Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent

Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent. Mit Abbildungen, Ktn. und Tabellen, 3 farbige…
Buch (gebunden)
1. September 1939: Der Angriff auf Polen durch die deutsche Wehrmacht gilt als der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Innerhalb des ersten Kriegsjahres gelingt es Adolf Hitler und der deutschen Führung, triumphale Erfolge zu erzielen. Die Errichtung... weiterlesen
Buch

49,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent als Buch
Produktdetails
Titel: Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent
Autor/en: Klaus A. Maier, Horst Rohde, Bernd Stegemann, Hans Umbreit

ISBN: 3421019355
EAN: 9783421019356
Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent.
Mit Abbildungen, Ktn. und Tabellen, 3 farbige Faltktn.
Herausgegeben von Zentrum für Militärgeschichte und
DVA Dt.Verlags-Anstalt

1. Dezember 1979 - gebunden - 440 Seiten

Beschreibung

1. September 1939: Der Angriff auf Polen durch die deutsche Wehrmacht gilt als der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Innerhalb des ersten Kriegsjahres gelingt es Adolf Hitler und der deutschen Führung, triumphale Erfolge zu erzielen. Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent führt allerdings nicht - wie ursprünglich erwartet - zum zügigen Kriegsende.

Der zweite Band des renommierten Standardwerks »Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg« schildert den Überfall auf Polen, die Besetzung Dänemarks und Norwegens, den Angriff nach Westen, die Luft- und Marinestrategie. Den Historikern des Militärgeschichtlichen Forschungsamts gelingt eine exakte Darstellung und kritische Bewertung der Kriegsführung - immer in Verbindung mit den politischen und wirtschaftlichen Zielen, die diese antrieben.

1. September 1939: Der Angriff auf Polen durch die deutsche Wehrmacht gilt als der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Innerhalb des ersten Kriegsjahres gelingt es Adolf Hitler und der deutschen Führung, triumphale Erfolge zu erzielen. Die Errichtung der Hegemonie auf dem europäischen Kontinent führt allerdings nicht - wie ursprünglich erwartet - zum zügigen Kriegsende.

Der zweite Band des renommierten Standardwerks »Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg« schildert den Überfall auf Polen, die Besetzung Dänemarks und Norwegens, den Angriff nach Westen, die Luft- und Marinestrategie. Den Historikern des Militärgeschichtlichen Forschungsamts gelingt eine exakte Darstellung und kritische Bewertung der Kriegsführung - immer in Verbindung mit den politischen und wirtschaftlichen Zielen, die diese antrieben.


Portrait

Dr. Klaus A. Maier ist ein deutscher Offizier (Oberst a.D.) und Militärhistoriker. Er war Leiter des Forschungsbereichs "Deutsche Militärgeschichte nach 1945" am Militärgeschichtlichen Forschungsamt (MGFA) in Freiburg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.