Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Liebe kann man nicht googeln als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Liebe kann man nicht googeln

Empfohlen ab 16 Jahre.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1
Lena ist 33 Jahre und ganz frisch Single. Sie schreibt für das Frauenmagazin »Grace« - jedenfalls wenn sie nicht gerade googelt, im Internet shoppt oder Facebook durchkämmt. Um ihren Traummann Björn zu beeindrucken, muss eine... weiterlesen
Taschenbuch

9,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Liebe kann man nicht googeln als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Liebe kann man nicht googeln
Autor/en: Julia K. Stein

ISBN: 3839214912
EAN: 9783839214916
Empfohlen ab 16 Jahre.
Gmeiner Verlag

Februar 2014 - kartoniert - 0 Seiten

Beschreibung

Lena ist 33 Jahre und ganz frisch Single. Sie schreibt für das Frauenmagazin »Grace« - jedenfalls wenn sie nicht gerade googelt, im Internet shoppt oder Facebook durchkämmt. Um ihren Traummann Björn zu beeindrucken, muss eine neue Lena her: eine ernsthafte Journalistin mit perfektem Styling, die Bergsteigen liebt statt Blaubeer-Muffins. Leider hat diese Frau nichts mit der echten Lena gemein. Björn verliebt sich dennoch in sie, aber wie lange kann das gut gehen? Hat Lena ihre Chance vergoogelt?

Portrait

Julia K. Stein wurde im Ruhrgebiet geboren. Sie hat Philosophie studiert, über Literatur promoviert und viele Jahre in den USA gelebt. Aus eigener Erfahrung und den Gesprächen mit ihren internetsüchtigen Freundinnen entstand die Idee zum Roman »Liebe kann man nicht googeln«. Zuvor hat Julia K. Stein Sachbücher, Kurzgeschichten und Gedichte veröffentlicht. www.jkstein.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Liebesschmarrn und Erdbeerblues
Taschenbuch
von Angelika Schw…
Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück
Taschenbuch
von Angelika Schw…
Servus heißt vergiss mich nicht
eBook
von Angelika Schw…
Die Inseln der Paschas
eBook
von Patrick O'Bri…

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Heidezauber
Taschenbuch
von Christine Rath
Mops und Mama
Taschenbuch
von Silke Porath
Sanddornduft
Taschenbuch
von Christine Rath
Das Frauenkomplott
Taschenbuch
von Ulrike Kroneck
Die Pension am Deich
Taschenbuch
von Sigrid Hunold-Re…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Stein:Liebe kann man nicht googeln
von dorli - 21.06.2015
Eigentlich wollte die 33-jährige Lena ihr neues Singledasein erst einmal genießen, doch beim Junggesellinnenabschied ihrer Freundin Caro auf Sylt trifft sie Björn und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Leider vermasselt Lena ein näheres Kennenlernen. Zurück in München, versucht sie ihn via Internet zu finden " und scheitert. Selbst ihr frisch aufgepepptes Facebook-Profil bringt nicht den gewünschten Erfolg. Doch der Zufall kommt Lena zu Hilfe, sie begegnet Björn eines Abends im "Brenner". Über diese und alle folgenden Ereignisse berichtet Lena munter auf ihrem neuen Blog" Julia K.Stein hat einen lockeren, angenehm zu lesenden Schreibstil. Schnell ist man mittendrin im Geschehen und kann miterleben, wie Lena von einer Katastrophe zur nächsten schliddert. Zunächst fand ich Lenas Erlebnisse noch ganz amüsant, doch je näher ich sie kennengelernt habe, desto mehr hat mich ihr Verhalten gestört. Es ist mir schwer gefallen, Lenas mangelndes Selbstbewusstsein nachzuvollziehen. Sie belügt andere und sich selbst und mogelt sich auf diese Weise durchs Leben. Lena lebt hauptsächlich online " Facebook, Google, ihr Blog " und driftet dadurch immer mehr in eine Traumwelt ab. Sie bastelt sich ihr Wunsch-Image, um Björn damit zu beeindrucken. Sie spioniert ihm nach, knackt seinen Facebook-Account, liest seine E-Mails. Lenas Aktionen enden natürlich nicht wie geplant, eine Menge Situationskomik wartet hier auf den Leser. Leider entsprach diese teils überspitzte Darstellung von Lena und ihrem kindischen Verhalten nicht meinen Humor, sondern hat oft ein Kopfschütteln hervorgerufen. Auch mit der Liebesgeschichte zwischen Lena und Björn konnte das Buch bei mir nicht punkten. Ich habe bis zum Schluss nicht verstanden, was Lena an Björn so toll findet, dass sie ihm unermüdlich hinterher rennt. Er wirkte auf mich eher abweisend und desinteressiert. "Liebe kann man nicht googeln" ist gut geschrieben, leider konnte mich der Inhalt nicht wirklich überzeugen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vergoogelt!
- 23% **
eBook
von Julia K. Stei…
Print-Ausgabe € 12,99
@E.R.O.S.
eBook
von Greg Iles
Liebe kann man nicht googeln
- 10% **
eBook
von Julia K. Stei…
Print-Ausgabe € 9,99
@E.R.O.S.
Hörbuch
von Greg Iles
Happy Valentine!
eBook
von Julia K. Stei…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.