Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch O Heimatland als Buch
PORTO-
FREI

O Heimatland

Verse in schwäbischer Mund-Art.
Buch (kartoniert)
1973 begann Thadd¿ Troll, schw¿sche Gedichte - die er vorsichtig Verse nannte - zu schreiben. Drei Jahre sp¿r fasste er sie in O Heimatland zusammen, seinem einzigen Gedichtband. Wer Troll kennt, wei¿ dass hier weder Lyrik f... weiterlesen
Buch

9,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
O Heimatland als Buch
Produktdetails
Titel: O Heimatland
Autor/en: Thaddäus Troll

ISBN: 3874073483
EAN: 9783874073486
Verse in schwäbischer Mund-Art.
Silberburg Verlag

April 2000 - kartoniert - 160 Seiten

Beschreibung

1973 begann Thadd¿ Troll, schw¿sche Gedichte - die er vorsichtig Verse nannte - zu schreiben. Drei Jahre sp¿r fasste er sie in O Heimatland zusammen, seinem einzigen Gedichtband. Wer Troll kennt, wei¿ dass hier weder Lyrik f¿r Damenkr¿chen noch ausgewalzte alberne Witzchen zu erwarten waren. Nein - Troll hielt seinen Landsleuten den Spiegel vor, grob wie das Leben und kein Tabu scheuend: nicht Volksmusik, sondern ein literarischer schw¿scher Blues. Im Abstand von drei¿g Jahren gelesen, wirken die Texte frisch und unverbraucht. Nicht alles von damals ist g¿ltig geblieben, aber doch viel mehr, als zu erwarten war. Die Neuausgabe hat deshalb ihren Sinn - um der Melancholie und dem Zorn eine Stimme zu geben und gegen einen Zeitgeist, der - immer noch? oder wieder? - von Scheinheiligkeit und Kleingeisterei gepr¿ ist.

Portrait

Thaddäus Troll, eigentlich Dr. Hans Bayer, 18. März 1914 - 5. Juli 1980 wuchs im Stadtteil Bad Cannstatt als Sohn einer Familie auf, die in der Marktstraße ein Seifensiedereigeschäft betrieb. Nb. Nach einer kurzen Volontärszeit bei der Cannstatter Zeitung studierte er in Tübingen, München, Halle und Leipzig Germanistik, Kunstgeschichte, vergleichende Literaturwissenschaft sowie Theater- und Zeitungswissenschaft und promovierte 1938 in Leipzig zum Dr. phil. Er arbeitete als Journalist und gründete mit Werner Finck in Stuttgart die erste deutsche satirische Zeitschrift nach dem Zweiten Weltkrieg, Das Wespennest. Von 1947 bis 1951 schrieb er als Korrespondent für den 'Spiegel'. Ab 1948 arbeitete er als freier Schriftsteller und wählte für diesen Beruf das Pseudonym Thaddäus Troll.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
INSELblau
eBook
von Stina Jensen
Der Hundeflüsterer - Thriller
eBook
von B.C. Schiller
Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…
Möwenschrei
eBook
von Nina Ohlandt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ein Abenteuer in den Highlands
eBook
von Karin Lindber…
Harry Potter 1 und der Stein der Weisen. Schmuckausgabe
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…
Bretonische Flut
- 13% **
eBook
von Jean-Luc Bann…
Print-Ausgabe € 14,99
Das Messias-Projekt
- 54% **
eBook
von Markus Ridder
Print-Ausgabe € 10,99
Apocalypse Pretty Soon: Travels in End-Time America
Taschenbuch
von Alex Heard
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.