Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Familienerziehung im historischen Wandel

Eine qualitative Studie über Erziehung und Erziehungserfahrung von drei Generationen. 2002. 2002. Mit…
Buch (kartoniert)
Das Buch untersucht den sozialen Wandel von familialer Erziehung in drei Generationen im Zeitraum vom Kaiserreich bis zur Gegenwart. Die Ergebnisse der empirisch-qualitativen Generationenporträts münden in eine Theorie der Familienerziehung. Grundleg... weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Familienerziehung im historischen Wandel als Buch
Produktdetails
Titel: Familienerziehung im historischen Wandel
Autor/en: Jutta Ecarius

ISBN: 3810033642
EAN: 9783810033642
Eine qualitative Studie über Erziehung und Erziehungserfahrung von drei Generationen.
2002. 2002.
Mit Abbildungen.
Book.
VS Verlag für Sozialw.

Januar 2002 - kartoniert - 288 Seiten

Beschreibung

Das Buch untersucht den sozialen Wandel von familialer Erziehung in drei Generationen im Zeitraum vom Kaiserreich bis zur Gegenwart. Die Ergebnisse der empirisch-qualitativen Generationenporträts münden in eine Theorie der Familienerziehung. Grundlegende Annahme ist, dass Familienerziehung im Kontext von drei Generationen ein typisches Muster gegenwärtiger Zeit ist. Favorisiert wird ein Mehrebenenansatz, mit dem vertikal der Zeitraum über drei Generationen und horizontal in jeder Generation drei Generationen fokussiert werden. Untersucht wird, wie sich die Betreuungs- und Erziehungspraxis der Eltern und Großeltern sowie die Lern- und Bildungsbedingungen der Kinder in familialen Generationsbeziehungen über drei Generationen vor dem Hintergrund der Sozialgeschichte vom Kaiserreich bis zur DDR und nach 1989 verändern und pädagogische Institutionen Einfluss nehmen. Angesetzt wird am Modell des Befehls- und Verhandlungshaushaltes, der um zentrale Inhalte erweitert und präzisiert wird. Diese münden in eine Theorie der Familienerziehung.

Inhaltsverzeichnis

Familienforschung: ein erziehungswissenschaftliches Forschungsfeld? - Familiale Generationsbeziehungen und Erziehung im sozialen Wandel - Methodischer Ansatz und Projektdesign - Familienerziehung in drei Generationen. Ergebnisse einer qualitativ-empirischen Studie - Generationsverhältnisse und Generationsbeziehungen: Der soziale Wandel in der intergenerationellen Familienerziehung

Portrait

Prof. Dr. Jutta Ecarius, Professorin für Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.