Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die stumme Patientin

Psychothriller. Originaltitel: The Silent Patient.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 review.image.1
Der internationale Spannungs-Bestseller des Jahres 2019 - Nummer 1 der New York Times-Bestsellerliste!
"Ein seltenes Juwel: der perfekte Thriller. Dieser außergewöhnliche Thriller hat mein Blut zum Kochen gebracht." A.J. Finn ( #1-New-York-Times-Bests … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

14,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die stumme Patientin als Buch

Produktdetails

Titel: Die stumme Patientin
Autor/en: Alex Michaelides

ISBN: 3426282143
EAN: 9783426282144
Psychothriller.
Originaltitel: The Silent Patient.
Übersetzt von Kristina Lake-Zapp
Droemer HC

2. Mai 2019 - kartoniert - 384 Seiten

Beschreibung

Der internationale Spannungs-Bestseller des Jahres 2019 - Nummer 1 der New York Times-Bestsellerliste!
"Ein seltenes Juwel: der perfekte Thriller. Dieser außergewöhnliche Thriller hat mein Blut zum Kochen gebracht." A.J. Finn ( #1-New-York-Times-Bestseller-Autor von "The Woman in the Window")

Blutüberströmt hat man die Malerin Alicia Berenson neben ihrem geliebten Ehemann gefunden - dem sie fünf Mal in den Kopf geschossen hat. Seit sieben Jahren sitzt die Malerin nun in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Und schweigt. Kein Wort hat sie seit der Nacht des Mordes verloren, lediglich ein Bild gemalt: Es zeigt sie selbst als Alkestis, die in der griechischen Mythologie ihr Leben gibt, um ihren Mann vor dem Tod zu bewahren. Fasziniert von ihrem Fall, setzt der forensische Psychiater Theo Faber alles daran, Alicia zum Sprechen zu bringen. Doch will der Psychiater wirklich nur herausfinden, was in jener Nacht geschehen ist?

Einen exzellenten, psychologischen Thriller hat der Brite Alex Michaelides, hoch erfolgreicher Drehbuchautor von "The devil you know", mit "Die stumme Patientin" geschrieben. Eine internationale Thriller-Entdeckung, die Fans von "The woman in the window" oder "Gone girl" elektrisieren und überraschen wird. Hochkarätige Thriller-Autoren wie A.J. Finn, David Baldacci, Lee Child, Joanne Harris und Black Crouch sind sich sicher: hier kommt DIE Thriller-Entdeckung des Jahres 2019.

"Ein exzellenter, psychologischer Thriller: Elegant, clever und mit einer Wendung, die mich komplett überrascht hat (und um mich zu überraschen, braucht es eine Menge!) Hut ab vor Alex Michaelides. Bitte mehr!" JOANNE HARRIS

"Absolut brillant ... "Die stumme Patientin" hat mir aufregende, atemlose und intensive Lesestunden gebracht - wobei ich das Ende nie vorhersehen konnte - nicht eine Sekunde lang." STEPHEN FRY

"Intelligentes, durchdachtes Storytelling plus Hochspannung - ein hervorragender Thriller in jeglicher Hinsicht." LEE CHILD

Trailer

Portrait

Der Brite Alex Michaelides wurde 1977 in Zypern geboren. Er studierte in Cambridge und Los Angeles und schreibt höchst erfolgreiche Drehbücher, u.a. die Vorlagen für die Kinofilme »The devil you know« oder »The Brits are Coming« mit Stars wie Uma Thurman, Tim Roth, Sofia Vergara und Stephen Fry. Alex Michaelides hat einige Monate in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche gearbeitet. »Die stumme Patientin« ist sein erster Roman.

