Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Schule des Glücks als Buch
PORTO-
FREI

Die Schule des Glücks

Roman. Originaltitel: Los estados carenciales. 1. , Aufl.
Buch (gebunden)
Erinnern Sie sich an Homers Odyssee? An Odysseus, Penelope und ihren Sohn Telemach? In ngela Vallveys bezauberndem und humorvollem Roman ist allerdings Penelope diejenige, die auf der Suche nach mehr Lebenssinn ihren Mann verlässt, um eine erfolgreic... weiterlesen
Buch

14,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Schule des Glücks als Buch

Produktdetails

Titel: Die Schule des Glücks
Autor/en: Àngela Vallvey

ISBN: 3627001133
EAN: 9783627001131
Roman.
Originaltitel: Los estados carenciales.
1. , Aufl.
Übersetzt von Matthias Strobel
Frankfurter Verlags-Anst.

März 2004 - gebunden - 382 Seiten

Beschreibung

Erinnern Sie sich an Homers Odyssee? An Odysseus, Penelope und ihren Sohn Telemach? In ngela Vallveys bezauberndem und humorvollem Roman ist allerdings Penelope diejenige, die auf der Suche nach mehr Lebenssinn ihren Mann verlässt, um eine erfolgreiche Modedesignerin zu werden. Der Frauenheld Ulyses dagegen muss seine Malerei an den Nagel hängen, um sich zu Hause um den gemeinsamen Sohn Telemaco zu kümmern. Als Hausmann aber, der von den Alimenten seiner Frau lebt, bleibt seine Sehnsucht nach dem Fest des Lebens ungestillt. Trost inmitten von Windeln und Babybrei findet er nur in der Akademie seines steinreichen Schwiegervaters, des Privatphilosophen Don Vili. In dessen Schule des Glücks versammeln sich Glückssuchende, Wissbegierige und verwirrte Wesen, die Erleuchtung suchen oder ein Zeichen, und sei es auch ein noch so flüchtiges, dass das Leben irgendeinen Sinn hat. ngela Vallvey hat einen warmherzigen und intelligenten Roman über das Glück geschrieben. Unterhaltsam, witzig und voller Hochachtung gegenüber der Weisheit der alten Griechen und Römer gibt sie hier Hilfe zur Selbsthilfe. Augenzwinkernd und verständnisvoll widmet sich die Autorin den großen und kleinen Nöten der Menschen. Die Schule des Glücks ist ein Vademecum für alle Glückssuchenden und ein ironisches Pamphlet gegen die Flut der Selbsthilfebücher und andere esoterische Ratgeber. Das Ergebnis ist eine ebenso kluge wie unterhaltsame Meditation über das Glück in Form eines Romans, der uns das Herz an die richtige Stelle rücken soll.

Besprechung

Ein bezaubernder und humorvoller Roman über das Glück, eine Hommage an die klassische Philosophie und eine unterhaltsame Satire auf oberflächliche Selbsthilfebücher, geschrieben von einer der talentiertesten und temperamentvollsten Autorinnen der jungen spanischen Literatur.


Erinnern Sie sich an Homers Odyssee? An Odysseus, Penelope und ihren Sohn Telemach? In Ángela Vallveys bezauberndem und humorvollem Roman ist allerdings Penelope diejenige, die auf der Suche nach mehr Lebenssinn ihren Mann verlässt, um eine erfolgreiche Modedesignerin zu werden. Der Frauenheld Ulyses dagegen muss seine Malerei an den Nagel hängen, um sich zu Hause um den gemeinsamen Sohn Telemaco zu kümmern. Als Hausmann aber, der von den Alimenten seiner Frau lebt, bleibt seine Sehnsucht nach dem Fest des Lebens ungestillt. Trost inmitten von Windeln und Babybrei findet er nur in der Akademie seines steinreichen Schwiegervaters, des Privatphilosophen Don Vili. In dessen Schule des Glücks versammeln sich Glückssuchende, Wissbegierige und verwirrte Wesen, die Erleuchtung suchen oder ein Zeichen, und sei es auch ein noch so flüchtiges, dass das Leben irgendeinen Sinn hat.

Ángela Vallvey hat einen warmherzigen und intelligenten Roman über das Glück geschrieben. Unterhaltsam, witzig und voller Hochachtung gegenüber der Weisheit der alten Griechen und Römer gibt sie hier Hilfe zur Selbsthilfe. Augenzwinkernd und verständnisvoll widmet sich die Autorin den großen und kleinen Nöten der Menschen. Die Schule des Glücks ist ein Vademecum für alle Glückssuchenden und ein ironisches Pamphlet gegen die Flut der Selbsthilfebücher und andere esoterische Ratgeber. Das Ergebnis ist eine ebenso kluge wie unterhaltsame Meditation über das Glück in Form eines Romans, der uns das Herz an die richtige Stelle rücken soll.


Portrait

ngela Vallvey, geboren 1964 in Ciudad Real, Spanien, veröffentlichte Gedichte, Prosa und Kinderbücher. 1998 erhielt sie den angesehenen Lyrikpreis Premio Jaén de Poesía. Mit Die Schule des Glücks, ihrer unterhaltsamen und zum Nachdenken anregenden Fabel über das richtige Leben in moderner Zeit, hat ngela Vallvey den renommierten Premio Nadal 2002 gewonnen. Das Buch war ein Bestseller in Spanien und wird derzeit in acht Sprachen übersetzt.

Pressestimmen

"In einem Literaturbetrieb, in dem die Eile, sonst wohin zu gelangen, vielen vielversprechenden Autoren schadet, ist Ángela Vallvey eine vorbildliche, temperamentvolle, ehrliche und authentische Schriftstellerin. Vallvey zitiert die frühen Philosophen und erweist der antiken Welt die Ehre. Den Leser bringt sie dabei zum Nachdenken über sein eigenes Leben." (La Razón) "Vallvey, eine steigende Aktie der neuen spanischen Literatur." (La Vanguardia) "Sie schreibt mit bissiger Leidenschaft, ernst und manchmal bitter, aber immer mit Humor. Ihre Prosa, ihre Dialoge besitzen eine bei unseren Autoren nicht oft zu findende Qualität." (El Mundo)
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.