Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Zweckfremde Konsumeigene Grundstücke

Die Konsumgesnossenschaften der DDR und ihr Immobilienvermögen nach der Wende. Paperback.
Buch (kartoniert)
Die Konsumgenossenschaften haben die ganze Zeit der DDR überlebt, mussten
sich allerdings in dem vorgegebenen Rahmen mit dem System der Planwirtschaft
arrangieren. Seit dem 03.10.1990 bis heute sind sie damit beschäftigt,
die damit... weiterlesen
Buch

40,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Zweckfremde Konsumeigene Grundstücke als Buch
Produktdetails
Titel: Zweckfremde Konsumeigene Grundstücke
Autor/en: Wolfgang Klette

ISBN: 3831125678
EAN: 9783831125678
Die Konsumgesnossenschaften der DDR und ihr Immobilienvermögen nach der Wende.
Paperback.
Books on Demand

Oktober 2001 - kartoniert - 624 Seiten

Beschreibung

Die Konsumgenossenschaften haben die ganze Zeit der DDR überlebt, mussten
sich allerdings in dem vorgegebenen Rahmen mit dem System der Planwirtschaft
arrangieren. Seit dem 03.10.1990 bis heute sind sie damit beschäftigt,
die damit verbundenen Rechtsfragen, die vor allem ihre eigene Immobilienausstattung
betreffen, in vielen Gerichtsverfahren zu klären. Anhand vieler vor den
Gerichten ausgetragener Rechtsfälle zeigt der Verfasser auf, wie viele
Rechts- und Regelungslücken der Einigungsvertrag aufweist, für die rechtliche
Beurteilung der Situation der Konsumgenossenschaften der DDR muss man geradezu
von einem Flickenteppich sprechen. Das Manko des Einigungsvertrages ist
das Fehlen von adäquaten Übergangsregelungen, wonach das Recht der DDR
in einem befristeten Übergangszeitraum neben dem bundesdeutschen Recht
noch hätte fortgelten müssen. So waren viele gesetzgeberische Nachbesserungsversuche
erforderlich, die aber alle diese Lücken des Einigungsvertrages, soweit
die Konsumgenossenschaften davon betroffen waren, nicht auszufüllen vermochten.
Wenn man von "Verlierern des Einigungsvertrages" spricht, dann gehören
die Konsumgenossenschaften mit Sicherheit dazu. Ihre Interessen und besonderen
Rechtspositionen sind dabei nicht berücksichtigt worden und das, obwohl
ihnen zum Ende der DDR etwa 4,5 Millionen Mitglieder angehörten.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.