Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Das dramatische Werk. Das weite Land

Dramen 1909 - 1912. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
Taschenbuch
Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in >Das weite Land< ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich ... weiterlesen
Taschenbuch

14,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das dramatische Werk. Das weite Land als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Das dramatische Werk. Das weite Land
Autor/en: Arthur Schnitzler

ISBN: 3596115086
EAN: 9783596115082
Dramen 1909 - 1912.
'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
FISCHER Taschenbuch

Januar 1993 - kartoniert - 293 Seiten

Beschreibung

Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in >Das weite Land< ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen; ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophe - willkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, bricht - wie in >Der Schleier der Pierrette< - in >Professor Bernhard< das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes »weite Land« auf die tiefe Einsamkeit des Individuums.

Inhaltsverzeichnis

Das weite Land. Der Schleier der Pierette. Professor Bernhardi. Bibliographischer Nachweis

Portrait

Arthur Schnitzler, geb. 15.5.1862 in Wien, versuchte bereits als Neunzehnjähriger seine ersten Dramen zu schreiben. Nach dem Studium der Medizin war er Assistenzarzt an der Allgemeinen Poliklinik und dann praktischer Arzt in Wien, bis er sich mehr und mehr seinen literarischen Arbeiten widmete. 1886 erscheinen die ersten Veröffentlichungen in Zeitungen, 1895 das erste Buch. Bei Arthur Schnitzler bildet stets der einzelne Mensch den Mittelpunkt seiner durchweg im Wien der Jahrhundertwende angesiedelten Stoffe. Er starb am 21.10.1931 als einer der bedeutendsten österreichischen Erzähler und Dramatiker der Gegenwart in Wien.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Gesammelte Erzählungen
Taschenbuch
von Carson McCull…
Anatol
Taschenbuch
von Arthur Schnit…
Camden Town 3. Workbook
Buch
Border Collies verstehen
Buch (kartoniert)
von Carol Price

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der Tod in Venedig und andere Erzählungen
Taschenbuch
von Thomas Mann
Dostojewskijs Entwicklung als Schriftsteller
Taschenbuch
von Horst-Jürgen Ger…
Die schönsten Lebensweisheiten
Taschenbuch
Radetzkymarsch
Taschenbuch
von Joseph Roth
Der Fürst
Taschenbuch
von Niccolò Machiave…
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vagabond 20
Taschenbuch
von Takehiko Inou…
Flucht ohne Ende
Taschenbuch
von Joseph Roth
Das Spinnennetz
Taschenbuch
von Joseph Roth
Hotel Savoy
Taschenbuch
von Joseph Roth
Deckungskonzepte für Pensionszusagen
Buch (kartoniert)
von Andreas Wonne…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.