Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Maschinen- und Konstruktionselemente 3

Elastische Elemente, Federn Achsen und Wellen Dichtungstechnik Reibung, Schmierung, Lagerungen.…
Buch (kartoniert)
Die Bände der Maschinen- und Konstruktionselemente haben sich als Standard-Lehrbücher an technischen Hochschulen für die konstruktionstechnischen Vorlesungen durchgesetzt. Gemäß dem Grundlagencharakter der Vorlesung wird der... weiterlesen
Buch

49,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Maschinen- und Konstruktionselemente 3 als Buch
Produktdetails
Titel: Maschinen- und Konstruktionselemente 3
Autor/en: Rudolf Röper, Waldemar Steinhilper

ISBN: 3540606459
EAN: 9783540606451
Elastische Elemente, Federn Achsen und Wellen Dichtungstechnik Reibung, Schmierung, Lagerungen.
'Springer-Lehrbuch'.
2. Aufl.
Book.
Springer Berlin Heidelberg

2. Oktober 1996 - kartoniert - 460 Seiten

Beschreibung

Die Bände der Maschinen- und Konstruktionselemente haben sich als Standard-Lehrbücher an technischen Hochschulen für die konstruktionstechnischen Vorlesungen durchgesetzt. Gemäß dem Grundlagencharakter der Vorlesung wird der Schwerpunkt auf ableitbares, systematisiertes Wissen gelegt und das Gelernte an zahlreichen Berechnungsbeispielen eingeübt. Der umfangreiche Prüfungsstoff wird vollständig abgedeckt, verständlich dargestellt und didaktisch gegliedert. Wegen der umfassenden und systematischen Darstellung und der zahlreichen Literaturverweise wird das Werk auch von Konstrukteuren als Nachschlagewerk eingesetzt. Der dritte Band behandelt die physikalisch-mechanischen und werkstoffkundlichen Grundlagen für elastische Elemente, Federn, Achsen, Wellen, Dichtungen, Reibungs- und Schmierungsprobleme sowie Lagerungen.

