Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Bildnis eines Unsichtbaren

Ausgezeichnet mit dem Tukan-Preis 2002. Roman. 2. Auflage.
Buch (gebunden)
Ein Münchner Galerist und sein langjähriger Lebensgefährte erleben Jahre bewegter Liebe und künstlerischen Austauschs, Jahre der Trauer um die Sterbenden und Angst vor dem eigenen Tod. Ein farbiges Gemälde der neuen Boheme g... weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

19,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bildnis eines Unsichtbaren als Buch
Produktdetails
Titel: Bildnis eines Unsichtbaren
Autor/en: Hans Pleschinski

ISBN: 3446202226
EAN: 9783446202221
Ausgezeichnet mit dem Tukan-Preis 2002. Roman.
2. Auflage.
Hanser, Carl GmbH + Co.

29. Juli 2002 - gebunden - 272 Seiten

Beschreibung

Ein Münchner Galerist und sein langjähriger Lebensgefährte erleben Jahre bewegter Liebe und künstlerischen Austauschs, Jahre der Trauer um die Sterbenden und Angst vor dem eigenen Tod. Ein farbiges Gemälde der neuen Boheme gegen Ende des 20. Jahrhunderts - ein zeitloses Buch über Glücksmomente und unbändige Lebensfreude.

Portrait

Hans Pleschinski, geboren 1956 in Celle, Studium der Germanistik, Romanistik und Theaterwissenschaften in München. Arbeit für Galerien, die Oper und den Film. Seit 1985 Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk und lebt als freier Autor in München. Zahlreiche Auszeichnungen und Preise: u.a. Staatlicher Förderpreis für Schriftsteller in Bayern (1986), Tukan-Preis der Stadt München (1995), Hannelore Greve Literaturpreis (2006), Nicolas Born- Preis (2008) und den Ernst Hoferichter-Preis (2012).

Leseprobe

Hier finden Sie eine Kostprobe

Pressestimmen

"Eine der schönsten, weil reifsten Liebesgeschichten, die die deutsche Literatur dieser Jahre zu bieten hat, eingelassen in die Beschwörung einer Epoche, deren nachmaliges Grauen kunstvoll, liebevoll in die Heiterkeit des Anfangs erlöst wird." Tillman Krause, Die Welt, 17.08.02 "Zuweilen höchst intim, doch ohne Peinlichkeit, ist es zugleich voller historischer Panoramen, angefüllt mit dem Flitterkram der Zeit und doch immer wieder gedankenvoll-essayistisch abstrahierend, von großer Direktheit, dabei kunstreich komponiert... Der bewegende Roman einer Liebe." Jörg Lau, Die Zeit, 10/02 "Hans Pleschinski ist ein Mann mit Stil, Geschichtsbewusstsein und einem Faible für das elegante, höfische Ambiente... Sein intensives Porträt dieser symbiotischen Beziehung zieht nicht den Schlussstrich unter einen Lebensabschnitt, sondern preist die Liebe, die Kunst und die Bohéme." Thomas Kraft, Frankfurter Rundschau, 09.10.02 "Mit zärtlichen Strichen zeichnet er zugleich ein Portrait seiner großen Liebe, eines der letzten Bohémiens des vergangenen Jahrhunderts." Brigitte, 10/02 "Dem Autor gelingt eine bewundernswerte Balance zwischen Ernst und Ironie, Leichtigkeit und Melancholie." Claus-Ulrich Bielefeld, Focus, 02.12.02

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Nadie los vio salir
Taschenbuch
Kein Ort ohne dich
Taschenbuch
von Nicholas Spar…
Kindeswohl
Buch (gebunden)
von Ian McEwan
Pocket Teacher Geschichte - Von 1789 bis heute. 5.-10. Klasse
Buch (gebunden)
von Martin Liepac…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ludwigshöhe
eBook
von Hans Pleschin…
Nie war es herrlicher zu leben
Buch (gebunden)
von Hans Pleschin…
Ich war glücklich, ob es regnete oder nicht
eBook
von - -
Küstenmorde
- 19% **
eBook
von Nina Ohlandt
Print-Ausgabe € 9,90
Mörderischer Mistral
- 20% **
eBook
von Cay Rademache…
Print-Ausgabe € 9,99
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.