Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Herder und die Anthropologie der Aufklärung

Herder und die Anthropologie der Aufklärung.
Buch (gebunden)
Fragmente über Wolff, Baumgarten und Leibniz · Kritische Wälder: Viertes Wäldchen · Zum Sinn des Gefühls · Über den Ursprung der Sprache · Plastik · Vom Erkennen und Empfinden · Über die dem... weiterlesen
Buch

100,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Herder und die Anthropologie der Aufklärung als Buch
Produktdetails
Titel: Herder und die Anthropologie der Aufklärung
Autor/en: Johann Gottfried Herder

ISBN: 3446128972
EAN: 9783446128972
Herder und die Anthropologie der Aufklärung.
Herausgegeben von Wolfgang Pross
Hanser, Carl GmbH + Co.

26. Mai 1987 - gebunden - 1258 Seiten

Beschreibung

Fragmente über Wolff, Baumgarten und Leibniz · Kritische Wälder: Viertes Wäldchen · Zum Sinn des Gefühls · Über den Ursprung der Sprache · Plastik · Vom Erkennen und Empfinden · Über die dem Menschen angeborene Lüge · Spinoza- Gespräche: Gott; Einige Gespräche · Anhang: Anmerkungen · Nachwort · Zu diesem Band · Register

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Fragmente über Wolff, Baumgarten und Leibniz · Kritische Wälder: Viertes Wäldchen · Zum Sinn des Gefühls · Über den Ursprung der Sprache · Plastik · Vom Erkennen und Empfinden · Über die dem Menschen angeborene Lüge · Spinoza- Gespräche: Gott; Einige Gespräche · Anhang: Anmerkungen · Nachwort · Zu diesem Band · Register

Portrait

Johann G. von Herder, geb. am 25. August 1744 Mohrungen, Ostpreußen, gest. 18. Dezember 1803 in Weimar, wuchs als Sohn des Kantors und Schullehrers Gottfried Herder und dessen zweiter Ehefrau Anna Elisabeth Peltz in bescheidenen Verhältnissen auf. Er entschied sich im Jahr 1762 nach Königsberg zu gehen und Chirurg zu werden. Erkannte jedoch, dass er für diesen Beruf ungeeignet war und schrieb sich als Student der Theologie an der Universität in Königsberg ein. In den Jahren 1762-64 besuchte er Vorlesungen über Astronomie, Logik, Metaphysik, Moralphilosophie und Mathematik bei Immanuel Kant. Bereits während des Studiums schrieb Herder Essays über philosophische Themen und sowie Gedichte. 1764 wurde er als Aushilfslehrer an die Domschule nach Riga berufen, wo er bis 1769 blieb und in eine Loge des Freimaurerbunds aufgenommen wurde. In dieser Zeit entstanden seine ersten größeren Veröffentlichungen zur Sprachphilosophie, die sein Freund Johann Friedrich Hartknoch verlegte. Herder postulierte, dass die literarischen Erzeugnisse aller Nationen durch den besonderen Genius der Volksart und Sprache bedingt seien. Zusammen mit Christoph Martin Wieland, Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller zählt Herder zum klassischen 'Viergestirn' von Weimar. Aus seiner Ehe mit Maria Caroline Flachsland stammten sechs Söhne und eine Tochter.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Europa Erlesen. Budapest
Buch (gebunden)
Der Diskos von Phaistos
Buch (kartoniert)
von Thomas Balist…
Pumuckl und das Schloßgespenst. Neu-Edition IV
Buch (gebunden)
von Ellis Kaut
Zehn grüne Heringe
Buch (gebunden)
von Wolf Erlbruch

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Pyramiden und Planeten
Buch (gebunden)
von Hans Jelitto
Der Samurai von Savannah
Buch (gebunden)
von Tom Coraghess…
Risiko Jod
Buch (gebunden)
von Ute Aurin
Arbeitsdefinitionen und Differenzen von Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Soziale Arbeit und Fürsorgeerziehung
Buch (kartoniert)
von Heike Meyer
Zwölf Monate einer Jugend
Buch (kartoniert)
von Gerbhard Hofe…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.