Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Bronsteins Kinder

Text und Kommentar. 'Suhrkamp BasisBibliothek'. Neuauflage.
Taschenbuch
Diese Ausgabe der »Suhrkamp BasisBibliothek - Arbeitstexte für Schule und Studium« stellt eine kleine Besonderheit dar, denn sie bietet nicht nur Jurek Beckers Roman Bronsteins Kinder, sondern im Anhang auch ein ausführliches Inte... weiterlesen
Taschenbuch

10,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Bronsteins Kinder als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Bronsteins Kinder
Autor/en: Jurek Becker, Olaf Kutzmutz

ISBN: 3518188968
EAN: 9783518188965
Text und Kommentar.
'Suhrkamp BasisBibliothek'.
Neuauflage.
Kommentiert von Olaf Kutzmutz
Herausgegeben von Olaf Kutzmutz
Suhrkamp Verlag AG

15. Juli 2009 - kartoniert - 349 Seiten

Beschreibung

Diese Ausgabe der »Suhrkamp BasisBibliothek - Arbeitstexte für Schule und Studium« stellt eine kleine Besonderheit dar, denn sie bietet nicht nur Jurek Beckers Roman Bronsteins Kinder, sondern im Anhang auch ein ausführliches Interview mit dem Autor zu seinem Leben, Schreiben und Werk sowie zum historisch-politischen Hintergrund und zu den Themenkomplexen von Bronsteins Kinder. Ergänzt wird diese Edition durch einen Kommentar, der alle für das Verständnis erforderlichen Informationen enthält: die Entstehungs- und Textgeschichte, Selbstaussagen des Autors, die Rezeptions- und Deutungsgeschichte, Literaturhinweise sowie Wort- und Sacherläuterungen. Die Schreibweise des Kommentars entspricht den neuen Rechtschreibregeln.

Inhaltsverzeichnis

Bronsteins Kinder. Roman - »Das Vorstellbare gefällt mir immer besser als das Bekannte.« Gespräch mit Marianna Birnbaum - Olaf Kutzmutz: Kommentar

Portrait

Jurek Becker, geb. am 30. September 1937 in Lódz (Polen), wuchs im Ghetto auf und wurde später mit seiner Mutter in den Konzentrationslagern Ravensbrück und Sachsenhausen inhaftiert. Seine Mutter starb kurz nach der Befreiung, seinen Vater, der nach Auschwitz deportiert worden war, fand er nach Kriegsende mithilfe einer Suchorganisation wieder. 1945 zog er gemeinsam mit ihm nach Ost-Berlin. Sein erster Roman Jakob der Lügner (1969) wurde über die Grenzen der DDR hinaus bekannt. Als Becker 1976 gegen den Ausschluss Rainer Kunzes aus dem Schriftstellerverband der DDR und gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns protestierte, wurde er selbst aus der SED und dem Schriftstellerverband ausgeschlossen. Ein Jahr später verließ er die DDR. Großen Erfolg hat er in der Bundesrepublik mit seinen Drehbüchern für die Erfolgsserie 'Liebling Kreuzberg'. Jurek Becker starb am 14. März 1997 in Sieseby, Schleswig-Holstein.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

»Beckers Roman lehrte mich das Beobachten, Hinhören und Erahnen...«

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Ingrid Babendererde
Taschenbuch
von Uwe Johnson
Medea
Taschenbuch
von Euripides
Die folgende Geschichte
Taschenbuch
von Cees Nooteboom
Macbeth
Taschenbuch
von William Shakespe…
Birnbäume blühen weiß
Taschenbuch
von Gerbrand Bakker
vor

Entdecken Sie mehr

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.