe. 12 in 14 Bänden
Autor/en: Gotthold Ephraim Lessing

ISBN: 3618610505
EAN: 9783618610502
Band 1: Werke 1743-1750.
'Bibliothek deutscher Klassiker'.
Herausgegeben von Jürgen Stenzel
Deutscher Klassikerverlag

3. Oktober 1989 - gebunden - 1459 Seiten

Beschreibung

Ein >deutscher Molière< möchte der hochbegabte und frühreife Schüler der Meißener Gelehrtenschule von St. Afra und Leipziger Student werden, und in ganz verschiedener Richtung übt er sein Talent: In den Jahren 1747-1750 entstehen - wie eine Reihe von Entwürfen, Fragmenten, Übersetzungen - die Jugendlustspiele, an denen sich eine stetig zunehmende Tiefenschärfe in der Erfassung und Erörterung aktueller Probleme entwickelt. An dem antiken Komödienschreiber Plautus wird die Eigenart der Komödie, werden die berühmten drei Einheiten bereits zum Problem. Neben anakreontischen Liedern stehen Lehrgedichte, die den Rang des Altertums und der neuzeitlichen Naturwissenschaft diskutieren, die Mehrheit der Welten ebenso wie die Notwendigkeit der Regeln in der Dichtkunst.

Inhaltsverzeichnis

Glückwünschungsrede auf das Jahr 1743 - Verstreut erschienene Gedichte 1745-1750 - Aus: Ermunterungen zum Vergnügen des Gemüts 1747 - Aus: Der Naturforscher 1747 - Aus: Der Naturforscher 1748 - Dramen, Dramenentwürfe, Dramenfragmente 1747-1750 - Fragmente dramatischer Übersetzungen aus dem Nachlaß - Aus der Übersetzung von Rollins »Römischer Historie« - Rezensionen 1748-1750 - Abhandlung von den Pantomimen der Alten - Aus: Beyträge zur Historie und Aufnahme des Theaters 1750 - Gedanken über die Herrnhuter - Ankündigung der Critischen Nachrichten 1751 - Kommentar von Jürgen Stenzel

Portrait

Gotthold Ephraim Lessing, geb. 1729 in Kamenz/Oberlausitz, kam als Pfarrerssohn und drittes von zwölf Kindern zur Welt. Nach dem Abitur studierte er zunächst Theologie, wandte sich aber bald den philologischen Fächern zu. Der Schriftsteller arbeitete als Dramaturg für das Hamburger Nationaltheater und verfasste zahlreiche berühmte Werke. Privat hatte Lessing 1777/78 sowohl den Tod seines Sohnes als auch den seiner Frau zu verkraften. Er starb am 15. Februar 1781 vereinsamt in Braunschweig. Die Uraufführung seines "Nathan" im Jahr 1783 erlebte er nicht mehr. Als bedeutendster Dichter, Denker und Kritiker der Aufklärung, dessen Genialität sogar Goethe bewunderte, gilt er heute als erster moderner Autor Deutschlands.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Werke 1770 - 1773
Buch (gebunden)
von Gotthold Ephraim…
West-östlicher Divan 1 / 2
Buch (gebunden)
von Johann Wolfgang …
Eneasroman
Buch (gebunden)
von Heinrich von Vel…
Das Sankt Trudperter Hohelied
Buch (gebunden)
von Friedrich Ohly
Dramen IV
Buch (gebunden)
von Friedrich von Sc…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.