Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Kriege des 21. Jahrhunderts als Buch
PORTO-
FREI

Kriege des 21. Jahrhunderts

Die Welt vor neuen Bedrohungen. Originaltitel: Guerres du XXIe siècle. Peurs et menaces nouvelles.
Buch (kartoniert)
Das neue Jahrhundert hat mit Krieg begonnen. Nebst den Bombenkriegen, Panzerinvasionen, Häuserkämpfen, Terroranschlägen, nebst dem Blutvergießen und der verbrannten Erde leidet dieser Planet aber an tausend weiteren schweren Kran... weiterlesen
Buch

19,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kriege des 21. Jahrhunderts als Buch
Produktdetails
Titel: Kriege des 21. Jahrhunderts
Autor/en: Ignacio Ramonet

ISBN: 3858692476
EAN: 9783858692474
Die Welt vor neuen Bedrohungen.
Originaltitel: Guerres du XXIe siècle. Peurs et menaces nouvelles.
Übersetzt von Birgit Althaler
Rotpunktverlag

September 2002 - kartoniert - 240 Seiten

Beschreibung

Das neue Jahrhundert hat mit Krieg begonnen. Nebst den Bombenkriegen, Panzerinvasionen, Häuserkämpfen, Terroranschlägen, nebst dem Blutvergießen und der verbrannten Erde leidet dieser Planet aber an tausend weiteren schweren Krankheiten. Jeden Tag sterben 24000 Menschen an den Folgen von Hunger; drei Viertel davon sind Kinder unter fünf Jahren. Täglich werden 100 Tier- und Pflanzenarten ausgerottet. 1,5 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu Trinkwasser. In Gen-, Bio- und Informationstechnologie lauern unwägbare Gefahren für die Menschen und deren Zusammenleben in Freiheit und Würde.Der Glaube, dass die Globalisierung entlang den Dogmen einer entfesselten Wirtschaft zum verallgemeinerten Glück der Menschheit führen würde, hat sich als Illusion entpuppt. Es müssen andere Wege gefunden werden, um die finale Katastrophe, das Ende der Menschheit, abzuwenden. Ignacio Ramonet plädiert für einen kulturellen Paradigmenwechsel; die Anschläge des 11. September in New Nork und Washington sollten zum Anlass genommen werden, um eingefuchste Denkmuster zu durchbrechen, statt - wie im Nahen Osten und anderswo - die Eskalation im Sinne der herkömmlichen Kriegslogik noch weiter voranzutreiben.

Portrait

Ignacio Ramonet wurde 1943 in Spanien geboren. Von 1991 bis 2008 war er Chefredakteur der französischen Monatszeitung "Le Monde diplomatique". Er ist Professor für Theorie der audiovisuellen Kommunikation an der Universität Denis Diderot in Paris und Autor zahlreicher Publikationen. Zudem ist er Mitbegründer und Ehrenpräsident von Attac und einer der Organisatoren des Weltsozialforums.


Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.