Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Silver Swan - Elite Kings Club

von Amo Jones
Originaltitel: The Silver Swan. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren. 1. Aufl. 2019.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Was weißt du über den Elite Kings Club?

Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier des … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

12,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Silver Swan - Elite Kings Club als Buch

Produktdetails

Titel: Silver Swan - Elite Kings Club
Autor/en: Amo Jones

ISBN: 3736308221
EAN: 9783736308220
Originaltitel: The Silver Swan.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
1. Aufl. 2019.
Übersetzt von Barbara Slawig, Karla Stepenitz
LYX

1. Februar 2019 - kartoniert - 326 Seiten

Beschreibung

Was weißt du über den Elite Kings Club?

Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier des Elite Kings Clubs - einer Gruppe gefährlicher Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben werden ...

"Ich kann nicht beschreiben, wie großartig dieses Buch ist. Unglaublich intensiv und spannend!" NightWolf Book Blog

Band 1 der Elite-Kings-Club-Reihe von Amo Jones

Portrait

Amo Jones ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin aus Neuseeland. Sie liebt romantische Spaziergänge in ihren Weinkeller. Sie lebt wie sie schreibt: immer am Rande des Wahnsinns mit einem guten Glas Rotwein in der Hand und ihren Höllenhunden zu Füßen.