Inhaltsverzeichnis

7 Elastische Elemente, Federn.- 7.1 Federkennlinie, Federrate, Federarbeit und -dämpfung.- 7.2 Federwerkstoffe.- 7.3 Zusammenschaltung von Federn.- 7.3.1 Parallelschaltung.- 7.3.2 Hintereinanderschaltung.- 7.3.3 Mischschaltung.- 7.4 Beanspruchung von Federn.- 7.4.1 Zug-/druckbeanspruchte Federn.- 7.4.1.1 Stabfedern.- 7.4.1.2 Ringfedern.- 7.4.2 Torsionsbeanspruchte Federn.- 7.4.2.1 Drehstabfedern.- 7.4.2.2 Schraubenfedern.- 7.4.3 Biegebeanspruchte Federn.- 7.4.3.1 Einfache und geschichtete Blattfedern.- 7.4.3.2 Gewundene Biegefedern.- 7.4.3.3 Tellerfedern.- 7.5 Gummifedern.- 7.5.1 Gestaltung von Gummifedern.- 7.5.2 Beanspruchung von Gummifedern.- 7.5.3 Werkstoffkennwerte.- 7.5.4 Berechnung von Gummifedern.- 7.5.5 Anwendung von Gummifedern.- 7.6 Gas- und Flüssigkeitsfedern.- 7.6.1 Gas- bzw. Luftfedern.- 7.6.2 Flüssigkeitsfedern.- 7.6.3 Gas-Flüssigkeitsfedern.- 7.7 Berechnungsbeispiele.- 7.8 Schrifttum.- 8 Achsen und Wellen.- 8.1 Begriffsbeschreibung.- 8.2 Bemessung auf Tragfähigkeit.- 8.2.1 Beanspruchungsarten.- 8.2.1.1 Beanspruchung durch Querkräfte.- 8.2.1.2 Beanspruchung durch Biegung.- 8.2.1.3 Beanspruchung durch Torsion.- 8.2.2 Dimensionierung.- 8.2.2.1 Dimensionierung der Achsen.- 8.2.2.2 Dimensionierung der Wellen.- 8.3 Bemessung auf Verformung.- 8.3.1 Durchbiegung.- 8.3.1.1 Einfache Grundfälle.- 8.3.1.2 Wellen mit veränderlichem Querschnitt.- 8.3.1.3 Vollständige Berechnung.- 8.3.1.4 Richtwerte.- 8.3.2 Verdrehung.- 8.3.2.1 Richtwerte.- 8.4 Dynamisches Verhalten der Wellen.- 8.4.1 Biegeschwingungen.- 8.4.2 Drehschwingungen.- 8.5 Ausführung der Achsen und Wellen.- 8.5.1 Normung.- 8.5.2 Werkstoffe und Fertigung.- 8.5.3 Gestaltung der Wellen.- 8.5.3.1 Wellengestaltung für gute Tragfähigkeit.- 8.5.3.2 Wellengestaltung für kleine Verformungen.- 8.5.3.3 Dreifach gelagerte Wellen.- 8.5.3.4 Hohlwellen.- 8.5.4 Flexible Wellen.- 8.5.5 Gelenkwellen.- 8.6 Berechnungsbeispiel.- 8.6.1 Biegeverformung einer Getriebewelle.- 8.7 Schrifttum.- 9 Dichtungstechnik.- 9.1 Zweck und Einteilung der Dichtungen.- 9.1.1 Abzudichtendes Medium.- 9.1.2 Konstruktion der abzudichtenden Bauteile.- 9.1.3 Güte der Dichtflächen.- 9.1.4 Konstruktion des Dichtungselementes.- 9.1.5 Dichtungswerkstoff.- 9.2 Berührungsdichtungen für Dichtflächen ohne Relativbewegung.- 9.2.1 Gliederung der Dichtungen.- 9.2.1.1 Unlösbare Dichtungen.- 9.2.1.2 Lösbare Berührungsdichtungen.- 9.2.2 Dichtungswerkstoffe.- 9.2.3 Dichtungsfunktion.- 9.2.3.1 Vorverformung.- 9.2.3.2 Betriebskraft der Dichtung.- 9.2.3.3 Einbauschraubenkraft.- 9.2.3.4 Abdichtung von Heißleitungen.- 9.2.4 Flachdichtungen.- 9.2.4.1 Flachdichtungen aus Weichstoffen.- 9.2.5 Metallische Dichtungen (Formdichtungen).- 9.2.6 Selbsttätige Dichtungen.- 9.2.6.1 Selbstverstärkende Weichstoffdichtungen.- 9.2.7 Muffendichtungen.- 9.3 Berührungsdichtungen für Dichtflächen mit Relativbewegung.- 9.3.1 Packungsstopfbuchsen.- 9.3.2 Formdichtungen für Längs- und Drehbewegungen.- 9.3.2.1 Nutringe.- 9.3.2.2 Manschetten und Packungen.- 9.3.2.3 Kompaktdichtungen.- 9.3.2.4 Ringdichtungen.- 9.3.2.5 Radial- Wellendichtungen.- 9.3.2.6 Dichtungen für Hydraulikgelenke und -drehdurchführungen.- 9.3.3 Axial wirkende Dichtungen.- 9.3.3.1 Axialdichtscheiben.- 9.3.3.2 Gleitringdichtungen.- 9.4 Schrifttum.- 10 Reibung, Schmierung, Lagerungen.- 10.1 Reibung.- 10.1.1 Reibungsarten.- 10.1.2 Reibungszustände.- 10.1.3 Übergangskriterien.- 10.1.4 Reibungszahlen, Reibmoment.- 10.2 Schmierung.- 10.2.1 Grundlagen der Schmierung.- 10.2.2 Schmierstoffe.- 10.2.2.1 Schmieröle.- 10.2.22 Schmierfette.- 10.2.2.3 Festschmierstoffe.- 10.2.3 Viskosität von Schmierstoffen.- 10.2.3.1 Temperaturabhängigkeit der Viskosität.