Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Der Unberührbare

Roman. Originaltitel: . 855853612 schwarz-weiße und 5708 farbige Fotos, 2032 schwarz-weiße und 4106 farbige…
Buch (gebunden)
Die Geschichte eines Mannes, der viele Rollen spielte, aber niemanden an sich heranließ Am Ende seines Lebens wird der hochgeachtete Kunstkritiker und Kurator der königlichen Kunstsammlungen Victor Maskell als Doppelspion enttarnt - ein Fr... weiterlesen
Buch

24,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Unberührbare als Buch
Produktdetails
Titel: Der Unberührbare
Autor/en: John Banville

ISBN: 3462026380
EAN: 9783462026382
Roman.
Originaltitel: .
855853612 schwarz-weiße und 5708 farbige Fotos, 2032 schwarz-weiße und 4106 farbige Tabellen.
Übersetzt von Christa Schuenke
Kiepenheuer & Witsch GmbH

Januar 1997 - gebunden - 544 Seiten

Beschreibung

Die Geschichte eines Mannes, der viele Rollen spielte, aber niemanden an sich heranließ Am Ende seines Lebens wird der hochgeachtete Kunstkritiker und Kurator der königlichen Kunstsammlungen Victor Maskell als Doppelspion enttarnt - ein Freund hat ihn verraten.Vereinsamt beginnt Maskell, sein Leben zu hinterfragen. Erblickt zurück auf die Jugend in Irland, das Cambridge- Studium und das exzessive gesellschaftliche Leben im London der 30er Jahre. Und er stellt Schein und Sein nebeneinander: Der Einfluß des Kommunismus auf die Intellektuellen, die Faszination der Kunst, Maskells Unfähigkeit zu tieferen Bindungen, seine Einsätze als russischer Doppelagent. Der Unberührbare ist die Geschichte eines Mannes, der viele Rollen spielte, aber niemanden an sich heranließ.

Portrait

John Banville wurde als Jüngster von drei Geschwistern am 8. Dezember 1945 in Wexford, Irland, geboren, wo er erst die Christian Brothers Schule und später das St. Peters¿s College besuchte. Nach dem College ging er für ein Jahr nach Amerika und arbeitete nach seiner Rückkehr als Angestellter für die Fluggesellschaft Aer Lingus, was es ihm erlaubte ausgiebig zu reisen, bis er 1969 eine Stelle bei der Irish Press antrat. Er war über 30 Jahre lang als Journalist tätig, von 1988 bis 1999 arbeitete er als Literaturkritiker für die Irish Times und leitete das Literaturressort der Zeitung. Neben seiner Arbeit als Journalist verfasste er zahlreiche Drehbücher und Theaterstücke. John Banville lebt und arbeitet als freier Autor und Literaturkritiker in Dublin, er schreibt u.a. Kritiken für die New York Review of Books. Seit 2006 schreibt er unter dem Pseudonym Benjamin Black Krimis und Thriller, die ebenfalls bei Kiepenheuer & Witsch erscheinen.
Werk1970 erschien unter dem Titel Long Lankin sein erstes Buch, eine Sammlung von neun Kurzgeschichten und einer Erzählung. Sein erster Roman Nightspawn folgte nur ein Jahr darauf. Bloomsbury publizierte mit Prague Pictures: Portraits of a City sein erstes Sachbuch. Der Durchbruch gelang John Banville mit seinem dritten Roman, der 1976 unter dem Titel Doktor Kopernikus erschien.John Banvilles umfangreiches Werk wurde mehrfach, auch international, ausgezeichnet, zuletzt mit dem Franz-Kafka-Literaturpreis, dem Man Booker Prize (für Die See) und 2013 mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. 2014 erhielt er den Prinz-von-Asturien-Preis.
Auszeichnungen2014 Prinz-von-Asturien-Preis2013 Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur2012 Irish Pen Award for Outstanding Achievement in Irish Literature2011 Franz-Kafka-Literaturpreis2010 Kerry Group Irish Fiction Award für Unendlichkeiten (engl. OT: The Infinities)2009 Schirmherr der University Philosophical Society des Trinity College, Dublin2007 Madeleine Zepter - Prix Littéraire Européen, Royal Society of Literature Fellowship, Ehrenmitglied der American Academy of Arts and Sciences2006 Irish Book Awards, Novel of the Year und British Book Awards, Novel of the Year für Die See (engl. OT: The Sea)2005 Man Booker Prize für Die See (engl. OT: The Sea)1997 Lannan Literary Award for Fiction für Der Unberührbare (engl. OT: The Untouchable)1991 Premio Ennio Flaiano für Das Buch der Beweise (engl. OT: The Book of Evidence)1989 Guinness Peat Aviation Book Award und Marten Toonder Award für Das Buch der Beweise (engl. OT: The Book of Evidence)1981 Guardian Prize for Fiction und Allied Irish Bank Fiction Prize für Kepler (engl. OT: Kepler); American Ireland Fund Literary Award für Birchwood1976 Whitbread Prize und James Black Tait Memorial Prize für Doktor Kopernikus (engl. OT: Doctor Copernicus)1973 Allied Irish Banks' Prize und Irish Arts Council Macaulay Fellowship für Birchwood
PublikationenBücher. Long Lankin, Secker and Warburg 1970.. Nightspawn, Secker and Warburg 1971.. Birchwood, W.W. Norton & Company 1973.. Kepler, übersetzt von Bernhard Robben, Fischer 1997. (OT: Kepler, 1981). The Newton Letter, Secker and Warburg 1982.. Mefisto, Secker and Warburg 1986.. Doktor Kopernikus, aus dem Englischen von Bernhard Robben, Fischer 1999. (OT: Doctor Copernicus, 1976). Das Buch der Beweise, aus dem Englischen von Dorle Merkel, Kiepenheuer & Witsch 1991. (OT: The Book of Evidence, 1989). The Ark, Gallery Press for The Ark, 1996.. Athena, aus dem Englischen von Liliane Faschinger, Kiepenheuer & Witsch 1996. (OT: Athena, 1995). Der Unberührbare, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 1997. (OT: The Untouchable, 1997). Geister, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 2000. (OT: Ghosts, 1993). Sonnenfinsternis, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 2002. (engl. OT: Eclipse, 2000). Prague Pictures. Portrait of a City, Bloomsbury 2003.. Caliban, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 2004. (OT: Shroud, 2002). Die See, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 2006. (OT: The Sea, 2005). Unendlichkeiten, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 2012. (OT: The Infinities, 2009). Im Lichte der Vergangenheit, aus dem Englischen von Christa Schuenke, Kiepenheuer & Witsch 2014. (OT: Ancient Light, 2012)
Theaterstücke. The Broken Jug: after Heinrich von Kleist, 1994.. Seachange, aufgeführt 1994 in Dublin, unveröffentlicht.. Dublin 1742, aufgeführt 2002 in The Ark, Dublin, unveröffentlicht.. God's Gift: A Version of Amphitryon by Heinrich von Kleist, 2000.. Love in the Wars, eine Bearbeitung von Heinrich von Kleist's Penthesilea, 2005.
Hörspiel. Conversation in the Mountains, Hörspiel, 2008.
Sekundärliteratur. Berensmeyer, Ingo, John Banville. Fictions of order authority, authorship, authenticity, in: Reihe Siegen, Beiträge zur Literatur-, Sprach- und Medienwissenschaft, Winter, Heidelberg 2000.. Kampen, Gerd, Zwischen Welt und Text. Narratologische Studien zum irischen Gegenwartsroman am Beispiel von John McGahern und John Banville, WVT, Trier 2002.. Winkels, Hubert, Kann man Bücher lieben? Vom Umgang mit neuer Literatur, Kiepenheuer & Witsch, Köln 2010.