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Silent King - Elite Kings Club
Buch (kartoniert)
von Amo Jones
Broken Puppet - Elite Kings Club
Buch (kartoniert)
von Amo Jones
vor
Bewertungen unserer Kunden
man wird es lieben oder man wird es hassen
von Sparkles and her Books - 24.02.2019
"Es ist alles ein Spiel, Kätzchen. Und du befindest dich auf einem ziemlich verqueren Spielbrett." (Bishop zu Madi in Silver Swan) Worum geht¿s? Mal wieder muss Madi wegen ihres reichen Vaters umziehen. Diesmal in die Hamptons, wieder an eine neue Schule, wieder voller verdammt reicher Kids. Doch diese Schule ist anders. Denn hier trifft Madi auf eine Gruppe verdammt gutaussehender, aber auch verdammt gefährlicher Jungs, die von alle nur als "Elite Kings Club" betitelt werden. Die anderen haben Respekt vor ihnen, verehren sie und ihre Rolle geht weit über die Schule hinaus. Alle sagen, sie sollte sich von ihnen fernhalten. Aber Madi wagt das Spiel mit dem Feuer. Und ehe sich Madi versieht, befindet sie sich in einem Strudel aus Geheimnissen, Machtkämpfen und Lügen¿ Silver Swan ist der erste Teil der Elite Kings Club Buchreihe vom Amo Jones. Das Buch ist nicht abgeschlossen und wird in Band 2 fortgeführt. Schreibstil / Gestaltung Das extrem düstere Cover ist bereits ein extremer Hingucker. Patronenhülsen, Kratzer, Einschusslöcher, eine Art gefiedertes Diadem - die Marschrichtung wird hier bereits vorgegeben: Es wird dunkel. Das Cover hatte bereits in der Programmvorschau meine Aufmerksamkeit erregt. Das Buch besteht aus 30 Kapiteln, die alle einen eher längeren Umfang haben. Die Geschichte wird ausschließlich aus Sicht von Madi in der Ich-Perspektive erzählt, die Geschichte enthält keine Rückblenden und wird linear erzählt. Der Schreibstil von Amo Jones ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Viele kurze Sätze, deutliche Sprache - bereits der Schreibstil baut eine gewisse Atmosphäre auf. Der Schreibstil wirkt trotzig, sprunghaft, unkontrolliert, launisch und zeitweise lustlos - das ist aber alles so gewollt und das ist, was dieses Buch zu einem Erlebnis werden lässt. Ist man anfangs noch irritiert und stolpert vielleicht ein wenig in das Buch, so fängt dieser doch eher ungewöhnliche Schreibstil einen sehr schnell ein und lässt einen nicht mehr los. Mein Fazit Silver Swan ist für mich ein absoluter Überraschungshit und bereits jetzt eines meiner 2019-Highlights. Wieso ist das so? Ich habe zu dem Buch gegriffen, da der Klappentext interessant klang. Ich habe eine nette, standarisierte Highschool-Geschichte erwartet mit einem Haufen reicher Jungs, die von ihrem zu vielen Geld vielleicht mal kiffen oder durch die Betten springen, aber ansonsten auch mehr Badboy-Schein als Badboy-Sein ausstrahlen. Erwartest du das auch? Dann nimm deine Beine in die Hand und lauf - dieses Buch ist alles, aber keine 0815-verkitschte-Wannabe-Badboy-Geschichte. Silver Swan ist nicht harmlos. Silver Swan ist nicht lieb und nett. Silver Swan ist durch und durch düster. Wenn ich Silver Swan beschreiben müsste, würden mir als erste Adjektive folgende einfallen: Verwirrend, vereinnahmend, verkorkst und verquer. Aber das alles in einer positiven Art und Weise. Es fängt bereits bei den Protagonisten an. Im Fokus der Geschichte steht Madi, ihr Stiefbruder Nate und der Anführer des Elite Kings Club, Bishop. Dazu kommen etwa zwei Hände voll weitere Charaktere, von denen einige mehr Vorkommen haben als andere. Madi ist kein typisches Mädchen, sie ist taff und nicht auf den Mund gefallen. Sie testet gerne Grenzen aus und spielt regelmäßig mit dem Feuer. So oft möchte man ihr zurufen, dass sie aufhören soll, dass sie sich verbrennen wird, dass sie das Weite suchen soll. Wird man sauer auf sie, weil sie es nicht tut? Ich nicht. Denn obwohl der gesunde Menschenverstand wohl in vielen Situationen anders reagiert hätte, so passt die Verhaltensweise sowohl zu Madi als auch zur Botschaft des Buches perfekt. Sämtliche männliche Charaktere sind unsympathisch. Das wäre eigentlich ein Grund, ein Buch nicht zu lesen. Aber die Jungs sind auf eine betörende Art und Weise unsympathisch. Sie kennen keine Grenzen, sie kennen keine Gefahr und wahrscheinlich kennen sie auch das Wort "nein" nicht. Habe ich hier erwartet, dass mal wieder Schnösel mit ein wenig 50 Shades of Grey daherkommen, so hat mir das Buch bereits ziemlich weit am Anfang die Beine weggerissen. Nein, die Jungs hier sind böse. Sie spielen es nicht, sie sind es. Dabei sind die Jungs permanent undurchsichtig und verwirrend, dass man nie weiß, wer Freund, wer Feind ist, dass man nie weiß, ob jetzt gerade Wahrheit oder Lüge dominiert und wieso sie etwas tun. Aber zu keiner Zeit wirkt es, als sei hier übertrieben worden oder als hätte man gestörte, psychisch kranke Charaktere vor sich - die Jungs sind nur kaputt, auf ihre Art. Der Leser wird hier in eine Welt entführt, auf die er sich einlassen muss. Das ist klar und das muss gesagt werden. Hier gibt es keine Rosen, keine Abschlussbälle, kein romantisches erstes Mal. Hier gibt es jede Menge Rätsel, einige härtere Erotikszenen, viel Grobheit, viel Rücksichtslosigkeit und noch mehr Lügen. Dieses Buch ist kein Liebesroman, wenn überhaupt könnte man das Buch im Genre Dark Romance einsortieren. Vordergründig ist das Buch eine Art mysteriöse Suspense-Geschichte, bei der der Leser nicht ein und nicht aus weiß, sich an jeden Strohhalm klammert und dennoch regelmäßig untergeht. Es ist ein Buch, bei dem die Charaktere absolut sprunghaft sind und man hierfür regelmäßig keine Erklärung erhält, ein Buch, bei dem man das Gefühl hat, eine geheime Botschaft übersehen zu haben - und es macht einem verrückt. Man