Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Wilhelm Busch und der Wein als Buch
PORTO-
FREI

Wilhelm Busch und der Wein

Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben. Zahlreiche Illustration, 1 Phot.
Buch (gebunden)
Wilhelm Busch hält für beinahe jede Lebenslage und Alltagssituation bald witzige, bald ironische, manchmal nachdenkliche Anmerkungen bereit. In unserer Reihe "Wilhelm Busch und ..." haben wir unter zehn verschiedenen Gesichtspunkten nachgeblättert... weiterlesen
Buch

6,40*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Wilhelm Busch und der Wein als Buch
Produktdetails
Titel: Wilhelm Busch und der Wein
Autor/en: Wilhelm Busch

ISBN: 3877168795
EAN: 9783877168790
Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben.
Zahlreiche Illustration, 1 Phot.
Schnell Verlag

September 1995 - gebunden

Beschreibung

Wilhelm Busch hält für beinahe jede Lebenslage und Alltagssituation bald witzige, bald ironische, manchmal nachdenkliche Anmerkungen bereit. In unserer Reihe "Wilhelm Busch und ..." haben wir unter zehn verschiedenen Gesichtspunkten nachgeblättert, was wir aus seinem vielfältigen Werk herauslesen können - dem einen zum Trost, dem andern zur Freude, allen aber zum Schmunzeln oder gar herzhaften Lachen über so viel in Heiterkeit verpackte Lebensweisheit. Der Autor dieses Buches, Dr. phil. Ulrich Gehre, geboren 1924, befaßt sich seit seinem Studium der Literaturwissenschaft, Theater- und Kunstgeschichte an der Universität Göttingen mit Wilhelm Busch. In Rezitationsabenden hat er dessen Werke einem großen Zuhörerkreis nahegebracht. Hauptberuflich war der Journalist und Buchautor Feuilletonredakteur, später Chefredakteur einer westfälischen Tageszeitung. Er lebt im Ruhestand in Oelde/Westfalen.

Portrait

Wilhelm Busch, 15. 04. 1832 Wiedensahl bei Hannover - 9.01.1908 Mechtshausen bei Seesen. Er brach das 1847 in Hannover begonnene Maschinenbaustudium 1851 ab und schrieb sich stattdessen an der Düsseldorfer Kunstakademie ein. 1852 - 53 setzte er das Studium in Antwerpen fort, 1854 wechselte er nach München. Hier blieb er bis 1868; 1869 bis 1872 wohnte er in Frankfurt a. M., danach in Wiedensahl, bis er 1898 zu seinem Neffen nach Mechtshausen zog. Er konnte sich als Maler nicht durchsetzen, aber als Zeichner und Karikaturist. Mit "Max und Moritz' (1865) begann die Zeit der Bildergeschichten. Wilhelm Busch machte sich auch als Lyriker einen Namen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.