Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Der Erbfall in der Bankpraxis

Vorsorge, Vermögensplanung, Vermögensnachfolge. 1. Auflage.
Buch (gebunden)
In den nächsten zehn Jahren werden in Deutschland rund 2 Billionen ? vererbt. Im Jahr 2010 wird ein durchschnittliches Erbe einen Wert von 300.000 ? haben. Konflikte um das Erbe nehmen bei steigenden Streitwerten zu, Erben sind unbekannt oder l... weiterlesen
Buch

74,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Erbfall in der Bankpraxis als Buch
Produktdetails
Titel: Der Erbfall in der Bankpraxis
Autor/en: Michael Böhm, Volker Lang, Knut Werner Lange, Maximilian A. Werkmüller

ISBN: 3406492053
EAN: 9783406492051
Vorsorge, Vermögensplanung, Vermögensnachfolge.
1. Auflage.
Bearbeitet von Michael Böhm, Volker Lang
Herausgegeben von Knut Werner Lange, Maximilian A. Werkmüller
Beck C. H.

21. Oktober 2002 - gebunden - XLIV

Beschreibung

In den nächsten zehn Jahren werden in Deutschland rund 2 Billionen ? vererbt. Im Jahr 2010 wird ein durchschnittliches Erbe einen Wert von 300.000 ? haben. Konflikte um das Erbe nehmen bei steigenden Streitwerten zu, Erben sind unbekannt oder leben im Ausland, Testamente sind unklar, die Begünstigten streiten miteinander. Probleme stellen sich dabei besonders in der Bankpraxis, wo ein Großteil der Vermögen verwaltet wird, und in den beratenden Berufen.
Hier hilft das vorliegende Werk. Es schildert Recht und Steuern im Erbfall und die Gestaltungsmöglichkeiten zwischen Kunde und Bank. Ausführlich wird auf das umfassende Servicemanagement der Banken, z.B. im Rahmen des financial oder des estate planing, eingegangen.
Behandelt werden Probleme wie
- Erbschaft- und Schenkungsteuer
- deutsches und internationales Erbrecht
- erbrechtliche Legitimation, Verwertbarkeit und Geltung ausländischer Urkunden und Zeugnisse
- bestehende Kreditverbindlichkeiten des Erblassers
- vorausschauende Regelungen des Vermögensinhabers
- aufschiebend auf den Tod bedingte Vermögenszuwendungen unter Lebenden
- Anordnung von Testamentsvollstreckung und insbesondere Einsetzung der Bank als Testamentsvollstreckerin bis zum rechtlichen und steuer-
lichen Umfeld
- "innovative" Nachfolgestrategien wie z.B. Errichtung einer Stiftung, eines Trust oder einer vermögensverwaltenden Familiengesellschaft
Bearbeitet von Dr. Michael Böhm, Rechtsanwalt und Banksyndicus, Volker Lang, Syndicus, Leiter der Rechtsabteilung, Prof. Dr. Knut Werner Lange, Witten-Herdecke, Deutsche Bank, Institut für Familienunternehmen, Dr. Maximilian A. Werkmüller, Rechtsanwalt, Banksyndicus.
Für Notare, Rechtsanwälte, Richter, Banker.

Portrait

Lange/Werkmüller


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.