möchte es verstehen, man möchte es begreifen und man möchte wissen, welche Bedeutung die Enthüllungen, die Lügen und die Machtkämpfe in dem Buch haben, wieso einige Charaktere handeln, wie sie handeln. Aber nur in wenigen Fällen bekommt man diese Erlösung und es ist mehr als klar, dass Band 2 und Band 3 erst wirklich Licht in diese verquere dunkle Welt geben wird. Eigentlich mag ich Bücher nicht so gern, bei denen ausschließlich aus Sicht einer Person erzählt wird. Oftmals finde ich es schade, dass man hierdurch die Gedanken und Intentionen anderer Charaktere nicht erfährt. Bei Silver Swan ist es allerdings absolut gelungen, dass wir nur aus Madis Sicht die Geschichte erfahren. Denn so hat der Leser zu jeder Zeit das gleiche Wissen und die gleichen Grundlagen wie Madi sie hat, der Leser hat ihr gegenüber kein überlegenes Wissen und kann sich so mehr auf ihre Entscheidungen einlassen. Falls sich jemand von dem Highschool-Setting abschrecken lässt, so sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die Charaktere wesentlich älter wirken und einem hier nur minimal das Thema Highschool präsentiert wird. Hier gibt es kein Highschooldrama, dafür haben die Jungs keine Zeit. Ihre dunkle Welt ist schon dramatisch genug. Silver Swan ist von Anfang an ein Pageturner. Die Geschichte saugt einen auf und wirbelt einen durch die Gegend. Von Anfang an gibt es ein Haufen Geheimnisse, viele Lügen, unbeantwortete Fragen und jede Menge Rätsel. Man hofft inständig, Antworten zu finden. Stückchenweise werden einem Puzzleteile vor die Füße geworfen und am Ende spuckt das Buch einem mit vielen Fragen und keinen Antworten wieder aus. Das einzige, was bleibt, ist die Frage: "Woher kommt der Eindruck, dass mir nach wie vor ein wichtiges Teil des Puzzles fehlt?" (Madi in Silver Swan) [Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag überlassen wurde. Meine Meinung ist hiervon nicht beeinflusst.]
Unfassbar, unvorhersehbar und voller Geheimnisse - Klares Jahreshighlight
von mienchen112 - 03.02.2019
Woah.. also ich weiß meine Gedanken und Gefühle zu dem Buch - dieser unfassbaren Geschichte - gar nicht recht in Worte zu fassen. Das Cover ist der Hammer. Ich habe mich darin sofort verliebt. Die ganze Stimmung des Covers mit dem Diadem ist der absolute Wahnsinn. Auch die Cover von Band 2 und 3 sind ein mega Träumchen. Sooo ihr Lieben.. jetzt kommt der schwierigste Teil der Rezi. Denn ich weiß wirklich nicht, was ich zu allem schreiben soll, denn jedes Wort könnte irgendwie doch ein Spoiler sein und das will ich bei diesem Buch so gar nicht. Ich weiß nicht genau, welche Erwartungen ich an Silver Swan hatte, bevor ich es die Tage gelesen habe. Der Klappentext hat mich total angefixt und nach den ersten Kapiteln konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Das Setting des Buches ist die High School, deshalb dachte ich wohl zu Beginn, dass es sich hierbei um die ganz normalen Zickereien und Geheimniskrämereien einer High School handelt. Das ist aber jedoch weit gefehlt. Denn die Protagonisten und Nebencharaktere sind für mein Empfinden nicht in diese Alterskategorie einzuordnen. Weder vom Verhalten noch vom insgesamten Hintergrund her. Das machte das ganze noch viel spannender und verworrener. Ihr solltet euch im Klaren darüber sein, dass ihr hier auf einen Elite Club stoßt, dessen Mitglieder der Bezeichnung Bad Boy mehr als gerecht werden und es das gesamte Buch über auch bleiben - BAD. Denn so oft ist es so, dass die Jungs zu beginn böse und undurchdringlich erscheinen und mit der Zeit weich und liebevoll werden. Wer das auch hier erwartet sollte wohl lieber die Finger von dem Buch lassen. Keiner der Jungs, weder Bishop noch Nate oder die anderen Mitglieder des Elite King Clubs, erwecken die Hoffnung in einem, dass die Geschichte freundlicher, ja sogar heller wird - sie ist durch und durch dark. Der Schreibstil ist unglaublich mitreißend und fließend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Charaktere hat die Autorin mit sehr viel Raffinesse und Feingefühl für das Setting, die Grundstimmung und die Geschichte selbst ausgearbeitet. Es passt einfach alles zusammen. Als Leser war ich permanent verwirrt, teilweise verstört und gleichzeitig wie auf Drogen unterwegs nur um zu erfahren, wie alles zusammenhängt. Doch eine Auflösung der Rätsel, Geheimnisse und verqueren Handlungen bekommt man als Leser nicht wirklich. Daher hofft man sehr, dass Teil 2 und Teil 3 mehr Licht ins Dunkel bringen und man irgendwann anfangen kann alles zu verstehen. Während des Lesens folgte ein Fragezeichen dem nächsten und auch die Charaktere haben dabei ihr übriges zur Verwirrung und zum Unverständnis beigetragen. Mit Madi, der Protagonistin musste ich dahingehend des öfteren mitfühlen, da sie ebenso wie der Leser im Dunkeln tappt und nicht weiß, was das alles zu bedeuten hat. Ich habe noch kein Buch gelesen, welches mich so zerstreut zurückgelassen hat wie Silver Swan. Die Charaktere sind u. a. undurchsichtig, unberechenbar, grob, unnahbar und die ganze Story ist zu keinem Zeitpunkt auch nur annähernd vorhersehbar. Gleichzeitig ist sie düster, in manchen Momenten angsteinflößend und voller Lügen, Intrigen und strotzt nur so voller Macht und Geheimnissen. Silver Swan gehört eindeutig zu meinen Jahreshighlights 2019, weil mich die Geschichte so unfassbar gefesselt und jedes Mal aufs Neue umgehauen hat. Sie hat mich immer wieder überrascht und bis zum Schluss meine Nerven strapaziert, ohne mich am Ende davon zu erlösen. Dieses Buch verdient viel mehr Aufmerksamkeit und ich hoffe, dass es noch viele von euch lesen werden.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.