Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Jean Paul

Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 'rororo Monographien'. Zahlreiche Abbildungen.
Taschenbuch
Wie gern nähme der Biograph jetzt den Leser und vielleicht auch den Rezensenten mit, um nach Bayreuth zu fahren, von dort aus aber noch weiter nach Osten, ins Fichtelgebirge, ja am besten gleich auf den Ochsenkopf. Dann könnte er einfach in... weiterlesen
Taschenbuch

8,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Jean Paul als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Jean Paul
Autor/en: Hanns-Josef Ortheil

ISBN: 3499503298
EAN: 9783499503290
Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten.
'rororo Monographien'.
Zahlreiche Abbildungen.
Rowohlt Taschenbuch

Januar 1984 - kartoniert - 160 Seiten

Beschreibung

Wie gern nähme der Biograph jetzt den Leser und vielleicht auch den Rezensenten mit, um nach Bayreuth zu fahren, von dort aus aber noch weiter nach Osten, ins Fichtelgebirge, ja am besten gleich auf den Ochsenkopf. Dann könnte er einfach in die Gegend deuten und behaupten: Dort liegt Wunsiedel, wo Jean Paul 1763, im Jahr des Hubertusburger Friedens, zu Frühlingsbeginn am Morgen um 1 ¿ Uhr zur Welt kam, wofür er später nur freundliche Worte fand: "Wie gern bin ich in dir geboren, Städtchen am langen hohen Gebirge, dessen Gipfel wie Adlerhäupter zu uns niedersehen". Diese Dorfliebe hat damit zu tun, daß Jean Paul sie sich als Bedingung der dichterischen Phantasie dachte. Er war froh, nicht in einer großen Stadt, wo man alles auf einmal kennenlernt und nichts deutlich genug, geboren zu sein, sondern dort, wo im günstigsten Fall der eine noch etwas achtgibt auf den anderen und eine gewisse Lebenswärme entsteht, die dem Dichter später viele Erinnerungen beschert.

Portrait

Hanns-Josef Ortheil, geboren 1951 in Köln. Studium der Kunstgeschichte in Rom, später der Musikwissenschaft, Philosophie, Germanistik und Vergleichenden Literaturwissenschaft an den Universitäten von Mainz, Göttingen, Paris und Rom. Während seines Studiums in den siebziger Jahren Tätigkeit als Film- und Musikjournalist und später als Feuilletonist und Literaturkritiker. 1976 Promotion mit einer Dissertation zur Theorie des Romans im Zeitalter der Französischen Revolution am Deutschen Institut der Universität Mainz. Von 1976 bis 1982 dort wissenschaftlicher Mitarbeiter, von 1982 bis 1988 Hochschulassistent. 1979 Romandebüt «Fermer», ausgezeichnet mit dem ersten «Aspekte»-Literaturpreis des ZDF für «das beste Debüt» der Saison. 1991 Stipendium der Deutschen Akademie Villa Massimo Rom. 1990 Dozentur für Kreatives Schreiben und Gegenwartsliteratur an der Universität Hildesheim. 2003 Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. 2008 erster Direktor des neu gegründeten «Instituts für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft» der Universität Hildesheim. Seit 2012 Kurator des Gargonza Arts Award. Hanns-Josef Ortheil wurde mit zahlreichen Preisen für sein Werk ausgezeichnet. Publikationen: Sachbücher zur Entstehung des Romans, zu Schreiben und Lesen; Biographien, Drehbücher, zeitgeschichtliche und historische Romane und autobiographische Essays.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Marcus Tullius Cicero
Taschenbuch
von Marion Giebel
Robert Musil
Taschenbuch
von Oliver Pfohlmann
Friedrich II.
Taschenbuch
von Ewald Frie
Frisch, Max
Taschenbuch
von Volker Hage
Marx, Karl
Taschenbuch
von Rolf Hosfeld
vor

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.