Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Verlorene Liebesmüh

Taschenbuch
Ein hochironisches Meisterwerk voller Anspielungen auf zeitgeschichtliche Hintergründe. Man stelle sich vor: Ein König, zwei Herzöge und ein Marschall finden sich zusammen und gründen einen philosophischen Club, dessen oberste Prämisse es ist, für d... weiterlesen
Taschenbuch

14,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Verlorene Liebesmüh als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Verlorene Liebesmüh
Autor/en: William Shakespeare

ISBN: 3423127511
EAN: 9783423127516
Übersetzt von Frank Günther
dtv Verlagsgesellschaft

Mai 2000 - kartoniert - 336 Seiten

Beschreibung

Ein hochironisches Meisterwerk voller Anspielungen auf zeitgeschichtliche Hintergründe. Man stelle sich vor: Ein König, zwei Herzöge und ein Marschall finden sich zusammen und gründen einen philosophischen Club, dessen oberste Prämisse es ist, für drei Jahre den Anblick von Frauen zu meiden. Diese Grundkonstellation nimmt Shakespeare als Ausgangsbasis für seine 1594 entstande Kommödie "Verlorene Liebesmüh". Marshall de Biron, Herzog de Longueville, Herzog Du Maine und König Ferdinand von Navarra sind die schlachterprobten Asketen, die sich diesen Eid leisten. Natürlich lässt es sich Shakespeare nicht nehmen, diese Heroen mit der geballten Kraft der Weiblichkeit zu konfrontieren, vor der sie sich doch zurückziehen wollten. Ein hochironisches Meisterwerk voller Anspielungen auf zeitgeschichtliche Hintergründe nimmt von da an seinen Lauf ... englisch - deutsch

Portrait

»William Shakespeare, getauft 23.4.1564 in Stratford-upon-Avon, gest. 23.4.1616 ebenda. Dramatiker Lyriker. Erziehung an der Lateinschule Stratford, seit Ende der 80er Jahre Schauspieler, um 1585 Übersiedlung nach London, wo er als Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller blieb. 1592 erste Erwähnung als erfolgreicher Dramatiker und Schauspieler, Anschluss an Lord Chamberlain¿s Company, von 1597 an Mitinhaber des Globe-Theaters. Um 1610 Rückkehr nach Stratford als angesehener, begüterter Mann. Die erste maßgebliche Gesamtausgabe von Shakespeares Werken ist die Folio-Ausgabe von 1623.« Zitiert aus dem Theaterlexikon

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe (pdf)

Pressestimmen

»Wo Wortspiele, die allein das Englische des Elisabethanischen Zeitalters bereithält, eine verrückte, komisch-aberwitzige Welt entstehen lassen, erfindet dieser Übersetzer (Frank Günther) kurzerhand eine neue. Das ist kühn, frech - und absolut gekonnt.«
>Salzburger Nachrichten

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Macht der Wirkung
Taschenbuch
von Monika Matschnig
Das Spionagespiel
Taschenbuch
von Michael Frayn
Der Tag X - die Zeit läuft
Taschenbuch
von Ron Koertge
Wer vorausschreibt, hat zurückgedacht
Taschenbuch
von Peter Härtling
Janek
Taschenbuch
von Peter Härtling
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.