Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Peter Schlemihls wundersame Geschichte

Nürnberg 1814. 'dtv Taschenbücher'. 'Bibliothek der Erstausgaben'. Nachdruck des Textes der Erstausgabe…
Taschenbuch
Nachdem seit April 1997 - also in nur eineinhalb Jahren - in unserer Bibliothek der Erstausgaben fünfzig Bände erschienen sind, liegt ein Großteil der bedeutendsten Texte der deutschen Literatur von der Aufklärung bis in die fr&u... weiterlesen
Taschenbuch

5,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Peter Schlemihls wundersame Geschichte als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Peter Schlemihls wundersame Geschichte
Autor/en: Adelbert von Chamisso

ISBN: 3423026529
EAN: 9783423026529
Nürnberg 1814.
'dtv Taschenbücher'. 'Bibliothek der Erstausgaben'.
Nachdruck des Textes der Erstausgabe Nürnberg 1814.
Herausgegeben von Joseph Kiermeier-Debre
dtv Verlagsgesellschaft

1. März 1999 - kartoniert - 128 Seiten

Beschreibung

Nachdem seit April 1997 - also in nur eineinhalb Jahren - in unserer Bibliothek der Erstausgaben fünfzig Bände erschienen sind, liegt ein Großteil der bedeutendsten Texte der deutschen Literatur von der Aufklärung bis in die frühe Moderne vor. Diese Fundgrube für interessierte Leser, für Lehrende und Lernende an Universitäten und Schulen bedarf nunmehr lediglich der partiellen Abrundung. Zum Auftakt des Goethe-Jahres geschieht dies mit seinem erotischen Roman 'Die Wahlverwandtschaften', und auch in Fouqués Nixenmärchen 'Undine' steht die Macht und Ohnmacht der Liebe im Mittelpunkt. Eine psychologisch faszinierende Männergeschichte mit dem berühmten Doppelgänger-Motiv ist schließlich 'Peter Schlemihl', ein zentraler Text der deutschen Romantik. Alle Bände mit einem Anhang herausgegeben von Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre

Portrait

Adelbert von Chamisso, eigentlich Louis Charles Adelaide de Chamisso de Boncourt, wurde am 30. Januar 1781 auf Schloss Boncourt in der Champagne geboren. Nach der Flucht der Familie vor den Revolutionsheeren ließen sich die Eltern 1796 in Berlin nieder. Der junge Mann trat dort in die preußische Armee ein und begann einige Zeit später auch schriftstellerisch tätig zu werden. Er schrieb zunächst auf Französisch, ab 1803 jedoch in deutscher Sprache. Als Herausgeber des Berliner Musenalmanachs war Chamisso mit zahlreichen Dichtern bekannt, zu denen beispielsweise von Varnhagen und Fouqué zählten. Neben seinen unsterblichen literarischen Werken wie Peter Schlemihls wundersame Geschichte beschäftigte er sich auch mit den Naturwissenschaften und nahm an geographischen und ethnologischen Expeditionen teil. Adelbert von Chamisso starb am 21. August 1838 in Berlin.


Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe (pdf)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Macht der Wirkung
Taschenbuch
von Monika Matschnig
Das Spionagespiel
Taschenbuch
von Michael Frayn
Der Tag X - die Zeit läuft
Taschenbuch
von Ron Koertge
Wer vorausschreibt, hat zurückgedacht
Taschenbuch
von Peter Härtling
Janek
Taschenbuch
von Peter Härtling
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.