Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Aachener Bausachverständigentage 2002 als Buch
PORTO-
FREI

Aachener Bausachverständigentage 2002

Decken und Wände aus Beton - Baupraktische Probleme und Bewertungsfragen. Auflage 2002. Book.
Buch (kartoniert)
Die 28. Aachener Bausachverständigentage 2002 richteten sich nicht nur an den ausgesprochenen Betonspezialisten, sondern an alle, die sich mit der Planung, Ausführung und Bewertung von Hochbauten befassen. Die Spanne der Themen reichte vom Umgang mit … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Aachener Bausachverständigentage 2002 als Buch

Produktdetails

Titel: Aachener Bausachverständigentage 2002

ISBN: 3528017473
EAN: 9783528017477
Decken und Wände aus Beton - Baupraktische Probleme und Bewertungsfragen.
Auflage 2002.
Book.
Herausgegeben von Rainer Oswald
Vieweg+Teubner Verlag

27. November 2002 - kartoniert - 204 Seiten

Beschreibung

Die 28. Aachener Bausachverständigentage 2002 richteten sich nicht nur an den ausgesprochenen Betonspezialisten, sondern an alle, die sich mit der Planung, Ausführung und Bewertung von Hochbauten befassen. Die Spanne der Themen reichte vom Umgang mit Rissen in Wänden, Decken und Industriefußböden, über die notwendige Oberflächengestaltung von Parkdecks, die Bewertung von Toleranzen im Betonbauteil sowie Neuregelungen zu wasserundurchlässigen Bauteilen aus Beton bis hin zu Schäden an Fliesenbelägen auf Beton und an Fußböden auf mangelhaft abgedichteten Bodenplatten. Im baurechtlichen Bereich war im Jahr 2002 ganz besonders auf die Schuldrechtsreform und deren Konsequenzen für die Mangelbeurteilung durch den Sachverständigen einzugehen; ebenso waren neue Entwicklungen zur Haftung und Entschädigung des Sachverständigen abzuhandeln.

Inhaltsverzeichnis

Konsequenzen der Schuldrechtsreform für die Mangelbeurteilung durch den Sachverständigen - Die Haftung und Entschädigung des Sachverständigen auf der Grundlage neuer gesetzlicher Regelungen - Produktinformationen und Bauschäden - Die Beurteilung und Behandlung von Rissen in den neuen Regelwerken: DIN 1045-1:2001-07 und der Instandsetzungsrichtlinie für Betonbauteile - Risse in Industriefußböden;
Ursachen und Bewertung - Streitpunkte bei Parkdecks;
Gefällegebung und Oberflächenschutz unter Berücksichtigung der neuen Regelungen der DIN 1045 - Fugen und Überzähne bei Fertigteildecken, Abweichungen bei Geschosshöhen und Durchgangsmaßen;
kritische Anmerkungen zur Anwendung der Maßtoleranzen, Norm DIN 18202 - WU-Beton nach neuer Norm - Sind Abdichtungskombinationen im Druckwasser dauerhaft - Abdichtungsbahnen und WU-Beton - Kunstoffmodifizierte Bitumendickbeschichtungen (KMB) und WU-Beton - Die Leistungsgrenzen von Kombinationen zwischen WU-Beton und hautförmigen Abdichtungen - Fliesen auf Stahlbetonuntergrund;
Schäden und deren Vermeidung - Streitpunkte bei der Abdichtung erdberührter Bodenplatten

Portrait

Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald ist als Architekt und Bausachverständiger seit 30 Jahren auf dem Gebiet der Bauschadensforschung, Sanierungsplanung sowie der Begutachtung und Bewertung von Schadensfällen tätig. Er ist Geschäftsführer des Aachener Instituts für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik (AIBau) und Honorarprofessor für Bauschadensfragen an der RWTH Aachen. Prof. Oswald ist bekannt als Verfasser zahlreicher Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen und Seminarvorträge.Viele namhafte Wissenschaftler und Praktiker kommen imTagungsband zu Wort.

Pressestimmen

"Immer wieder lesenswert sind die Tagungsbände der Aachener Bausachverständigentage."§Der Sachverständige, 04/2003


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.