Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Philosophie der Demokratie

von Hans Joas
Beiträge zum Werk von John Dewey. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Taschenbuch
John Dewey (1859-1952) galt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als der repräsentative Philosoph der USA. In diesem Band werden Aufsätze führender zeitgenössischer Kenner von Deweys Werk aus Deutschland und den USA gesa... weiterlesen
Taschenbuch

13,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Philosophie der Demokratie als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Philosophie der Demokratie
Autor/en: Hans Joas

ISBN: 3518290851
EAN: 9783518290859
Beiträge zum Werk von John Dewey.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Herausgegeben von Hans Joas
Suhrkamp Verlag AG

21. August 2000 - kartoniert - 300 Seiten

Beschreibung

John Dewey (1859-1952) galt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als der repräsentative Philosoph der USA. In diesem Band werden Aufsätze führender zeitgenössischer Kenner von Deweys Werk aus Deutschland und den USA gesammelt. Dabei kommt die ganze Breite von Deweys thematischen Interessen (Ethik, Ästhetik, Logik, Politische Theorie, Religionsphilosophie, Pädagogik) ebenso zur Geltung wie die Spannbreite der aktuellen Dewey-Diskussion.

Inhaltsverzeichnis

Joas, Hans: Einleitung: John Dewey - der Philosoph der Demokratie.
Rorty, Richard: Dewey zwischen Hegel und Darwin.
Kloppenberg, James T.: Demokratie und Entzauberung der Welt: Von Weber und Dewey zu Habermas und Rorty.
Shusterman, Richard: Dewey über Erfahrung: Fundamentalphilosophie oder Rekonstruktion?.
Honneth, Axel: Zwischen Prozeduralismus und Teleologie.
Joas, Hans:
John Dewey Theorie der Religion.
Fluck, Winfried: John Deweys Theorie Ästhetik und die Literturtheorie der Gegenwart.
Krüger, Hans-Peter: Prozesse der öffentlichen Untersuchung.
Wenzel, Harald: Dewey, Whitehead und das Problem der Konstruktion in der Sozialtheorie.
Oelkers, Jürgen: John Deweys Philosophie der Erzeihung: Eine theoriegeschichtliche Analyse.
Ryan, Alan: Pragmatismus, soziale Identität, Patriotismus und Selbstkritik.
Westbrook, Robert B.: John Dewey und die Logik der Demokratie.
. Die englischen Beiträge übersetzten Hans Joas und Ralf Schimmer.

Portrait

Hans Joas, geboren 1948, ist Ernst-Troeltsch-Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Professor für Soziologie an der Universität Chicago. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Bielefelder Wissenschaftspreis, dem Hans-Kilian-Preis und zuletzt dem Max-Planck-Forschungspreis.
 
Hans Joas, geboren 1948, ist Ernst-Troeltsch-Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Professor für Soziologie an der Universität Chicago. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Bielefelder Wissenschaftspreis, dem Hans-Kilian-Preis und zuletzt dem Max-Planck-Forschungspreis.
 

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die schleichende Revolution
Taschenbuch
von Wendy Brown
Marx
Taschenbuch
von Iring Fetscher
Selbstbewußtsein und Objektivität
Taschenbuch
von Sebastian Rödl
Das überforderte Subjekt
Taschenbuch
Simmel-Handbuch
Taschenbuch
vor

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.