Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Morts sans sepulture

Piece en deux actes et quatre tableaux. 'Reclam Universal-Bibliothek'. 'Reclam Fremdsprachentexte Französisch'.…
Taschenbuch
Eine Gruppe französischer Widerstandskämpfer ist von der Miliz des Pétain-Regimes gefangengenommen worden und geht nun durch die Hölle von Verhör, Folter und selbstquälerischer Gewissenserforschung. In dieser Konstellati... weiterlesen
Taschenbuch

3,40*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Morts sans sepulture als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Morts sans sepulture
Autor/en: Jean-Paul Sartre

ISBN: 3150091756
EAN: 9783150091753
Piece en deux actes et quatre tableaux.
'Reclam Universal-Bibliothek'. 'Reclam Fremdsprachentexte Französisch'.
Sprachen: Französisch Französisch.
Herausgegeben von Marianne Meid
Reclam Philipp Jun.

Januar 1984 - kartoniert - 109 Seiten

Beschreibung

Eine Gruppe französischer Widerstandskämpfer ist von der Miliz des Pétain-Regimes gefangengenommen worden und geht nun durch die Hölle von Verhör, Folter und selbstquälerischer Gewissenserforschung. In dieser Konstellation hat Sartre 1949 seine Auseinandersetzung mit Résistance und Kollaboration auf die Bühne gebracht - darüber hinaus aber auch den zentralen Punkt seiner Existenzphilosophie: dass das Individiuum der Notwendigkeit der Entscheidung nie enthoben ist.
Ungekürzte und unbearbeitete Textausgabe in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Portrait

Jean-Paul Sartre wurde am 21. Juni 1905 in Paris geboren. Mit seinem 1943 erschienenen philosophischen Hauptwerk 'Das Sein und das Nichts' wurde er zum wichtigsten Vertreter des Existentialismus und zu einem der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theaterstücke, Romane, Erzählungen und Essays machten ihn weltbekannt. Durch sein bedingungsloses humanitäres Engagement, besonders im französischen Algerien-Krieg und im amerikanischen Vietnam-Krieg, wurde er zu einer Art Weltgewissen. 1964 lehnte er die Annahme des Nobelpreises für Literatur ab. Er starb am 15. April 1980 in Paris.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.