Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Psychosomatik in der Gastroenterologie und Hepatologie als Buch
PORTO-
FREI

Psychosomatik in der Gastroenterologie und Hepatologie

Auflage 2007.
Buch (gebunden)
Psychosomatik spielt in der Gastroenterologie eine bisher zu wenig beachtete Rolle. Ausführlich bespricht dieses Buch die psychosomatischen Aspekte sämtlicher Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Praxisorientiert erläutert es die Arzt-... weiterlesen
Buch

86,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Psychosomatik in der Gastroenterologie und Hepatologie als Buch
Produktdetails
Titel: Psychosomatik in der Gastroenterologie und Hepatologie

ISBN: 3211691588
EAN: 9783211691588
Auflage 2007.
Herausgegeben von Gabriele Moser
Springer-Verlag KG

September 2007 - gebunden - XVIII

Beschreibung

Psychosomatik spielt in der Gastroenterologie eine bisher zu wenig beachtete Rolle. Ausführlich bespricht dieses Buch die psychosomatischen Aspekte sämtlicher Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Praxisorientiert erläutert es die Arzt-Patient-Beziehung, die durch Beiträge Betroffener ergänzt ist. Zudem stellt es psychische Aspekte der endoskopischen Untersuchung und anderer diagnostischer Verfahren vor. Ein eigenes Kapitel behandelt die psychopharmakologische Therapie psychischer Störungen und stellt die Modelle einer integrierten psychosomatischen Versorgung dar. Plus: Verzeichnis von Selbsthilfegruppen. Umfassend, evidenzbasiert, aktuell.

Inhaltsverzeichnis

1. Erwartungen und Herausforderungen in der Gastroenterologie 2. Stellenwert der Psychosomatik in der Gastroenterologie: Bedeutung der Integration des biopsychosozialen Krankheitsverständnisses in die klinische Praxis 3. Von der Notwendigkeit die Psychosomatik zu erfinden oder - eigentlich nichts Neues unter der Sonne ? - Beobachtungen aus der medizinhistorischen Perspektive. 4. Das Enterische Nervensystem, die "Brain-Gut-Axis', Stress und Verdauungstrakt - Ein Einblick in die Neurogastroenterologie 5. Psychosomatische Aspekte der funktionellen gastrointestinalen Störungen Allgemeines zu FGIS: Überblick - Epidemiologie, Definition nach Rom III und Pathophysiologie 5.1. Funktionellen Oberbauchbeschwerden 5.2. Das Reizdarmsyndrom 5.3. Funktionelle Obstipation 5.4. Funktionellen Diarrhöe 5.5. Sicht der Betroffenen 5.5.1. Reizdarmsyndrom, das Subjektives Erleben der Krankheit 5.5.2. Selbsthilfe Betroffener in Selbsthilfegruppen - Österreichische4 Patienteninitiative Reizdarm (ÖPRD) 6. Geschlecht, Alter, Gesellschaft, Kultur und Patientenperspektive bei funtionellen gastrointestinalen Störungen 7. Der Placeboeffekt bei gastroenerologischen Erkrankungen 8. Traumaerfahrung, viszeraler Schmerz und Psychopharmakotherapie chronischer Schmerzen 9. Stellenwert der Antidepressiva in der Schmerztherapie 10. Psychosomatische Aspekte der gastroösophagealen Refluxkrankheit 11. Psychosomatische Aspekte des Ulkusleidens 12. Psychosomatische Aspekte der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen 12.1. Die Sicht des Betroffenen - Leben mit Morbus Crohn - 13. Psychische Aspekte bei endoskopischenUntersuchungen 14. Psychosomatische Aspekte der Zöliakie 14.1. Sicht der Betroffenen - Leben mit Zöliakie 15. Ernährung und Wohlbefinden - Bedeutung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten 16. Psychosomatische Aspekte bei chronischen Lebererkrankungen 16.1. Schulung des Pflegepersonals zur Betreuung von Betroffenen mit Hepatitis C - Die Bedeutung einer "Adherence Nurse' 16.2. Sicht der Betroffenen - Psychische Auswirkungen der Hepatitis C 16.3. Sicht von Betroffenen - Psychosoziale Aspekte der Lebertransplantation 17. Der / die schwierige Patient/In - Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung im klinischen Alltag 18. Diagnostik psychischer Störungen und psychopharmakologische Therapie im klinischen Alltag 19. Bedarf an psychischer Betreuung bei PatientInnen mit chronischen gastroenterologischen Erkrankungen 20. Integrierte Psychosomatische Versorgung 20.1. Beispiel einer integrierten ambulanten Versorgung mit stationärer Konsultations/Liaisontätigkeit - Die GASTROENTEROLOGISCHE PSYCHOSOMATIKAMBULANZ an der Universitätsklinik für Innere Medizin III 20.2. Beispiel eines stationären gastroenterologisch-psychosomatischen Behandlungsmodells Anhang: Selbsthilfegruppen für PatientInnen mit Gastroenterologischen Erkrankungen

Pressestimmen

"Ausführlich, aktuell und evidenzbasiert ..." Ärztemagazin Nr. 37/2007

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Stücke X
Buch (gebunden)
von Bertolt Brech…
Sagmeisters Arpeggien Jazzgitarre
Buch (kartoniert)
von Michael Sagme…
Die Flamencogitarre
Buch (kartoniert)
von Bernd Steinma…
Michael Sagmeisters JazzGitarre. Mit CD
Buch (kartoniert)
von Michael Sagme…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ernährungstherapeutische Ansätze beim Restless-Legs-Syndrom
Buch (gebunden)
von Henrike Staud…
Wertermittlung von Grundstücken
Buch (kartoniert)
von Thore Simon, …
Euler
Taschenbuch
von William Dunha…
Savitri: A Legend & a Symbol - New U.S. Edition
Taschenbuch
von Aurobindo
Spiel Akkordeon
Buch (kartoniert)
von Peter Michael…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.