Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Unterwallis

Vom Genfer See bis Sierre. 50 Touren. Mit GPS-Tracks. 'Rother Wanderführer'. 5. , vollständig neu bearbeitete…
Buch (kartoniert)
Großartiges Viertausender-Panorama, faszinierende Fernsichten, beeindruckende Blicke in die Tiefe - die Walliser Alpen bieten Wanderern vielseitigste Erlebnisse. 50 schöne Wanderungen vom Genfer See bis Sierre präsentiert der Rother W... weiterlesen
Buch

14,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Unterwallis als Buch
Produktdetails
Titel: Unterwallis
Autor/en: Michael Waeber, Hans Steinbichler

ISBN: 3763341285
EAN: 9783763341283
Vom Genfer See bis Sierre. 50 Touren. Mit GPS-Tracks.
'Rother Wanderführer'.
5. , vollständig neu bearbeitete Auflage.
50 Höhenprofile, 54 Wanderkärtchen im Maßstab 1 : 50 000 und 1 : 75 000.
Bergverlag Rother

7. März 2014 - kartoniert - 144 Seiten

Beschreibung

Großartiges Viertausender-Panorama, faszinierende Fernsichten, beeindruckende Blicke in die Tiefe - die Walliser Alpen bieten Wanderern vielseitigste Erlebnisse. 50 schöne Wanderungen vom Genfer See bis Sierre präsentiert der Rother Wanderführer »Unterwallis«.
Vorgestellt werden vorwiegend leichte und mittelschwere Tagestouren, von den Weinbergen des Rhônetals empor bis an den Rand der Gletscherregionen. Genussreiche Wanderungen führen durch lichtdurchflutete Wälder und entlang der historischen Wasserleitungen, der Suonen. Auf einer Vielzahl von Wanderwegen erreicht man schön gelegene Dörfer, quert Schluchten und wird zu ausgedehnten Alpen und zu Hütten mit herrlichen Ausblicken geführt.
Alle Tourenvorschläge sind detailliert beschrieben und werden durch aussagekräftige Höhenprofile sowie Wanderkärtchen mit Routeneintragung illustriert. GPS-Tracks stehen zum Download bereit.
Die Autoren Michael Waeber und Hans Steinbichler sind beide exzellente Wallis-Kenner. Im Rother Wanderführer »Unterwallis« präsentieren sie Touren im französischsprachigen Teil des Wallis um die Städte Sion, Sierre und Martigny sowie im Zinaltal, dem Val d'Hérens, Val de Bagnes und Val d'Entremont. In ihrem Rother Wanderführer »Oberwallis« stellen sie 51 Touren im deutschsprachigen Bereich des Rhônetals vor.
Für die fünfte Auflage wurde dieser Rother Wanderführer vollständig neu bearbeitet und um GPS-Tracks ergänzt.

Inhaltsverzeichnis

Jetzt reinlesen: Inhaltsverzeichnis(pdf)

Portrait

Wanderungen in den Walliser Alpen zählen zu den vielseitigsten Erlebnissen, die der Alpenbogen zu bieten hat: uralte Wege von den Weinbergen des Rhônetals empor bis an den Rand des ewigen Eises, eine unerschöpfliche Vielfalt an Pfaden und Steigen auf sonnigen Hängen und über freie Bergrücken sowie Genussbummeleien in lichtdurchfluteten Lärchenwäldern und entlang der Suonen, den historischen Wasserleitungen. Immer wieder kann man dabei Traumblicke zu den höchsten Bergen der Alpen zwischen Monte Rosa und Mont Blanc genießen. Von Mitte März bis Mitte November können Sie die Wunder der Jahreszeiten in den unterschiedlichsten Höhenstufen vom mediterran geprägten Rhônetal bis an den Saum der Gletscher erleben. Nirgendwo in den Alpen dauert die Wandersaison länger.
Michael Waeber und Hans Steinbichler, beide exzellente Wallis-Kenner, stellen das Tourengebiet in zwei Bänden vor, um dem reichhaltigen Tourenangebot zwischen Grimselpass und Genfer See gerecht werden zu können. Der Wanderführer Unterwallis präsentiert 51 Tagestouren im französischsprachigen Teil des Wallis um die Städte Sion, Sierre und Martigny sowie im Zinaltal, dem Val d'Hérens, Val de Bagnes und Val d'Entremont. Im Wanderführer Oberwallis werden 50 Touren zwischen Grimselpass und Leuk sowie in den Seitentälern rund um Zermatt, Saas und Fiesch vorgestellt.
Alle Tourenvorschläge sind detailliert beschrieben und werden durch eine farbige Abbildung sowie ein Wanderkärtchen mit Routeneintragung illustriert. Für die nun vorliegende vierte Auflage wurde dieser Rother Wanderführer gründlich überarbeitet und zudem mit aussagekräfigen Höhenprofilen versehen. Zusammen mit dem Bändchen Oberwallis unverzichtbar für alle Wallisfreunde!