Pressestimmen

Atemloser, psychologischer Pageturner. Frau im Spiegel, 03.07.2019
Bewertungen unserer Kunden
Wahnsinnig gut!
von Emma¿s Bookhouse - 12.07.2019
Die stumme Patientin - Alex Michaelides Verlag: Droemer Taschenbuch: 14,99 € Ebook: 12,99 € ISBN: 978-3-426-28214-4 Erscheinungsdatum: 2. Mai 2019 Genre: Thriller Seiten: 384 Inhalt: Blutüberströmt hat man die Malerin Alicia Berenson neben ihrem geliebten Ehemann gefunden - dem sie fünf Mal in den Kopf geschossen hat. Seit sieben Jahren sitzt die Malerin nun in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Und schweigt. Kein Wort hat sie seit der Nacht des Mordes verloren, lediglich ein Bild gemalt: Es zeigt sie selbst als Alkestis, die in der griechischen Mythologie ihr Leben gibt, um ihren Mann vor dem Tod zu bewahren. Fasziniert von ihrem Fall, setzt der forensische Psychiater Theo Faber alles daran, Alicia zum Sprechen zu bringen. Doch will der Psychiater wirklich nur herausfinden, was in jener Nacht geschehen ist? Mein Fazit: Zum Cover: Das Cover passt hier gut zur Geschichte und gefällt mir auch gut. Der Name das Autors hat einen Glitzereffekt, wie ich finde. Zum Buch: Alicia sitzt seit Jahren in im Grove, einer psychiatrischen Klinik, Theo wechselt zu dieser Anstalt, weil er unbedingt mit Alicia arbeiten will. Alicia redet seit dem Tod ihres Mannes kein Wort mehr und niemand weiß warum, was allerdings alle denken zu wissen ist, dass sie schuldig ist. Der Schreibstil gefiel mir hier sehr gut, es war zwar oft sehr psychologisch, aber auch als Laie versteht man alles. Hier wird auf eine ruhige Art Spannung aufgebaut und man ist wie in einem Rausch. Man will unbedingt wissen, wie die Geschichte zu Ende geht und hört nicht vorher auf mit dem Lesen. Die Protagonisten sind gut dargestellt und erzählt. Sie sind realistisch und interessant herausgearbeitet und mir gefielen sie richtig gut. Besonders Theo fand ich herausragend. Manchmal kommt der Gedanke auf, dass jeder Psychologe, selbst ein psychisches Problem hat, also zumindest ergeht es mir immer so. Alicia ist ein starker aber gebrochener Charakter und sie gefiel mir auch sehr gut, aber bitte macht euch selbst ein Bild. Ich war sehr überrascht vom Ende, denn damit habe ich so gar nicht gerechnet. Hier hat der Autor mich total umgehauen. Wirklich sehr gut geschrieben. Das Buch ist in 5 Teile unterteilt und es gibt hier kurze aber knackige Kapitel. Geschrieben ist es in der Ich - Form, erzählt von Theo Faber. Ich hoffe noch mehr von Alex Michaelides lesen zu können, denn ich mag seinen Schreibstil, auch wenn einige Rezensionen eher niederschmetternd waren, sehe ich das Buch mit ganz anderen Augen. Aber so ist das eben, eine Rezension ist immer subjektiv und jeder hat andere Vorlieben, daher mache ich persönlich mir immer lieber selbst ein Bild. Ich gebe hier sehr gerne 5 von 5 Sternen, da mich das Buch überzeugt hat.
Im eigenen Kopf gefangen
von Miss Norge - 22.04.2019
Alex Michaelides gilt als erfolgreicher Drehbuchautor und wenn ich noch dazu die Schlagzeile zum Buch lese Der internationale Spannungs-Bestseller 2019 , ja dann habe ich große Erwartungen. Dann möchte ich auch sehr gut unterhalten werden, möchte eine schlaflose Nacht haben um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, dann möchte ich eine Gänsehaut spüren, atemlos umblättern, den Willen endlich beim letzten Satz angekommen zu sein und mich dann fühlen, als hätte ich DAS Buch des Jahres gelesen. Doch habe ich so empfunden? Nein, leider nicht. Außer der wirklich grandiosen Wendung, am Ende des Buches, und die Tagebucheinträge von Alicia hat mich nicht viel unterhalten. Man merkt das der Autor Alex Michaelides als Psychotherapeut gearbeitet hat Er dringt oftmals so tief in die Materie ein, das ich mir manchmal vorkam selbst bei ihm auf der Couch zu liegen. Das war mir an einigen Stellen zuviel des Guten. Zu Beginn bekam mir der Therapeut Theo Faber viel Raum in der Geschichte. Denn was interessieren mich sein Privatleben und seine Liebesprobleme? Er hat mich als Person einfach nur genervt und oftmals war mein Gedanke, der braucht selbst einen Therapeuten. Trotz allem ist mir kein Protagonist nah gekommen, eine gewisse Distanz ist immer zu spüren gewesen. Ohne zu viel zu verraten, aber die Wendung, die mein ganzes Vorwissen gestützt hat, hat mit einem Schlag alles in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. DAMIT hatte ich niemals gerechnet und somit konnte mich der Autor doch noch überraschen, aber das macht den Rest der Story leider auch nicht wett. Mit der Umgebung, der forensischen, geschlossenen Abteilung hätte man auch noch spielen können, da wäre mehr Atmosphäre zur Geltung gekommen. Diese Beschreibungen, die man zum Glück nicht wirklich live kennt, hätte den Plot noch düsterer und unheimlicher gestalten können, aber leider wurde darauf kaum eingegangen. Für mich persönlich ist es nicht der Psychothriller-Bestseller des Jahres, denn dafür hat mir einiges gefehlt.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.