Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Narrenwinter

Buch (gebunden)
Alle Versuche Daniel Käfers, beruflich wieder Fuß zu fassen, waren erfolglos. Bleibt nur noch die Arbeit an seinem Buchprojekt. Gemeinsam mit seiner fotografierenden Freundin kehrt er ins winterliche Salzkammergut zurück, um das legendäre Faschingstr … weiterlesen
Buch

19,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Narrenwinter als Buch

Produktdetails

Titel: Narrenwinter
Autor/en: Alfred Komarek

ISBN: 3852185106
EAN: 9783852185101
Haymon Verlag

25. August 2006 - gebunden - 199 Seiten

Beschreibung

Alle Versuche Daniel Käfers, beruflich wieder Fuß zu fassen, waren erfolglos. Bleibt nur noch die Arbeit an seinem Buchprojekt. Gemeinsam mit seiner fotografierenden Freundin kehrt er ins winterliche Salzkammergut zurück, um das legendäre Faschingstreiben kennen zu lernen, eine kurze Zeit zügellos ausgelebten Brauchtums. Die vier wirren Tage bringen überraschend neue Konturen und Ziele in Käfers Leben, stellen aber auch alles in Frage. Karrierechancen tun sich auf, so elektrisierend, dass Vorsicht mehr als angebracht ist. Daran verschwendet Käfer aber keinen Gedanken. Er sieht sich in seinem Element: in der Scheinwelt der Medien und im Maskenspiel der Narren. Mitten im Faschingschaos versucht Käfer, das Schicksal neuer Freunde zum Guten zu wenden. Es geht um die Familie Köberl, die von schweren Sorgen bedrängt wird, über deren Hintergründe aber nichts zu erfahren ist. Vergeblich bemüht sich Käfer, das Geheimnis zu lüften. Bis er im Ausseer Faschingstreiben auf üble Gerüchte und Anspielungen stößt. Da glaubt er, auf der richtigen Spur zu sein ...Komareks dritter Roman aus dem Salzkammergut verwebt Realität und Fiktion zu einem Stoff, aus dem sich Business-Anzüge und Narrenkleider schneidern lassen.

Portrait

Alfred Komarek, geboren 1945 in Bad Aussee, lebt als freier Schriftsteller in Wien, schreibt u.a. Reisereportagen, Essays und Erzählungen sowie Arbeiten für Hörfunk und TV (ORF, BR, HR). Zahlreiche Bücher, darunter mehrere Landschaftsbände, u.a. über das Salzkammergut, das Ausseerland, das Weinviertel, das Ötztal, die Lagune von Venedig. Kinderbücher und vier inzwischen verfilmte Kriminalromane um Inspektor Simon Polt. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Glauser-Preis für den besten Krimi 1998 und Romy für das beste Drehbuch 2002 (gemeinsam mit Julian Pölsler) für "Polt muß weinen". Bei Haymon zuletzt erschienen: Die Daniel-Käfer-Romane "Die Villen der Frau Hürsch". Roman (2004), "Die Schattenuhr". Roman (2005), "Narrenwinter". Roman (2006), "Spätlese". Texte aus vier Jahrzehnten (2007), "Doppelblick". Roman (2008), "Polt." Kriminalroman (2009, ausgezeichnet mit dem Goldenen Buch für über 25.000 verkaufte Exemplare), "Zwölf mal Polt" (2011), "Polt - Die Klassiker in einem Band" (2012), der Band "Semmering" in seiner neuen Reihe "Österreich von innen" (2012) sowie bei Haymon Taschenbuch neu aufgelegt "Blumen für Polt" (2013). http://www.alfred-komarek.at

Pressestimmen

... ein höllisches Panoptikum zügellosen Brauchtums.
NEWS, Dagmar Kaindl
Spannend ist vor allem das letzte Drittel, in dem sich scheinbar unzusammenhängende Stränge verbinden.
Peter Simonischek
Verschlungene Wortakrobatik trifft in "Narrenwinter" auf leichte Sentimentalität und doppelbödige Gemütlichkeit.
Der Standard, Ingeborg Sperl
Was den Band vielleicht stärker als die vorangegangenen Daniel-Käfer-Romane prägt ist das Lokalkolorit, mit dem Alfred Komarek so vertraut ist, wie kein anderer, und das auch kaum jemand besser transportieren könnte. Eben im positiven Sinn ein Heimat-Roman, der wie Donna Leons Krimis vom Flair Venedigs und wie Veit Heinichens Romane von der Stimmung Triests, von und mit dem Salzkammergut lebt.
ORF, Peter Wolf
... charmant formuliert ...
Falter, Thomas Askan Vierich
Den passenden sprachlichen Ausdruck für Land und Leute zu finden, ist ein Anspruch, den sich der laut Eigendefinition Gebrauchsschreiber selbst bei jedem seiner Texte stellt. In "Narrenwinter" ist ihm dies einmal mehr gelungen ... Dass Alfred Komarek die Fähigkeit besitzt, das Schreiben als Handwerk zu beherrschen und dabei zugleich poetische Töne anzuschlagen, stellt er bereits mehr als dreißig Jahre unter Beweis.
Noblesse, Felicitas Freise
Komarek versteht es, wie auch schon in "Die Villen der Frau Hürsch" und "Die Schattenuhr", den Figuren Profil zu geben und brilliert mit witzigen Dialogen.
Neues Volksblatt
Wie immer ist die äußere Handlung aber nur die Lockfährte für den Leser. In Wahrheit geht es Komarek um die Darstellung des Salzkammerguts und seiner Kultur.
OÖ Nachrichten
Alfred Komarek verbindet in seinem Roman die grotesken Welten der Karriere und des Karnevals auf unterhaltsame und informative Weise ... Der Autor erweist sich damit als Chronist der Zeitgeschichte in einem bewusst eng gewählten Raum, den er dafür jedoch treffend beschreibt. Komarek versucht sich in diesem Roman auch in einer extremen Dialogisierung seines Stoffes ... es bietet neben einem gewissen Unterhaltungswert auch mal fein und mal deutlich gestrickte Gesellschaftskritik.
egotrip, Frank Raudszus
Mit dem dritten Salzkammergut-Roman legt Komarek wieder einmal ein Stück unterhaltsame Heimatliteratur im besten Sinne des Wortes vor.
Kulturbericht Oberösterreich
... skurril, fein und grotesk herausgeputzt.
Tiroler Gegenwartsliteratur
Alfred Komarek hatte wieder einmal den professionellen "Riecher" für eine attraktive Kulisse.
OÖ Nachrichten, Christian Schacherreiter
... ein treffendes Bild vom Salzkammergut und seinen Bewohnern ...
literaturhaus.at, Daniela Völker
Alfred Komareks dritter Roman aus dem Salzkammergut ist eine gelungene Mischung aus Realität und Fiktion und eine wahre Liebeserklärung an das Bad Ausseer Land.
www.sandammeer.at
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.