Vorwort

Wallis - für die Bergsteiger der Inbegriff hoher schneebedeckter Gipfel und riesiger Gletscherströme, für Touren in Eis und Fels. Andere denken an Skilauf in Saas Fee, Zermatt, Montana oder Verbier. Aber Wandern? Ja, gerade das Wandern im Wallis ist ein unvergleichliches Erlebnis: Uralte Wege von den Weinbergen empor bis an den Rand des ewigen Eises; eine unerschöpfliche Vielfalt an Pfaden und Steigen auf sonnigen Hängen, den historischen Wasserleitungen folgend. Wandern längs wasserdurchtoster Schluchten, auf freien Rücken mit überwältigender Sicht, in lichtdurchfluteten Lärchenwäldern, über blumenreiche Matten. Nirgendwo in den Alpen ist die Wandersaison so lang: Von Mitte März bis Mitte November können die Wunder der Jahreszeiten in den verschiedenen Höhenstufen erlebt werden: Vom mediterran geprägten Talboden der Rhône bis hinauf an den Saum der Gletscher. Das Land ist arm an Niederschlägen und reich an Sonnentagen. Über viertausend Meter hohe Bergketten, nördlich wie südlich, wehren viele Schlechtwetterfronten ab, was die Bewohner seit Jahrhunderten zu aufwendigen Bewässerungstechniken zwingt. Wir beschreiben den Kanton Wallis in zwei Führern. Der hier vorliegende Band »Unterwallis« präsentiert Touren im französischsprachigen Teil der Region. Für die Teilung hielten wir uns dabei an die offizielle Sprachgrenze deutsch/welsch längs der Raspille (einen Bach, der zwischen Salgesch und Sierre von Norden in die Rhône mündet). Wir haben 50 Wanderungen ausgewählt, die an den Flanken der Rhône und in ihren Seitentälern verlaufen und vielfach hervorragende Überblicke auf Natur- und Kulturlandschaften gewähren. Es sind durchwegs Touren, die auf gut erkennbaren, meist markierten Wegen verlaufen und keine spezielle Ausrüstung und Ausbildung erfordern. Eine gewisse Grunderfahrung im Begehen von schmalen, hin und wieder auch ausgesetzten Passagen, sollte jedoch vorhanden sein. Mehrere unserer Tourenvorschläge eignen sich auch für Familienausflüge, sind von der Länge her auch für Kinder gut geeignet. Andere wiederum können im Frühsommer oder nach Schneefällen unpassierbar sein. Schließlich wollen wir noch danken: Zuerst unseren während aller »Extratouren« für Fotos und Wegsuche geduldigen Begleitern und -innen. Dann den Verkehrsämtern, die uns mit Erfahrung und Informationsmaterial unterstützten. Dank auch an die Schweizer Post und die Schweizer Bundesbahnen sowie an verschiedene Bergbahnunternehmen, die sich durchwegs unseren Wünschen gegenüber aufgeschlossen und entgegenkommend zeigten. Den Benutzern unseres Wanderführers wünschen wir sonnige, erlebnisreiche Tage im Wallis. München, Hittenkirchen, im März 1995 Michel Waeber & Hans Steinbichler

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Köln Rot. Sozialdemokratische Politik von 1945 bis heute
Buch (gebunden)
Wie der Müll geordnet wird
Buch (gebunden)
von Iris Hanika
Glory Road
Taschenbuch
von Robert A. Hei…
Metaphysik
Taschenbuch
von Aristoteles

Mehr aus dieser Reihe

zurück
La Gomera
Buch (kartoniert)
von Klaus Wolfsperge…
Madeira
Buch (kartoniert)
von Rolf Goetz
Jakobsweg - Via Tolosana
Buch (kartoniert)
von Albrecht Ritter
La Palma
Buch (kartoniert)
von Klaus Wolfsperge…
Lechweg mit Lechschleifen
Buch (kartoniert)
von Jürgen Plogmann
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Main Group Chemistry
Taschenbuch
von A. G. Massey
Höhenwege im Wallis
Buch (kartoniert)
von Mark Zahel
Die Ernte
Buch (kartoniert)
von Amy Hempel
Alltag tötet
eBook
von Regina Nössle…
Die Gärten bist du
eBook
von Antje Wagner
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.