Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Organisation des Informellen als Buch
PORTO-
FREI

Organisation des Informellen

Modelle zur Organisation von Kooperation im Arbeitsalltag. 'Forschung Gesellschaft'. Auflage 2006. 7 schw.…
Buch (kartoniert)
Modelle zur Organisation von Kooperation im Arbeitsalltag

Mit einem Vorwort von Hans A. Engelhard
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Organisation des Informellen als Buch

Produktdetails

Titel: Organisation des Informellen
Autor/en: Annegret Bolte, Stephanie Porschen

ISBN: 3531149296
EAN: 9783531149295
Modelle zur Organisation von Kooperation im Arbeitsalltag.
'Forschung Gesellschaft'.
Auflage 2006.
7 schw. -w. Abbildungen.
VS Verlag für Sozialw.

15. März 2006 - kartoniert - 179 Seiten

Beschreibung

Dezentralisierung und Flexibilisierung der betrieblichen Organisation führen für Arbeitskräfte zu neuen Anforderungen an Selbstabstimmung und Kooperation. Dabei bleibt die informelle Kooperation im Arbeitsprozess unverzichtbar; sie erhält sogar einen neuen Stellenwert. Dies wird aber in der betrieblichen Praxis kaum berücksichtigt: So wird versucht, den neuen Anforderungen durch eine Formalisierung der Kooperation zu begegnen, indem etwa eine Vielzahl von Gremien und Meetings installiert wird. Solche Versuche gehen aber meist auf Kosten der informellen Kooperation und beeinträchtigen deren besondere Leistungen.

Die Autorinnen stellen im betrieblichen Alltag erprobte Modelle vor und zeigen, wie informelle Kooperation organisiert und gestaltet werden kann, ohne den besonderen Charakter des Informellen zu zerstören. Dabei beziehen sie sich auf das Konzept der erfahrungsgeleiteten Kooperation.

Inhaltsverzeichnis

Organisation des Formellen: Von der Hierarchie zur Selbstabstimmung - Informelle Kooperation: Von der Ausgrenzung zur partiellen Anerkennung - Konzept informeller erfahrungsgeleiteter Kooperation - Modelle zur Unterstützung informeller bereichsübergreifender Kooperation - Personalpolitik: Netzmodell - Hospitations- und Rotationsmodell - Arbeitsorganisation: Beauftragten- und Wanderermodell - Fallstudie - Verhalten und Vorbildfunktion der Führungskräfte

Portrait

:Dr. Annegret Bolte arbeitet am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (ISF München) und ist Privatdozentin für Arbeits- und Organisationssoziologie an der Universität Kassel.
Stephanie Porschen ist als Arbeitssoziologin am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (ISF München) tätig.


Pressestimmen

"Die Studie von Bolte und Porschen ist ein wichtiger Beitrag zur Konkretisierung des Subjektivierungstheorems. Sie ist fachlich innovativ, auf dem Stand der wissenschaftlichen Debatten zu Arbeitsorganisation und Kooperation und eröffnet interessante Einblicke in betriebliche Alltagssituationen. Aus diesem Grund kann sie auch in der arbeitssoziologischen Lehre verwendet werden." Arbeit - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 02/2008
"[...] die Autorinnen [liefern] interessante Modelle, um die informelle Zusammenarbeit in organisationen zu fördern und zu unterstützen - und zwar ohne den Charakter des Informellen zu zerstören." managerSeminare, 06/2007

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Region - Kultur - Innovation
Buch (kartoniert)
Geschlechterkonstruktionen und Sozialpsycholoie
Buch (kartoniert)
von Dörte Weber
Zwischen Notwendigkeit und Kontingenz
Buch (kartoniert)
von Jorge Galindo
Arbeitsmarktflexibilisierung und Soziale Ungleichheit
Buch (kartoniert)
von Johannes Gieseck…
Vom Beruf zur Employability?
Buch (kartoniert)
von Katrin Kraus
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.