Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Schuld und Verantwortung

Otto Hahn Konflikte eines Wissenschaftlers. Auflage 1993.
Buch (gebunden)
Die Fragen nach verantwortlichem Forschen und nach der Verantwortung des einzelnen Wissenschaftlers rücken wieder verstärkt in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Otto Hahn, Entdecker der Kernspaltung und Nobelpreisträger, hat als Wissenscha... weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Schuld und Verantwortung als Buch
Produktdetails
Titel: Schuld und Verantwortung
Autor/en: Klaus Hoffmann

ISBN: 3540567666
EAN: 9783540567660
Otto Hahn Konflikte eines Wissenschaftlers.
Auflage 1993.
Springer, Berlin

14. Juli 1993 - gebunden - 275 Seiten

Beschreibung

Die Fragen nach verantwortlichem Forschen und nach der Verantwortung des einzelnen Wissenschaftlers rücken wieder verstärkt in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Otto Hahn, Entdecker der Kernspaltung und Nobelpreisträger, hat als Wissenschaftler diese Verantwortung bewußt getragen und kann somit als Vorbild auch in unserer Zeit gelten. Diese Biographie soll einen Beitrag zur aktuellen Diskussion liefern und Otto Hahn, der selbst bereits seine wissenschaftlichen Ergebnisse in der Zeitschrift Die Naturwissenschaften im SPRINGER-VERLAG veröffentlichte, aus Anlaß seines 25. Todestages ehren. Das Wirken Otto Hahns beschränkte sich nicht auf den Bereich der Wissenschaft: In den 30 Lebensjahren nach seiner aufsehenerregenden Entdeckung wandelten sich sein Leben und seine Ansichten über Wissenschaft grundlegend. Er verließ den Elfenbeinturm, um sich politisch zu engagieren und für seine Erkenntnis einzutreten, daß die Menschheit nicht mit der Atomspaltung und dem Krieg leben kann.

Inhaltsverzeichnis

Atombombe und Nobelpreis.- Versteckte Mikrophone.- Todeswolken über Hiroshima.- Erregte Diskussionen.- Gerüchte um Professor Hahn.- Fahndung nach einem Nobelpreisträger.- Jugend, Studium und erste Praktikantenjahre.- Der gute Jahrgang 1879.- Universitätsstudium in Marburg und München.- Seifenblasen und Chlorknallgas: Dr. Hahn als Vorlesungsassistent.- "Sie werden über Radioaktivität arbeiten".- Naturwissenschaften im Aufbruch.- Rätselhafte Strahlen.- Bahnbrechende Ideen.- "Atomenergie".- Radium - der "gro?e Revolutionär".- Erste wissenschaftliche Entdeckungen.- In London bei William Ramsay.- Radiothor - das erste neue Element.- Ungewisse Zukunft.- Die schönsten Jahre seines Lebens: in Montreal bei Rutherford.- Forschungen an der Berliner Universität.- Entdeckerfreuden in einer Holzwerkstatt.- "Unglaublich, was sich heutzutage alles habilitiert!".- Ein Element ist kein Element.- Lise Meitner.- Isotopie - des Rätsels Lösung.- Internationale Begegnungen.- Der Kern des Atoms.- Ein zerstreuter Professor.- Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft.- Ein "Aufruf an die Nation".- Der Kaiser kommt!.- Strahlenschutz - pamals ein Fremdwort.- Forschungsarbeiten am Kaiser-Wilhelm-Institut.- Erster Weltkrieg.- Die Wehrkraft und die Wissenschaft.- Giftgaskrieg.- Wissenschaftler am Scheideweg.- Wenn erst Atome in Stücke fliegen!.- Neue Erfolge für die Atomforscher.- Der alte Traum der Alchemisten.- Stammvater Protactinium.- Kein Glück ohne Verdienst!.- Angewandte Radiochemie.- Das Wunderjahr 1932.- Nationalsozialismus - Nacht über Deutschlands Wissenschaft.- Als Gastprofessor in Amerika.- Hahn übt Solidarität.- Gedenkfeier für Fritz Haber.- Deutsche Physik - über alles in der Welt!.- Streit um das 93. Element.- Experimente im Goldfischteich.- Zu Ehren Mendelejews.- Eine absurde Theorie.- Element 93, 94, 95, 96... und kein Ende?.- Lise Meitner im Exil.- Die Spaltung des Uranatoms.- "Mit heiligem Feuer dem Fehler zu Leibe gegangen".- Eine verblüffende Entdeckung.- 200 Millionen Elektronenvolt.- "Echt amerikanische Übertreibung".- Unentbehrliche Kettenreaktion.- Festschriften zum sechzigsten Geburtstag.- Die falschen Transurane.- Phantastische Energien.- Die Drohung mit der Atombombe Hitlers.- Ein denkwürdiges Gespräch.- Gestellungsbefehle für Atomforscher.- Schweres Wasser.- Ein Au?enseiter.- Die Bombe explodiert nicht!.- Kernphysik als Waffe.- Der amerikanische Sprengstoff U 235.- Pressezensur.- Ein historischer Brief.- "Das Handwerk des Teufels getan".- Die Sorgen des Generals Groves.- Otto Hahns Tätigkeit während des Krieges.- Das letzte deutsche Kriegsgeheimnis.- Jagd auf Atomforscher.- Alsosmission am Ziel.- "No fraternising!".- "Tag der Uranbombe": 6. August 1945.- Ein schwerer Entschlu?.- Eine Welt voller Vorurteile.- Verzweifeltes Aufbegehren.- "Das Uran ist wie einFluch".- Nobelpreisträger für Chemie.- Präsident der Max-Planck-Gesellschaft.- Atombombendiplomatie.- Eine gute Nachricht.- Politik mit dem dicken Knüppel.- "No more Hiroshima!".- Im Konflikt mit dem Gewissen und der Politik.- Atomliteratur statt Kriminalromane.- Cobalt 60.- Kundgebung auf der Insel Mainau.- Internationale Atomkonferenzen.- Der Appell der Göttinger Achtzehn.- Zum Schweigen gebracht, doch nicht überzeugt.- Ein NATO-Offizier plaudert aus der Schule.- Die Göttinger Erklärung.- "Ahnungslose Narren".- Zehn gegen fünf.- Ein fehlerhaftes Kommuniqué.- Gegen Kernwaffenversuche und atomares Wettrüsten.- Politische Bekenntnisse.- Ehrungen und Auszeichnungen.- Ein scheidender Präsident.- Letzte Reisen.- Atombombenstop.- Die Sonne auf Erden: Von der Verantwortung der Wissenschaft.- Zeittafel.- Personenregister.- Quellen und Hinweise.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.