Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Klausmüller

von Pebby Art
Ein Esel auf Verbrecherjagd. Empfohlen von 8 bis 12 Jahren. 2. Auflage. Paperback.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Klausmüller, der lebendige, kleine Stoffesel, begibt sich in seinem zweiten Abenteuer zusammen mit der zwölfjährigen Klara und dem vierzehn Jahre alten Joey auf die Suche nach den Verbrechern, die die alte Frau Greismann ausgeraubt hab... weiterlesen
Buch

7,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Produktdetails
Titel: Klausmüller
Autor/en: Pebby Art

ISBN: 3735787991
EAN: 9783735787996
Ein Esel auf Verbrecherjagd.
Empfohlen von 8 bis 12 Jahren.
2. Auflage.
Paperback.
Books on Demand

Oktober 2015 - kartoniert - 160 Seiten

Beschreibung

Klausmüller, der lebendige, kleine Stoffesel, begibt sich in seinem zweiten Abenteuer zusammen mit der zwölfjährigen Klara und dem vierzehn Jahre alten Joey auf die Suche nach den Verbrechern, die die alte Frau Greismann ausgeraubt haben. Fast scheint es, als sei die Verbrecherjagd erfolgreich, als plötzlich eine Erpressernachricht auftaucht. Esel Klausmüller startet noch einmal durch und eine abenteuerliche Verfolgungsjagd beginnt. Dabei erhält er nicht nur von Klara und Joey Unterstützung, sondern ebenso von der etwas durchgeknallten Frau Greismann und ihrer ungestümen Hündin Tessa, deren schlabberige Hundezunge viel zu oft durch Klausmüllers Fell schleckt. Ein Abenteuerspaß für alle, die sich gerne auf die humorvollen Verrücktheiten eines lebendigen Stoffesels und einer alten Dame einlassen. Die Lesealterempfehlung liegt bei 10 Jahren und älter.