- 10.2.3.2 Druckabhängigkeit der Viskosität.- 10.2.3.3 Zustandsgieichung der Schmierstoffe.- 10.2.4 Dichte von Schmierstoffen.- 10.2.5 Spezifische Wärme und Wärmeleitkoeffizient von Schmierstoffen.- 10.2.6 Schmierstoffklassifikation.- 10.2.6.1 Klassifikation der Schmieröle.- 10.2.6.2 Klassifikation der Schmierfette.- 10.2.7 Physikalisches Wirkprinzip bei der Schmierung.- 10.2.7.1 Hydrostatische Schmierung.- 10.2.7.2 Hydrodynamische Schmierung.- 10.2.7.3 Elastohydrodynamische Schmierung.- 10.3 Lagerung von Wellen.- 10.3.1 Anordnung von Lagern.- 10.3.1.1 Festlager-Loslager-Anordnung.- 10.3.1.2 Stützlager-Anordnung.- 10.3.1.3 Schwimmende Lager-Anordnung.- 10.3.1.4 Lageranordnung mit elastisch verspannten Stüzlagern.- 10.3.2 Belastungsfall.- 10.4 Wälzlager.- 10.4.1 Eigenschaften von Wälzlagern.- 10.4.2 Bauformen und Bezeichnungen.- 10.4.2.1 Radiallager.- 10.4.2.2 Axiallager.- 10.4.2.3 Das Wälzlagerbezeichnungssystem nach DIN 623.- 10.4.3 Kraftfluß und Belastungsfälle.- 10.4.4 Die Gestaltung von Wälzlagerungen.- 10.4.4.1 Wälzlageranordnungen.- 10.4.4.2 Radiale Lagerbefestigungen.- 10.4.4.3 Axiale Lagerbefestigungen.- 10.4.4.4 Anstellen von Lagern.- 10.4.4.5 Wälzlagerabdichtungen.- 10.4.4.5.1 Abdichtung bei Fettschmierung.- 10.4.4.5.2 Abdichtung bei Ölschmierung.- 10.4.5 Montage, Schmierung und Wartung von Wälzlagern.- 10.4.5.1 Ein- und Ausbau.- 10.4.5.2 Schmierung und Wartung.- 10.4.5.2.1 Fettschmierung.- 10.4.5.2.2 Ölschmierung.- 10.4.6 Tragfähigkeit, Lebens- oder Gebrauchsdauer.- 10.4.6.1 Begriffsdefinitionen.- 10.4.6.2 Tragzahlen und Berechnung der äquivalenten Lagerbelastung.- 10.4.6.3 Lagerdimensionierung nach der statischen Tragfähigkeit.- 1,5).- 10.5.2.5.2 Sehr schmale Radialgleitlager (B/D < 1/4).- 10.5.2.5.3 Endlich breite Radialgleitlager.- 10.5.2.6 Radialgleitlager unter instationärer Belastung.- 10.5.2.6.1 Gleichung für die Druckverteilung.- 10.5.2.6.2 Kinematik der Lagerkomponenten.- 10.5.2.6.3 Grundlösungen und ihre Bedeutung.- 10.5.2.6.4 Ergebnisse der numerischen Auswertung.- 10.5.2.6.5 Zusammenbruch der Tragfähigkeit, Halbfrequenzwirbel.- 10.5.2.6.6 Verlagerungswinkel, Lastwinkel, Verlagerungsdiagramm.- 10.5.2.6.7 Feder- und Dämpfungseigenschaften des Schmierfilms.- 10.5.3 Gleitlagerwerkstoffe.- 10.5.3.1 Allgemeine und physikalisch-mechanische Eigenschaften.- 10.5.3.2 Aufbau von Gleitlagern.- 10.5.3.3 Charakteristische Eigenschaften der metallischen Lagerwerkstoffe.- 10.5.3.4 Charakteristische Eigenschaften von thermoplastischen Kunststoffen als Gleitlagerwerkstoffe.- 10.5.3.5 Werkstoffe und Ausführungsformen für Gleitlager mit besonderen Anforderungen.- 10.5.4 Gestaltung von Gleitlagern.- 10.5.4.1 Gestaltung von hydrostatisch arbeitenden Gleitlagern.- 10.5.4.2 Gestaltung von hydrodynamisch arbeitenden Gleitlagern.- 10.5.4.2.1 Radialgleitlager (Querlager).- 10.5.4.2.2 Axialgleitlager (Längslager).- 10.5.4.2.3 Radial-Axial-Gleitlager.- 10.6 Schrifttum.

Pressestimmen

"Der Inhalt dieses Buches geht deutlich über den Stoff hinaus, den man im Rahmen der Ingenieurausbildung an einer wissenschaftlichen Hochschule vermitteln kann. Es ist somit kein Nachschlagewerk zum schnellen Auffinden technischer Lösungen und Formeln, sondern ein Lehrbuch, auf das man denjenigen verweisen kann, der vertiefende Informationen sucht. Dies gilt besonders für das Thema 'Gleitlager'. Begrüßenswert ist außerdem, daß den Themen 'Achsen und Wellen' sowie 'Dichtungen' eigene Abschnitte gewidmet werden. Im Abschnitt 'Federn' wird auch den Gas- und Flüssigkeitsfedern ausreichender Raum gegeben...Gesamturteil: Sehr empfehlenswert als Ergänzung zu gängigen Nachschlagewerken."
(Konstruktion)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.