Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Kutschen Europas des 19. und 20. Jahrhunderts 1 als Buch
PORTO-
FREI

Kutschen Europas des 19. und 20. Jahrhunderts 1

Equipagen-Handbuch. 2. überarbeitete Auflage 2009. 950 Abbildungen.
Buch (gebunden)
Das private Gespann, die Equipage, war vor dem Siegeszug des Automobils das wichtigste Fortbewegungsmittel
durch alle Bevölkerungsschichten. Dieses Buch füllt eine lange vorhandene Lücke und dokumentiert die "goldene Zeit" der Kutschen und des Fahren … weiterlesen
Buch

127,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kutschen Europas des 19. und 20. Jahrhunderts 1 als Buch

Produktdetails

Titel: Kutschen Europas des 19. und 20. Jahrhunderts 1
Autor/en: Andres Furger

ISBN: 3487084473
EAN: 9783487084473
Equipagen-Handbuch.
2. überarbeitete Auflage 2009.
950 Abbildungen.
Olms Georg AG

Juli 2003 - gebunden - 406 Seiten

Beschreibung

Das private Gespann, die Equipage, war vor dem Siegeszug des Automobils das wichtigste Fortbewegungsmittel
durch alle Bevölkerungsschichten. Dieses Buch füllt eine lange vorhandene Lücke und dokumentiert die "goldene Zeit" der Kutschen und des Fahrens in Europa.
"Je tiefer man in die Welt der alten Kutschen eindringt, desto deutlicher wird die Leistung des 19. Jahrhunderts, als der Wagenbau zu einer eigentlichen Industrie wurde....Was für Menschen hinter den Carrossier- Namen stehen, kann jetzt auf den nachfolgenden Seiten nachgelesen werden. Damit erhalten die [historischen] Kutschen ein Stück Lebenshintergrund zurück." Heinz Scheidel, Mannheim, Sammler, Besitzer der größten Kutschensammlung Europas

"...hinter jeder historischen Kutsche steht ein interessanter Lebenslauf." Rudof Stief, Augsburg, Sammler über 1100 zum Teil unveröffentlichte Zeichnungen, Gemälde, Fotografien und Drucke historischer Kutschen des 19. und 20. Jahrhunderts

- Modelle, Typen, Moden, und Wagenbauer aus aller Welt
- einzigartiges Stück Kultur- und Mobilitätsgeschichte der Menschheit, ein neues Standardwerk****************For the first time, this unique équipage manual describes the 50 most well-known carriage manufacturers, their models, their history, the independence of the different types of design from each other and the development in America and Europe in words and pictures.
Volume I focuses on the cultural history of the équipages. It focuses on the surroundings of the carriages including the owners, the passengers, the drivers and the horses, i.e. the équipage as a whole. The sources it uses are excellent-quality reproductions of sample sheets, illustrations and photographs from the 19th and early 20th centuries. It also includes an analysis of the rapid economic development of the time and a synopsis of the 50 most well-known carriage factories in Europe.
Volume II gives a systematic presentation of the wide range of principal carriage models widespread in Europe in the 19th century. 63 common luxury carriages are traced through time. They give a representative cross-section of the impressive variety of historical carriage forms, from heavy carriages of state to light, sporty two-wheelers.
The second volume is designed as a manual allowing the reader to determine designation and type of the different models and date them.
This work is based on an evaluation of the former leading carriage-building periodicals of the English-, French- and German-speaking regions. It also includes facsimiles of albums published by the main carriage factories in Europe as well as a large number of photographs from hitherto largely unpublished private collections of historical carriages. All this makes the two volumes with their abundance of illustrations an important standard work on the carriage fashions of the 19th century which laid the foundation for the age of the automobile.

Portrait

Dr. Andres Furger ist seit 2005 Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Fahrkultur. Er studierte Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie und Geschichte. Als Kurator und Vizedirektor am Historischen Museum Basel und Leiter der Gruppe der schweizerischen Landesmuseen organisierte er Sonderausstellungen und richtete u.a. das Kutschenmuseum in Brüglingen bei Basel ein. Dabei entdeckte er die Passion des Kutschenfahrens und das traditionelle Fahren. Die beiden im Olms Verlag in Hildesheim erschienenen Bände "Kutschen Europas des 19. und des 20. Jahrhunderts" gelten als Standardwerke zu diesem Thema.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
François Baucher
Buch (gebunden)
von Jean-Claude Raci…
Die Kunst des Reitens. Gesammelte Schriften.
Buch (gebunden)
von Nuno Oliveira
Liebesbriefe um arabische Pferde
Buch (gebunden)
von Ursula Guttmann
Reitvorschrift für eine Geliebte
Buch (gebunden)
von Rudolf Binding
Ein Leben für die klassische Reitlehre
Buch (gebunden)
von Bianca Rieskamp,…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.