Portrait

Pebby Art liebt humorvolle und spannende Geschichten. Und es begann damals, als sie noch die Grundschule in Ibbenbüren besuchte, dass sie das Schreibfieber packte und sie dazu brachte, ihre Katze in einer Geschichte zu verarbeiten. Etwas später war der Hund ihrer Freundin dran. Mittlerweile verhilft sie auch fremden Tieren zu liebevollen Charakterzügen, selbst Stofftieren haucht sie Leben ein, so geschehen in "Auf und weg!", in "Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd" und in "Klausmüller - Ein Esel auf Verbrecherjagd". Zum Kennenlernen von Klausmüller gibt es von dem Stoffesel eine kurze, kostenlose Weihnachtsgeschichte im ebook-Format. In ihrem Werk "Lieber Gott, wo steckst denn du?" machen sich zwei Hamster auf die Suche nach dem lieben Gott. Pebby Art hat ein literaturwissenschaftliches Studium absolviert. Sie hat ein Zertifikat der Axel Andersson Akademie aus Hamburg für die Belegung des Belletristikkurses. Da sie zusätzlich gerne den Zeichenstift schwingt, hat sie auch noch einen einjährigen Kurs zum Comic- und Karikaturzeichner absolviert. So sind sämtliche Zeichnungen ihrer Bücher ihrer Zeichenfeder entsprungen. Pebby Art ist verheiratet, hat drei Kinder, ein Pferd und eine Katze (zum Bedauern des jüngsten Sprosses und zur Freude der Katze hat sie keinen Hund). Und damit das Schreibfieber im Umlauf bleibt und auch der Zeichenstift nicht zu kurz kommt, unterstützt sie als Dozentin Schreib- und Zeichenbegeisterte.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
MIRA - Wer bist Du
Buch (kartoniert)
von AK Schmidt
Splitter
eBook
von Sebastian Fit…
Act of Law - Liebe verpflichtet
- 70% **
eBook
von Karin Lindber…
Print-Ausgabe € 11,99
Endstation Donau
- 49% **
eBook
von Edith Kneifl
Print-Ausgabe € 19,90
Bewertungen unserer Kunden
Ein Esel in Gefahr und eine resolute, leicht vergessliche Omi .....
von Suhani - 05.05.2016
Den zum Leben erweckte Stoffesel kennen mein Sohn und ich schon von seinem ersten Abenteuer und dieses steht dem in nichts nach. Auch wenn hier die Hauptfiguren wieder dieselben wie im ersten Abenteuer sind, so muss man nicht zwingend den ersten Teil gelesen haben - obwohl man da echt was verpasst. :) Man kann der Geschichte auch ohne den ersten Teil gut folgen, da einige Punkte noch Erwähnung finden, so dass man für die wichtigsten Fragen eine Erklärung erhält und die Zusammenhänge versteht. Diese Geschichte ist eine eigenständige Geschichte und baut in keiner Weise auf den ersten Teil auf, es ist ein ganz neues Abenteuer, nur eben mit den gleichen Figuren - und mit einer coolen, resoluten Omi. Dieser Omi werden Sachen mit einem Trick aus der Wohnung geklaut und auch wenn Frau Greismann in manchen Dingen vergesslich ist, so hat sie ihr Medallion jedoch nicht vergessen und auch nicht verlegt - was bei ihr schon mal leicht passieren kann. Sei es Socken in der Vitrine, weil sie so leer ausgesehen hat, Dinge, die sich im Kühlschrank wiederfinden - auch wenn sie da nicht hingehören und noch einige Kleinigkeiten mehr. Ja Frau Greismann ist schon leicht tüddelig , hat aber in anderen Situationen einen wachen Verstand und das Klausmüller ein lebendiger Stoffesel ist, nimmt sie als ganz normal hin. Dieser hat ein Stein bei ihr im Brett und wird gerne mit Keksen von ihr gefüttert - die Klausmüller natürlich alle SEHR gerne annimmt. Als Klara und Joey nun erfahren, dass Frau Greismann bestohlen wurde, nehmen sie die Ermittlungen auf. Zwar sollen sie das natürlich der Polizei überlassen, aber diese zwei Dorftrottel glauben der alten Dame nicht so wirklich und machen sich nur halbherzig an die Arbeit. Klarer Fall, das da Klausmüller die Spur aufnimmt, natürlich mit Klaras und Joeys Hilfe. Und schon stecken alle Drei in ein neues Abenteuer. Ein Abenteuer mit gefährlichen Situationen, an denen Klausmüller nicht immer ganz unschuldig ist. Mit von der Partie ist auch Tessa, Frau Greismanns Bobtailhündin, von der Klausmüller überhaupt nicht begeistert ist und ihr lieber bei jeder Gelegenheit aus dem Weg geht. Aber am Ende ist sie doch noch nützlich und vor allem mutig, so das Klausmüller ihr ewiges Abgeschlecke doch noch verzeiht. Auch wenn dies ein wirklich lustiges Kinderbuch ist, so ist die Geschichte doch spannend erzählt und man kann mit allen Hauptfiguren mitfiebern und mitlachen. Pebby Art hat so eine leichte, lustige, bildliche und einfache Schreibweise, das man einfach mitten drin in der Geschichte ist, ohne das die Geschichte dabei überdreht daher kommt. Auch wenn es hier einen zum Leben erweckten, sprechenden Stoffesel mit einer magischen Sonnenbrille gibt, so nimmt man diese Fakten einfach als gegeben hin und hat seinen Spaß mit Klausmüller. Und Spaß ist in der Geschichte auf jeden Fall groß geschrieben. Sohnemann und ich konnten mehr als nur einmal vor lachen nicht weiterlesen! Die Autorin schafft es tatsächlich eine spannende Kindergeschichte mit viel Spaß und lustigen Situationen so zu schreiben, das man nicht nur laut lachen muss, sondern auch unbedingt wissen will, wie der Fall gelöst und die Gangster gefasst werden. Das hält den Leser durchweg bei Laune und die Spannung