Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Briefe aus dem Schweigen 1932 - 1935

Briefe an Nuuna. 'rororo Taschenbücher'. 4. Auflage.
Taschenbuch
Mehrmals wöchentlich, gelegentlich sogar jeden Tag, erhielt die Freundin in Zürich Briefe, in denen der vereinsamte und kranke Tucholsky sich rückhaltlos offenbarte. Daneben aber finden sich engagierte politische Analysen, wie etwa die... weiterlesen
Taschenbuch

6,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Briefe aus dem Schweigen 1932 - 1935 als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Briefe aus dem Schweigen 1932 - 1935
Autor/en: Kurt Tucholsky

ISBN: 3499154102
EAN: 9783499154102
Briefe an Nuuna.
'rororo Taschenbücher'.
4. Auflage.
Herausgegeben von Mary Gerold-Tucholsky, Gustav Huonker
Rowohlt Taschenbuch

22. Februar 2001 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

Mehrmals wöchentlich, gelegentlich sogar jeden Tag, erhielt die Freundin in Zürich Briefe, in denen der vereinsamte und kranke Tucholsky sich rückhaltlos offenbarte. Daneben aber finden sich engagierte politische Analysen, wie etwa die vernichtende Abrechnung mit der Appeasement - Politik der westlichen Demokratien oder mit dem einst so verehrten Knut Hamsun, Betrachtungen zu Büchern und Autoren, Schilderungen von Land und Leuten, bissig manchmal, oft voll scharfsinnigen Humors und wohlgezielter Pointen: echter Tucholsky. "K. T. ist der Briefschreiber par excellence des Deutschlands zwischen den beiden Weltkriegen gewesen", schrieb Walter Mehring. In der zunehmenden Isolation seiner letzten Lebensjahre waren Briefe für K. T. die wichtigste, oft einzige Form der Kommunikation.

Portrait

Kurt Tucholsky, geb. am 9.1.1890 in Berlin, studierte in Berlin und in Genf Jura und promovierte 1915 in Jena. Seit 1913 war er Mitarbeiter der 'Schaubühne' und späteren 'Weltbühne', nach Siegfried Jacobsohns Tod zeitweilig auch ihr Herausgeber. Seit 1929 hielt sich Kurt Tucholsky in Schweden auf, wo er in Hindas am 21.12.1935 aus dem Leben schied.§Tucholsky war einer der bedeutendsten und scharfzüngigsten Gesellschaftskritiker und Satiriker der Weimarer Republik, pessimistischer Aufklärer, dessen hellsichtige und häufig unterhaltsame Kritik das Ziel einer demokratischen und humanen Gesellschaft verfolgte und frühzeitig auf die Gefahren von antidemokratischer Gewalt hinwies. Er gilt als Meister der kleinen Textform, von der Glosse bis zur Reportage und vom Kabarettsong bis zum kleinen Roman.§§Ab 1932 veröffentlicht Tucholsky keine einzige Zeile mehr aus Verzweiflung über die politische Situation, seine Briefe unterzeichnet er mit "ein aufgehörter Deutscher" und "ein aufgehörter Schriftsteller".

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Unfassbare Vergebung
Buch (gebunden)
von Stephen Owens…
Die Nichte in der Fichte
Buch (gebunden)
von Christiane Pi…
Lacht, wie ihr es versteht
Buch (gebunden)
von Geza Szöcs

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Nordwärts
Taschenbuch
von Silvia Furtwängl…
Königin der bunten Tüte
Taschenbuch
von Linda Zervakis
Voll ins Gemüse
Taschenbuch
von Vincent Klink
Was mach ich hier eigentlich?
Taschenbuch
von Martina Hill, Ma…
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Elementare Berechenbarkeitstheorie
Buch (kartoniert)
von Einar Smith
Politische Briefe
Taschenbuch
von Kurt Tucholsk…
Gesammelte Romane: 15 Romane in einem Band
eBook
von Honoré de Bal…
Konzert ohne Dichter
eBook
von Klaus Modick
Musik in der Geschichte - zwischen Funktion und Autonomie
Buch (kartoniert)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.