Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Best

Biographische Studien über Radikalismus, Weltanschauung und Vernunft, 1903 - 1989. Studienausgabe.
Buch (kartoniert)
In den 1920er Jahren Weggefährte Ernst Jüngers und völkischer Studentenführer, stieg Best nach 1933 zum juristischen und ideologischen Kopf der Gestapo, zum Kriegsverwaltungschef in Frankreich und zum deutschen Reichbevollmäc... weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

15,20*

inkl. MwSt.
Portofrei
vorbestellbar
Best als Buch
Produktdetails
Titel: Best
Autor/en: Ulrich Herbert

ISBN: 380125030X
EAN: 9783801250300
Biographische Studien über Radikalismus, Weltanschauung und Vernunft, 1903 - 1989.
Studienausgabe.
Dietz Verlag J.H.W. Nachf

Juni 2001 - kartoniert - 695 Seiten

Beschreibung

In den 1920er Jahren Weggefährte Ernst Jüngers und völkischer Studentenführer, stieg Best nach 1933 zum juristischen und ideologischen Kopf der Gestapo, zum Kriegsverwaltungschef in Frankreich und zum deutschen Reichbevollmächtigten in Dänemark auf. Seit den 1959er Jahren machte er dann eine zweite Karriere als Direktor eines Industrieunternehmens sowie als Koordinator der Verteidigungsstrategie der angeklagten NS-Täter.
Ulrich Herbert verfolgt diesen Lebenslauf durch fast das ganze 20. Jahrhundert. Er analysiert die Umstände und Ursachen für Bests Auf- und Abstieg sowie - allgemeiner - die intellektuelle Mentalität der völkisch-radikalen Akademiker in der Führung von SS und Gestapo, ihre Motivationa- und Legitimationsstrategien und ihr bemerkenswertes Schicksal nach dem Krieg in der Bundesrepublik.
Die Vorstellung, bei den führenden Männern von Gestapo, SD und Reichssicherheitshauptamt habe es sich um Psychopathen, Mordinstrumente oder Technokraten des Terrors gehandelt, erweist sich dabei als hinfällig. Sie waren vielmehr Männer, die völkische Utopie und zweckbezogene Rationalität miteinander verbanden - Weltanschauungstäter, die wussten und wollten, was sie taten. Sie waren keine gescheiterten Außenseiter, sondern entstammten dem oberen Drittel der deutschen Gesellschaft - und dorthin kehrten sie in der Nachkriegszeit auch zurück.
Herberts breit recherchierte und spannend zu lesende Best-Biographie erzählt die Geschichte eines Mannes, der ebenso sehr als ideologischer Fanatiker wie als "sachlicher" Bürokrat auftrat - und gerade in dieser Kombination lag die Begründung für die bürokratische Effizienz und weltanschauliche Radikalität der verschiedensten Apparate, die er aufbaute. Mit der Analyse dieses Zusammenhangs fördert der Autor die historische Aufklärung über diese Zeit auf beeindruckende Weise. Zugleich ist das Buch aber auch eine deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts - aus der Perspektive einer "poltischen Generation", die jenes unheilvolle Jahrhundert geprägt hat wie keine andere.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Best
Buch (gebunden)
von Ulrich Herber…
Die Propheten - Erster Band: Von Adam bis Jesus
Buch (gebunden)
von Amina Adil
Aequilibrium - Stalin Malenkow Bulganin Molotow Berija Chruschtschow
Buch (gebunden)
von Lars Oermann
Harry Potter 1 und der Stein der Weisen. Schmuckausgabe
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert
Buch (gebunden)
von Ulrich Herber…
Die Lüge
Taschenbuch
von Petra Hammesf…
Warte nur ein Weilchen
Buch (kartoniert)
von Susanne Misch…
Am Himmel kein Licht
Buch (gebunden)
von Gulwali Passa…
Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert
Taschenbuch
von Dieter Hein
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.