um den Kriminalfall hält sich bis zum Ende. Außerdem wird in der Geschichte auch Freundschaft, Zusammenhalt und Mut vermittelt. Genau wie beim ersten Klausmüller habe ich dieses Buch nicht unter die Lupe genommen, um es auf Kindertauglichkeit zu prüfen, sondern hatte auch an diesem Buch einfach meinen Spaß. Auch hier lief mein (unser) Kopfkino wieder auf Hochtouren und wir bleiben dabei - WIR wollen auch einen Klausmüller! :) Warum? Lest das Buch selbst, dann wollt ihr bestimmt auch einen haben. ;-) So, bevor ich mein Fazit drunter setzt, hier noch einige Punkte von Sohnemann persönlich: OT Sohnemanns Meinung: Meine Mutter hat eigentlich schon alles gesagt, aber ich möchte noch ein paar Szenen aufzählen, die ich toll fand. Außer das alle Situationen mit Klausmüller lustig sind, fand ich die Frau Greismann in dieser Geschichte auch sehr lustig. Auch wenn sie etwas durcheinander war, so konnte sie mit ihrem Krückstock auch anders umgehen, als nur zum Laufen. Mit am meisten gelacht habe ich, als Frau Greismann bei der Verfolgung im Polizeiauto geblieben ist und tatkräftig mitgeholfen hatte. :D Das sie dem Polizisten dann mit einer Tablette geholfen hat war natürlich mehr als höflich. :-) Oder wie sie in der Bank Geld abholen wollte. Die Omi passte total gut zu Klausmüller. Auch fand ich lustig, wie Klausmüller immer eigene Namen für die Gangster erfand und natürlich seine frechen Sprüche. Niedlich auch, das Klausmüller jetzt ein Eselbaby hat, das war so süß. Ein bisschen traurig und auch erschrocken war ich, als das mit Tessa passierte, bei der Verbrecherjagd am Ende. Das Buch hat mir von Anfang bis Ende seht gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf Teil 3. Mein Fazit: Wieder ein Kindgerechtes, lustiges Abenteuer mit Spannung bis zum Schluss, an dem nicht nur Kinder ihren Spaß haben. Ein Stoffesel, der sich auch wieder selbst in Schwierigkeiten bringt und trotzdem die Gangster dingfest machen kann. Das Ganze wieder mit seiner frisch, fröhlichen und frechen Art, so das man ihm einfach nicht böse sein kann. Eine klare Lesempfehlung von mir und meinem Sohnemann!
Klausmüller auf vollen Touren
von Tulpe29 - 11.06.2016
Wie schon vom ersten Teil gewohnt, sind auch diesmal wieder Klausmüllers Abenteuer ein wahres Lesevergnügen für Kinder und Erwachsene. Ein pfiffiges Stofftier mischt zusammen mit seiner Besitzerin und ihren Freunden die Umgebung auf. Mit witzigen Ideen und Kommentaren wird der Esel Klausmüller schnell ein Freund der Kinder. Er darf manche Dinge tun oder aussprechen, die ihnen noch verboten sind. So sorgt der kleine Kerl für vergnügliche Lesestunden. Die Autorin, Pebby Art, weiß, was jungen Lesern gefällt und führt sie auf diese Weise geschickt an das Lesen heran. Dankeschön dafür und weiter so!
Spannend, witzig, toll
von Jashrin - 14.08.2017
In seinem zweiten Abenteuer trifft der kleine, aber quicklebendige Stoffesel Klausmüller gemeinsam mit Klara und Joey auf die alte Frau Greismann. Sie ist zwar etwas sonderbar, aber sie hat Kekse. Grund genug also, doch ein bisschen Zeit bei ihr zu verbringen - findet Klausmüller zumindest. Doch oh Schreck! Frau Greismann wurde ausgeraubt. Sofort begeben sich die drei auf Verbrecherjagd und stoßen tatsächlich schnell auf eine heiße Spur. Bald schon wird Frau Greismann ihr goldenes Herzmedaillon wieder in Händen halten. Da kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen, oder? Auch wenn es bereits das zweite Abenteuer von Klausmüller ist, für mich ist es der erste Band, den ich gelesen habe. Dennoch bin ich wunderbar in die Geschichte hineingekommen und habe kein Wissen aus dem ersten Teil vermisst. Klausmüller, der auf wundersame Weise lebendig wurde, ist genauso, wie das Cover suggeriert: frech, vorlaut, witzig und einfach liebenswert. Die Idee, einen lebendigen Stoffesel auf Verbrecherjagd zu schicken ist vielleicht ungewöhnlich, aber in jedem Fall sehr gelungen. Gemeinsam mit der zwölfjährigen Klara und dem zwei Jahre älteren Joey bildet er ein tolles Team. Die beiden Kinder sind nicht ganz so lässig und frech wie Klausmüller, aber ebenso sympathisch. Schlagkräftige (!) Unterstützung erhalten die drei Hobbydetektive in diesem Band durch Frau Greismann, die wirklich eine Marke für sich ist, und durch ihren stürmischen Hund Tessa. Vor allem Frau Greismann und Klausmüller avancieren zu einem unschlagbaren Duo und ich war die ganze Zeit über gespannt, welche Ideen die beiden noch aus dem Hut zaubern. Mein Fazit: Pebby Art hat mich mit ihrem Buch restlos begeistert. Die Geschichte ist spannend und witzig und es macht einfach Spaß sich mit Klara und Joey und natürlich mit Klausmüller ins Abenteuer zu stürzen - auch wenn man der eigentlichen Zielgruppe schon längst entwachsen ist.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…
Inseltage
eBook
von Jette Hansen
Harry Potter 1 und der Stein der Weisen. Schmuckausgabe
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…
Papa-Probetraining
Buch (kartoniert)
von Ben Weber
Mein erstes Bilderwörterbuch Deutsch - Urdu
Buch (kartoniert)
von Noor Nazrabi
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.