Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Gewalt in Ehe und Partnerschaft als Buch
PORTO-
FREI

Gewalt in Ehe und Partnerschaft

Polizei-, straf- und zivilrechtliche Interventionen am Beispiel des Kantons Basel-Stadt. 'Basler Studien zur…
Buch (kartoniert)
Der soziale Nahraum gilt im Allgemeinen als ein Bereich des Vertrauens, der Verständigung und der Fürsorge. Tatsächlich ergibt sich ein anderes Bild: Die häusliche Gewalt ist eines der grössten Probleme der Gewaltkriminalität überhaupt. Lange Zeit hi … weiterlesen
Buch

76,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gewalt in Ehe und Partnerschaft als Buch

Produktdetails

Titel: Gewalt in Ehe und Partnerschaft
Autor/en: Andrea Büchler

ISBN: 3719017532
EAN: 9783719017538
Polizei-, straf- und zivilrechtliche Interventionen am Beispiel des Kantons Basel-Stadt.
'Basler Studien zur Rechtswissenschaft / Reihe C: Strafrecht'.
Helbing & Lichtenhahn

31. Dezember 1998 - kartoniert - 318 Seiten

Beschreibung

Der soziale Nahraum gilt im Allgemeinen als ein Bereich des Vertrauens, der Verständigung und der Fürsorge. Tatsächlich ergibt sich ein anderes Bild: Die häusliche Gewalt ist eines der grössten Probleme der Gewaltkriminalität überhaupt. Lange Zeit hinter dem Schleier der Privatheit verborgen gehalten und in der Umgebung des Unsagbaren belassen, dringt nun allmählich die Dimension von häuslicher Gewalt an die Öffentlichkeit. Damit stellt sich die Frage, wie der Staat, der bis anhin die Problematik nicht seinem Bereich zugehörig betrachtete, bei Gewalt im sozialen Nahraum intervenieren kann. Davon ausgehend, dass Frauenhäuser und andere Hilfeeinrichtungen für geschlagene Frauen nicht ausreichend sind, um der häuslichen Gewalt entgegenwirken zu können, initiierte die Frauenhausbewegung in den USA anfangs der 80er Jahre kommunale Interventionsprojekte gegen Gewalt in Ehe und Partnerschaft. Dieses Buch geht der Frage nach, wie das geltende Recht für eine wirksame Intervention bei häuslicher Gewalt genutzt werden kann. Aufgezeigt am Beispiel des Kantons Basel-Stadt analysiert die Autorin polizei-, straf- und zivilrechtliche Instrumente zu einer koordinierten und konsequenten Intervention, leistet einen Beitrag zur erneuerten Reflexion über die rechtspolitische Relevanz der Problematik und gibt Anstösse für gesetzliche Reformen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.