Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Physische Gewalt

Studien zur Geschichte der Neuzeit. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. 2. Auflage, Nachdruck.
Taschenbuch
Gewalt ist - in Abwandlung des berühmten Clausewitzen Diktums nicht nur als »Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln« von historischem Interesse. Vielmehr ist sie zentrales Moment von Herrschaft und von politischen Kämpfen: da... weiterlesen
Taschenbuch

18,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Physische Gewalt als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Physische Gewalt

ISBN: 3518287907
EAN: 9783518287903
Studien zur Geschichte der Neuzeit.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
2. Auflage, Nachdruck.
Herausgegeben von Thomas Lindenberger, Alf Lüdtke
Suhrkamp Verlag AG

23. September 1995 - kartoniert - 368 Seiten

Beschreibung

Gewalt ist - in Abwandlung des berühmten Clausewitzen Diktums nicht nur als »Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln« von historischem Interesse. Vielmehr ist sie zentrales Moment von Herrschaft und von politischen Kämpfen: dazu liegen gründliche Forschungen vor, etwa in Geschichten von (Bürger-)Kriegen und Diktaturen. Weniger ist über gewaltsames Handeln im alltäglichen Leben der Menschen bekannt. Wo und wie lernen Menschen Gewaltbereitschaft oder Gewaltverzicht? Wie entstehen Unterscheidungen wie die zwischen »zulässiger« und »unzulässiger« Gewalt? In welchem Verhältnis steht Gewalt in »privaten« Beziehungen zur »öffentlichen«, also durch den Staat ausgeübten oder gerechtfertigten Gewalt? Zugleich: Welche Rolle spielt in der historischen Entwicklung die Gewalt für die Unterscheidung wie Trennung von Öffentlichem und Privatem? In alltagsgeschichtlicher Perspektive werden daraus Fragen nach historisch spezifischen Gewaltwahrnehmungen und -erfahrungen, vor allem nach der Praxis von Gewalt, d.h. dem Gewalthandeln und -erleiden. Zum Beispiel: Gab oder gibt es einen Trend zu »mehr Gewalt« seitens Jugendlicher - ein Lamento der Erwachsenengeneration seit Beginn unseres Jahrhunderts? Oder: Die aktuelle Debatte über Kindesmißhandlungen mit ihren alarmierenden statistischen Befunden erschüttert das Selbstbild einer zunehmend gewaltfreien Gesellschaft und fordert zugleich zur historischen Betrachtung über Gewalt gegen Kinder bzw. von Haushalt und Familie als Ort der Gewalt heraus. In exemplarischen Einzelstudien werden Praktiken und Erfahrungen erhellt, in denen physische Gewaltsamkeit gerade auch in den Formen und Handlungszusammenhängen wirksam wird, in denen sie zunächst nicht erkennbar ist.

Inhaltsverzeichnis

Lindenberger, Thomas: _. Lüdtke, Alf: Physische Gewalt - eine Kontinuität der Moderne. Einleitung. Algazi, Gadi: Sie würden hinten nach so gail. Vom sozialen Gebrauch der Fehde im 15. Jahrhundert. Crouzet, Denis: Die Gewalt zur Zeit der Religionskriege im Frankreich des 16. Jahrhunderts. Schröder, Hans Joachim: Töten und Todesangst im Krieg. Erinnerungsberichte über den Zweiten Weltkrieg. Geyer, Michael: Eine Kriegsgeschichte, die vom Tod spricht. Groebner, Valentin: Der verletzte Körper und die Stadt. Gewalttätigkeit und Gewalt in Nürnberg am Ende des 15.Jahrhunderts. Lindenberger, Thomas: Die verdiente Tracht Prügel auf dem Amt. Wohlfahrtsbehörden und ihre Klienten in der Weimarer Republik.- Rosenhaft, Eve: Links gleich rechts?. Militante Straßengewalt um 1930. Hohkamp, Michaela: Häusliche Gewalt. Beispiele aus einer ländlichen Region des mittleren Schwarzwaldes im 18.Jahrhundert. Döbler, Joachim: Blutige Spuren von unzähligen Rutenstreichen. Kinderelend, Schulzucht und Strafgewalt im vormärzlichen Hamburg. Brücker, Eva: Und ich bin heil da 'rausgekommen. Gewalt und Sexualität in einer Berliner Arbeiternachbarschaft zwischen 1916/17 und 1958.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die schleichende Revolution
Taschenbuch
von Wendy Brown
Marx
Taschenbuch
von Iring Fetscher
Selbstbewußtsein und Objektivität
Taschenbuch
von Sebastian Rödl
Das überforderte Subjekt
Taschenbuch
Simmel-Handbuch
Taschenbuch
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.