Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Johannisnacht

von Uwe Timm
Roman. 794164384 schwarz-weiße und 5614 farbige Fotos, 2399 schwarz-weiße und 3650 farbige Tabellen.
Buch (gebunden)
Drei Tage und drei Nächte in Berlin während der Mittsommernacht, als Christo den Reichstag verhüllt...Johannisnacht, Uwe Timms neuer, zauberhafter Roman, erzählt von einem Mann, der eigentlich nur über die Kartoffel schreibe... weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

18,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Johannisnacht als Buch
Produktdetails
Titel: Johannisnacht
Autor/en: Uwe Timm

ISBN: 3462025562
EAN: 9783462025569
Roman.
794164384 schwarz-weiße und 5614 farbige Fotos, 2399 schwarz-weiße und 3650 farbige Tabellen.
Kiepenheuer & Witsch GmbH

Januar 1996 - gebunden - 280 Seiten

Beschreibung

Drei Tage und drei Nächte in Berlin während der Mittsommernacht, als Christo den Reichstag verhüllt...Johannisnacht, Uwe Timms neuer, zauberhafter Roman, erzählt von einem Mann, der eigentlich nur über die Kartoffel schreiben will und in lauter verwirrende Abenteuer erzählt: Ausgerechnet die Kartoffel beschert dem Ich-Erzähler in Uwe Timms neuem Roman Johannisnacht drei tolle Tage und Nächte in Berlin rund um die Mittsommernacht, als Christo den Reichstag verhüllt...Timms Protagonist recherchiert für einen Artikel über die Geschichte der Kartoffel. Er ist auf der Suche nach einem Geschmackskatalog der nur scheinbar biederen Knolle, will etwas über einen Onkel herausfinden, der Kartoffeln wie Weinsorten schmecken konnte, und gerät dabei in eine aberwitzige Folge von Verwicklungen und Abenteuern. Von Ost nach West eilend, quer durch Schichten und Szenen, zwischen Tuaregs und Technomädchen, Waffenhändlern und Friseuren hin- und hergeworfen, erfährt unser Held alles über die Hoffnung und die Flüchtigkeit, die Magie und den Trug der Sinne.

Portrait

Uwe Timm, geboren 1940, freier Schriftsteller seit 1971. Sein literarisches Werk erscheint im Verlag Kiepenheuer & Witsch, zuletzt Vogelweide, 2013, Freitisch, 2011, Am Beispiel eines Lebens, 2010, Am Beispiel meines Bruders, 2003, mittlerweile in 17 Sprachen übersetzt, Der Freund und der Fremde, 2005, und Halbschatten, Roman, 2008. Uwe Timm wurde 2006 mit dem Premio Napoli sowie dem Premio Mondello ausgezeichnet, erhielt 2009 den Heinrich-Böll-Preis und 2012 die Carl-Zuckmayer-Medaille. Weitere Titel bei Kiepenheuer & Witsch: Der Mann auf dem Hochrad, Legende, 1984. Morenga, Roman, 1984. Der Schlangenbaum, Roman, 1986. Vogel, friß die Feige nicht. Römische Aufzeichnungen, 1989. Kopfjäger, Roman, 1991. Erzählen und kein Ende, 1993. Die Entdeckung der Currywurst, Novelle, 1993. Johannisnacht, Roman, 1996. Nicht morgen, nicht gestern, Erzählungen, 1999. Eine Hand voll Gras, Drehbuch, KiWi 580, 2000. Rot, Roman, 2001, Sonderausgabe 2005. Am Beispiel meines Bruders, 2003. Der schöne Überfluss. Texte zu Leben und Werk von Uwe Timm, hrsg. von Helge Malchow, 2005.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Johannisnacht
Taschenbuch
von Uwe Timm
Die Interviews zum Montauk-Projekt
Buch (gebunden)
von Preston B Nic…
Alles im Glas
Buch (kartoniert)
von Elisabeth Ban…
Johannisnacht
- 9% **
eBook
von Uwe Timm, Uwe…
Print-Ausgabe € 9,90

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vogelweide
eBook
von Uwe Timm
Stellenbeschreibung für den öffentlichen und kirchlichen Dienst
eBook
von Achim Richter…
Arminius und der Berserker
eBook
von Jörg Kastner
Todesbringer
eBook
von Jörg Kastner
Die Verschwörer von Ravenna
eBook
von Jörg Kastner
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.