Leseprobe

Ich weiß, und wer wüßte es besser als ich, daß die Kunst uns lehren soll, die Welt in ihrer ganzen Festigkeit und Wahrheit zu sehen, aber in jenen Jahren sehnte ich mich nach Transzendenz und suchte immer wieder die Möglichkeit, der realen Welt zu entfliehen, und sei es auch nur für eine Viertelstunde, wie ein Prälat, der Nacht für Nacht ins Bordell geht. Und doch hat das Wunder nie richtig funktioniert. Immer hatten diese Momente der tiefsten Kontemplation etwas Falsches, etwas zu Gewolltes, zu Bewußtes. Immer schlich sich der Verdacht ein, daß daran etwas von Betrug war. Es war, als betrachte ich nicht die Bilder, sondern beobachtete ich mich dabei, wie ich sie betrachtete. (...) Mich beschleicht der furchtbare Gedanke, daß ich die Kunst vielleicht gar nicht verstehe, daß das, was ich in ihr sehe und suche, gar nicht da ist oder, falls doch, daß ich selbst es hineingelegt habe. Ist an mir denn überhaupt noch etwas Echtes? Oder habe ich dieses doppelte Spiel solange gespielt, daß mein wahres Ich zur Fälschung geworden ist? Mein wahres Ich. Ach

Pressestimmen

"Ein Meister, ein Schriftsteller auf dem Höhepunkt seiner Kunst." Time

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Romane und Erzählungen
Buch (gebunden)
von Ernst Augusti…
Leben und Schicksal
Taschenbuch
von Wassili Gross…
Frank
Hörbuch
von Richard Ford
Geschichte des Westens
- 37% **
eBook
von Heinrich Augu…
Print-Ausgabe € 39,95

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Geschichte des Westens
Buch (gebunden)
von Heinrich Augu…
Roman eines Schicksallosen
- 10% **
eBook
von Imre Kertész,…
Print-Ausgabe € 9,99
Unabhängigkeitstag
- 12% **
eBook
von Richard Ford
Print-Ausgabe € 14,90
Joey
Taschenbuch
von Henry Miller
Die Kartause von Parma
Buch (gebunden)
von Stendhal
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.