Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch "Risikobiografien" als Buch
PORTO-
FREI

"Risikobiografien"

Benachteiligte Jugendliche zwischen Ausgrenzung und Förderprojekten. Auflage 2007.
Buch (kartoniert)
Stigma Risikoschüler: Perspektiven der Schulsozialarbeit
Unternehmen setzen die Mitarbeiterbefragung (MAB) für Feedback und Organisationsentwicklung ein. Doch sie versäumen es nach der Befragung notwendige Follow-up-Maßnahmen zu ergreifen. Erkenntniss … weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
"Risikobiografien" als Buch

Produktdetails

Titel: "Risikobiografien"

ISBN: 353114944X
EAN: 9783531149448
Benachteiligte Jugendliche zwischen Ausgrenzung und Förderprojekten.
Auflage 2007.
Herausgegeben von Anke Spies, Dietmar Tredop
VS Verlag für Sozialw.

24. November 2006 - kartoniert - 317 Seiten

Beschreibung

Fast ebenso vielfältig wie die Probleme und Bedarfe von Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenslagen scheinen die entsprechenden Ansatzpunkte der erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen und ihrer Bezugswissenschaften zu sein. Für Mädchen und Jungen, deren Zukunftsoptionen durch biographische und strukturelle Risiken eingeschränkt sind, gilt es unproduktive (Teil-) Disziplingrenzen zu überwinden. Der Sammelband fasst die erziehungswissenschaftlichen Subdisziplinen zusammen, regt den gemeinsamen Diskurs an und sucht nach Ansätzen einer Strukturierung im disparaten Forschungsfeld.

Inhaltsverzeichnis

Disziplinäre Zugänge: Der Benachteiligtendiskurs aus allgemeinüpädagogischer Perspektive - Fördern und Fordern - Sozialisations- und Integrationsprozesse von Jugendlichen mit Migrationshintergund - Instututionelle und strukturelle Bedingungen von Exklusionsfallen und Inklusionsbestrebungen - Vorschläge zur Entwicklung von Schule - Professionalisierungsbedarf und Lösungsangebote

Portrait

Dr. Anke Spies ist Juniorprofessorin für Schulsozialarbeit an der Universität Oldenburg.
Dietmar Tredop ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Oldenburg.


Pressestimmen

"Die Zusammenschau der verschiedenen Beiträge aus den unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen zeigt eindrucksvoll die große Vielfalt der Forschungsleistungen und Diskurse, die sich mit dem äußerst heterogenen Forschungsfeld sowie den vielfältigen Förderangeboten und Zielgruppen der Benachteiligtenförderung beschäftigen." www.socialnet.de, 05.10.2007
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.