Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Erzählungen 3

Band 8: Die Erzählungen 3. 1911-1954. 2. Auflage.
Buch (gebunden)
Die Bände 6 bis 8 der Sämtlichen Werke enthalten Hermann Hesses Erzählungen in der Reihenfolge ihrer Entstehung. Erstmals werden hier auch die bisher unveröffentlichten Erzählfragmente aus dem Nachlaß einbezogen. Die ers... weiterlesen
Buch

44,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Erzählungen 3 als Buch
Produktdetails
Titel: Die Erzählungen 3
Autor/en: Hermann Hesse

ISBN: 351841108X
EAN: 9783518411087
Band 8: Die Erzählungen 3. 1911-1954.
2. Auflage.
Herausgegeben von Volker Michels
Suhrkamp Verlag AG

3. September 2001 - gebunden - 552 Seiten

Beschreibung

Die Bände 6 bis 8 der Sämtlichen Werke enthalten Hermann Hesses Erzählungen in der Reihenfolge ihrer Entstehung. Erstmals werden hier auch die bisher unveröffentlichten Erzählfragmente aus dem Nachlaß einbezogen. Die erste dieser Erzählungen aus fünf Jahrzehnten stammt aus dem Jahr 1899/1900, die letzte wurde 1954 geschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:Die Erzählungen 1911-1954
Seenacht / Das Nachtpfauenauge / Der schöne Traum / Robert Aghion / Die Braut / Der Zyklon / Im Presselschen Gartenhaus / Autorenabend / Der Waldmensch / Johann Schwerdtles Bilderbuch / Das Haus der Träume / Wenn der Krieg noch zwei Jahre dauert / Der Maler / Wenn der Krieg noch fünf Jahre dauert / Der Mann mit den vielen Büchern / Kinderseele / Klein und Wagner / Klingsors letzter Sommer / Gespräch mit dem Ofen / Innen und Außen / Das bittere Ende / Tage aus Marios Leben / Das schreibende Glas / Tragisch / Was der Dichter am Abend sah / Die Fremdenstadt im Süden / Rembold oder Der Tag eines Säufers / Traumfährte / Bei den Massageten / Vom Steppenwolf / Ein Abend bei Doktor Faust / Schwäbische Parodie / Edmund / (Parodistische Miniaturen) / (Die letzte Reise dieser Art) Bericht aus Normalien / Der Bettler / Unterbrochene Schulstunde / Die Dohle / Kaminfegerchen / Ein Maulbronner Seminarist

Portrait

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.
Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.
Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.     

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.