Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Robert Gernhardt

'Text und Kritik'. 1. Auflage. Mit Abbildungen.
Buch (kartoniert)
"Ich brauchte die Regel, solange ich eindeutig auf Komik oder Nonsens aus war - Komik lebt von der Regelverletzung, und Nonsens ist (...) konsequent, also regelmäßig, verweigerter Sinn -, und ich liebe die Regel nach wie vor, weil sie beid... weiterlesen
Buch

14,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Robert Gernhardt als Buch
Produktdetails
Titel: Robert Gernhardt
Autor/en: Robert Gernhardt, Heinz Ludwig Arnold

ISBN: 3883775630
EAN: 9783883775630
'Text und Kritik'.
1. Auflage.
Mit Abbildungen.
Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold
Edition Text + Kritik

Januar 1997 - kartoniert - 121 Seiten

Beschreibung

"Ich brauchte die Regel, solange ich eindeutig auf Komik oder Nonsens aus war - Komik lebt von der Regelverletzung, und Nonsens ist (...) konsequent, also regelmäßig, verweigerter Sinn -, und ich liebe die Regel nach wie vor, weil sie beides ist, Widerstand und Wegweiser: Da geht's lang, nicht aufgeben, hier mußt du durch." (Robert Gernhardt)

Inhaltsverzeichnis

- Robert Gernhardt: Schweinchen. Ein Ansatz
- Robert Gernhardt: Des Schweines Erdenwallen
- Hans Christian Kosler: Von der Freundlichkeit des Robert Gernhardt
- Kurt Flasch: Das Schnabeltier
- Heinrich Detering: Ein Gespräch im Hause Schmidt über die Poesie des abwesenden Herrn Gernhardt
- F. K. Waechter: Daß du, lieber Robert ...
- Gustav Seibt: Falke in Sauce Decamerone. Robert Gernhardt als Papagei des Giovanni Boccaccio
- Lutz Hagestedt: Gernhardts Interpretationskunst
- Klaus Cäsar Zehrer: "Ich als schwarze Deutsche bin empört ...". Robert Gernhardts Komik und die Political Correctness
- Johannes Möller: Recht und Gericht bei Robert Gernhardt
- Harald Kiesel: Vom Weg durch die Wand oder Wie Feder Franz Feder Frieda fand. Die Kinderbücher des Herrn G. - Kein kindertümelnder Kniefall
- F. W. Bernstein: Unterm Strich. Ein Blatt aus der Frühgeschichte. Porträt Robert Gernhardt
- Stephan Opitz: Ein auftretender Herr
- Bernd Rauschenbach: Licht und Schatten, Lug und Trug. Maler Gernhardt
- Manfred Dierks: OH! Über Schnuffi
- Lutz Hagestedt: Auswahlbibliographie zu Robert Gernhardt
- Notizen

Portrait

Im heutigen Estland geboren, verbrachte der Schriftsteller Gernhardt nach der Vertreibung durch die Russen seine Zeit mit dem Studium der bildenden Kunst und der deutschen Philologie, arbeitete als Journalist, stellte Kunstwerke aus und veröffentliche Gedichte, Romane und Erzählungen. Für die mit seiner Frau zusammen gestalteten Kinderbücher wie "Der Weg durch die Wand" (1983) wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er tritt häufig als bitterböser oder auch nur alberner Satiriker hervor und arbeitet für Film und Funk. Zu den lesenswertesten satirischen Texten zählt "Wie Konrad Adenauer einem Wähler zu denken gab" (1965). Im Lesebuch "Achterbahn" sind 1990 einige seiner interessantesten Texte erschienen. Sein überschwänglich gelobter Roman "Lug und Trug" erschien 1991.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Christian Kracht
Buch (kartoniert)
Wolf Wondratschek
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
Elke Erb
Buch (kartoniert)
Kurt Drawert
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
Christian Dietrich Grabbe
Buch (kartoniert)
von Heinz Ludwig Arn…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.